6 Freilaufrollen unter 100 Euro im Test


Eine Freilaufrolle dient dazu Schnur freizugeben wenn ein Fisch anbeißt. Dabei bemerkt ein gehakter Fisch bei geschlossenem Bügel zunächst keinen Widerstand, bis der Freilauf wieder ausgeschaltet und die Rollenbremse eingeschaltet wird. Der Vorteil für den Angler besteht darin, dass ein starker Fisch am Haken nicht die Angelrute vom Rod Pod oder dem Rutenhalter ins Wasser zieht.

Da es eine große Auswahl an Freilaufrollen zum Aalangeln, Dorschangeln und Karpfenangeln auf dem Markt gibt (z.B. für Feederruten), haben wir 6 verschiedene Modelle getestet. Diese wollen wir nun im nachfolgenden genauer vorstellen und asuführlich darauf eingehen. Um die Systematik beizubehalten, wollen wir im nachfolgenden klären wie wir bei dem Test vorgegangen sind.

Wie wurde getestet?

Wir haben die Freilaufrollen über mehrere Wochen auf die Beschaffenheit, den praktischen Einsatz, die Qualität und Verarbeitung, sowie deren Verhalten beim Drill getestet. So konnten wir uns am Ende der Phase ein gutes Bild über die Angelrollen verschaffen und diese entsprechend bewerten. Herausgekommen ist dann dieser ziemlich umfangreiche Testbericht, der sich vor allem an Angler richtet, die auf der Suche nach einer soliden Freilaufrolle sind und dabei stets den Preis im Hinterkopf behalten. Denn was nützt die beste Angelrolle wenn sie nicht bezahlbar ist?

Andersrum macht man sich auch keinen Gefallen, wenn man zwar ein super Schnäppchen abgreifen konnte, aber die Freilaufrolle beim ersten Drill kaputt geht und auseinander fliegt. So haben wir uns bewusst für Rollen entschieden die in einem bestimmten Preisrahmen ungefähr zwischen 50 und 100 Euro liegen.

So jetzt wollen wir aber auch gleich mit dem ersten Test starten. Wenn du noch Fragen zu bestimmten Rollen hast, kannst du uns natürlich auch jederzeit gerne über die E-Mail Adresse mail@handangeln.de erreichen. Viel Spaß beim lesen.

Cormoran Pro Carp-GBR 6PiF (Big Pit Freilauf-Karpfenrolle)

Als die Cormoran PC-GBR 6PiF 4500 FreilaufrolleCormoran Pro Carp-GBR 6PiF bei uns im Büro angekommen war, waren wir zunächst von dem Gewicht überrascht. Sie ist doch leichter als wir zunächst angenommen hatten – allerdings ist sie immer noch nicht die leichteste unter den hier vorgestellten Rollen. Diese Freilaufrolle eignet sich vor allem zum Dorschangeln und dahe rist vermutlich auch etwas massiver gebaut worden

Wenn man sie in der Hand hält, dann fühlt sie sich sehr wertig an. Sie ist insgesamt mit 5 Stahlkugellagern ausgestattet und verfügt über ein automatisches Freilaufsystem, welches separat eingestellt werden kann.

Darüber hinaus kann die Spulenbremse, passend zum Zielfisch, sehr fein eingestellt werden. Insbesondere wenn man bspw. einen kapitalen Karpfen erwartet, macht dies durchaus Sinn. Die Kurbel selber sitzt bombenfest an der Freilaufrolle. Sie wackelt nämlich überhaupt nicht, wie man es ja von anderen Angelrollen häufig gewohnt ist. In diesem Punkt merkt man auf jeden Fall die Qualitätsunterschiede zu sehr günstigen Produkten.

Was uns leider nicht so gut gefallen hat ist, dass das Kugellager nach 3 bis 4 Wochen plötzlich angefangen zu knacken hat. Wir konnten uns absolut nicht erklären was dieses Knacken verursacht hat. Das Knacken hat auch leider nicht mehr aufgehört, wodurch wir gezwungen waren die Freilaufrolle Cormoran Pro Carp-GBR 6PiF wieder umzutauschen.

Abbildung der Freilaufrolle

Hier noch ein aktuelles Bild der Freilaufrolle. Wenn du ein größeres Bild sehen möchtest, klicke einfach drauf:
Cormoran Pro Carp-GBR 6PiF

Die wichtigsten Fakten

Die interessantesten Fakten auf einem Blick:

  • Marke: Cormoran
  • Übersetzung: 5.20 :1
  • Kgl. 8.00 Stk.
  • Schnurfassungsvermögen: 180.00 m
  • Schnurdicke: 0.35 mm
  • Gewicht: 455 g
  • Einzug: 87.00 cm
  • 5 Stahlkugellager
  • Automatisches Freilaufsystem, einstellbar
  • Infinite Anti-Reverse® Rücklaufsperre (stufenlos)
  • Fein einstellbare Spulenbremse
  • WormShaft Spulenhub-System
  • Line Guard System
  • Soft-Touch Kurbelknauf
  • PowerBail Schnurfangbügel
  • Großes Anti-Twist Schnurlaufröllchen
  • Longlife Bügelfeder

Fazit

Alles in allem sind wir nicht so zufrieden. Am Anfang hat diese Angelrolle einen sehr guten Eindruck gemacht, allerdings hatte sich dieser, nachdem das Knacken angefangen hat, vollständig verflüchtigt. Da wir wissen, dass auch andere schlechte Erfahrung mit ihr gemacht haben, können wir diese Rolle leider nicht weiterempfehlen. Hier noch unsere Auswertung:

Cormoran Pro Carp GBR 6PiF 5500 5BB Testergebnis

Cormoran Pro Carp GBR 6PiF 5500 5BB Testergebnis

Shimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle

Bei der Shimano Baitrunner ST 10000 RBhimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle handelt es sich um eine Angelrolle die überwiegend zum Karpfenangeln eingesetzt wird. Allerdings lassen sich damit (nachweislich) auch andere Zielfische sehr gut angeln. So konnten wir bspw. einige Dorsche beim Dorschangeln damit an Land ziehen.

Sehr gut hat uns gefallen, dass die Bremse überhaupt nicht ruckelt und den Fisch auf schonende Weise ausbremst. Die Bremse gleitet im Prinzip bis zum Stillstand. Perfekt für kapitalere Fänge, trotz der Tatsache, dass sie etwas kleiner ist. Allerdings kommt sie immer noch auf ein Gewicht von 555 g was nicht unbedingt wenig ist. Hier gibt es durchaus leichtere Modelle (stellen wir in den folgenden Testberichten noch vor).

Aber überzeugt hat uns auf jeden Fall die Qualität und Verarbeitung der Freilaufrolle. Wie man es von dem Hersteller Shimano gewohnt ist, wurde hier auf jedes kleine Detail besonders viel Wert gelegt. Bspw. wackelt die Kurbel überhaupt nicht und alles sitzt genau dort wo es sitzen soll. Auch toll ist, dass sie über zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten verfügt. Darüber hinaus sorgt das Dyna Balance Konzept dafür, dass die Rollen einen ausgewogenen Lauf haben und durch die enge Schnurverlegung viel Platz für bis zu 500 m Angelschnur bleibt.

Offizielle Abbildung

Hier noch das offizielle Bild der Freilaufrolle. Schalte deinen Adblocker einfach aus, wenn du das Bild nicht sehen kannst:

Shimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle

Alles Wichtige auf einem Blick

Die interessantesten Fakten auf einem Blick:

  • Marke: Shimano
  • 1 Kugellager
  • Schnurfassung: 500m/0,30mm, 350m/0,35mm, 250m/0,40mm
  • Übersetzung: 4,6:1
  • Gewicht: 555g
  • Heckbremse – Freilauffunktion
  • Varispeed
  • Dyna Balance System
  • AR-C Line Management System
  • Oversized Power RULler
  • Super Stopper II
  • XT-7 Gehäuse und Spule
  • Long Life Bügelfeder
  • internes Bremssystem
  • Freilaufsystem
  • kraftvULle und präzise Frontbremse

Fazit

Alles in Allem ein tolles Modell welches sich vor allem an Einsteiger richtet. Gerade preisbewusste Angler werden mit diesem Markenmodell viel Freude haben. Wir können die Shimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle daher allen empfehlen die nicht soviel Geld ausgeben möchte und Wert auf hohe Markenqualität legen.

Shimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle Test Ergebnis

Shimano Baitrunner ST 10000 RB Freilaufrolle Test Ergebnis

Daiwa Black Widow BR 5000A 3BB 230m/0.40mm

Die Daiwa Black Widow BR 5000A 3BB 230m/0.40mmDaiwa Black Widow BR 5000A 3BB ist im Vergleich zu den anderen Freilaufrollen wesentlich günstiger. Sie hat auch nicht umsonst den Namen Black Widow bekommen. Denn durch den Aufbau des Gehäuses und dem matten Schwarz, erinnert sie schon etwas in abstrakter Form an eine große Spinne. Vielleicht braucht man etwas Phantasie aber die Grundform ist auf jeden Fall vorhanden.

Im Gegensatz zu dem Testsieger, verfügt sie nur über 3 Kugellager. Wir hatten dadurch das Gefühl, dass die Angelrolle im Vergleich nicht ganz so geschmeidig läuft. Der Freilauf selber kann, je nach Anforderung, sehr fein eingestellt werden. Dadurch eignet sie sich zum Beispiel zum Karpfenangeln, Zanderangeln, Aalangeln und auch dem angeln auf Barbe. Auch die Bügelfeder ist sehr feinfühlig. Dadurch fühlt sich das Auf- und Zuklappen des Bügels qualitativ hochwertig an.

Allerdings ist sie mit 478 g nicht unbedingt federleicht. Hier gibt es zum Teil wesentlich leichtere Freilaufrollen. Was uns gut gefallen hat ist bspw., dass der Kurbelknauf besonders weich ist. Auch das ist ein weiteres Qualitätsmerkmal der japanischen DAIWA Angelrollen.

Das offizielle Bild

Hier noch ein Bild:

Daiwa Black Widow BR 5000A 3BB

Kurz & knapp zusammengefasst

Alles auf einem Blick

  • Marke: Daiwa
  • Übersetzung: 4.59 :1
  • Kgl. 3.00 Stk.
  • Schnurfassungsvermögen: 230.00 m
  • Schnurdicke: 0.40 mm
  • Gewicht: 478 g
  • Einzug: 86.00 cm
  • Infinite Anti-Reverse® Rücklaufsperre
  • Aluminiumspule
  • Soft-Touch Kurbelknauf
  • Aluminiumkurbel
  • GyroSpin
  • Longlife Bügelfeder

Unser Fazit

Alles in allem ist die Daiwa Black Widow BR 5000A ein kleines Allroundtalent. Wer nach Möglichkeit nicht soviel Geld ausgeben möchte, aber trotzdem Lust hat auf Aal, Zander, Hecht und Karpfen angeln zu gehen, der wird mit dieser Freilaufrolle nicht viel falsch machen.

Daiwa Black Widow BR 5000A Testergebnis Freilaufrolle

Daiwa Black Widow BR 5000A Testergebnis Freilaufrolle

Browning Hybrid BF 630 Reel

Bei der Browning Hybrid BF 630 ReelBrowning Hybrid BF 630 Reel fällt zunächst auf, dass sie farblich durch das Grün ganz anders wirkt als die anderen getesteten Freilaufrollen. Auf jeden Fall finden wir das Design sehr modern. Auf dem Foto sieht es etwas schrill aus, aber in echt wirkt das Grün um einiges dezenter.

Wenn man sie so in der Hand hält, merkt man sofort, dass sie etwas leichter ist als bspw. die Penn Slammer 760L Liveliner. Aber trotzdem ist sie sehr massiv und hochwertig verarbeitet worden. Hier hält man auf jeden Fall ein Qualitätsprodukt in den Händen. Hat man erstmal einen Fisch am Haken, so ist die Bremse komplett ruckelfrei und läuft auch sehr glatt. Auch der Freilauf lässt sich total fein anpassen.

Wir haben sie zusammen mit einer geflochtenen 35er Angelschnur und einem 150g Blei verwendet und keinerlei Probleme verspürt. Wer eine solide Freilaufrolle sucht die man auch mal in den Regen stellen kann und einiges an Sand und Staub ab kann, ist mit diesem Modell sehr gut bedient.

Abbildung der Angelrolle

Hier noch eine Abbildung:
Browning Hybrid BF 630 Reel

Kurz & knapp zusammengefasst

Alles auf einem Blick

  • Marke: Browning
  • Übersetzung: 5.00 :1
  • Kgl. 6.00 Stk.
  • Schnurfassungsvermögen: 150,00 m
  • Schnurdicke: 0,26 mm
  • Gewicht: 330 g
  • Einzug: 71,00 cm

Unser Fazit

Wir können diese Freilaufrolle allen Anglern empfehlen die nicht ganz soviel Geld ausgeben wollen und auf der Suche nach einer leichten Angelrolle sind, welche aber im Kern sehr stabil und massiv ist. Wir hatten jedenfalls sehr viel Spaß mit ihr und können dieses Modell allen Anfängern und Fortgeschrittenen weiterempfehlen.

Freilaufrolle Browning Hybrid BF 630 Reel Testergebnis

Freilaufrolle Browning Hybrid BF 630 Reel Testergebnis

Shimano USA Baitrunner 4000 OC Oceanic Freilaufrolle

Auch die nächste Freilaufrolle ist ein Modell aus dem Hause Shimano welches wir im Nachfolgenden genauer vorstellen werden. Die Shimano USA Baitrunner 4000 OC Oceanic FreilaufrolleShimano USA Baitrunner 4000 OC Oceanic Freilaufrolle ist allerdings fast doppelt  so teuer wie die Shimano Baitrunner ST 10000 RB. Dafür besticht sie auch mit einem geringen Gewicht und der vierfachen Anzahl an Kugellagern die in der Freilaufrolle verbaut wurden. Das Kugellager besteht komplett aus Edelstahl und sieht dadurch besonders hochwertig aus. Auch besticht sie durch die hochwertige Haptik.

Darüber hinaus eignet sie sich sowohl für das Süßwasser als auch das Meeresangeln (zum Beispiel mit einer Meeresrute). Wir haben die Baitrunner allerdings nur am Süßwassersee getestet wo sie uns voll und ganz überzeugen konnte. Wir waren Welsangeln und haben natürlich mit der passenden Welsrute sofort losgelegt.

Schon beim auswerfen merkt man wie geschmeidig das Kugellager eigentlich ist. Man hört das Lager kaum und die Schnur gleitet nur so auf den See als würde Peter Pan den Mond besuchen. Hier merkt man dann die wirklichen Unterschiede zu einer günstigen Freilaufrolle.

Abbildung

Hier noch die offizielle Abbildung:

Shimano USA Baitrunner 4000 OC Oceanic Freilaufrolle

Kurz & knapp zusammengefasst

Alles auf einem Blick

  • Marke: Shimano
  • Übersetzung:4.80 :1
  • Material Kugellager: Edelstahl
  • Material Spule: Aluminium
  • Kgl. 4.00 Stk.
  • Schnurfassungsvermögen: 130.00 m
  • Schnurdicke: 0.35 mm
  • Gewicht: 380 g

Unser Fazit

Alles in allem handelt es sich bei der Shimano USA Baitrunner 4000 OC Oceanic Freilaufrolle um unseren persönlichen Favoriten. Sie ist leicht, geschmeidig, sehr leise und hat ein perfektes Freilaufsystem. Allerdings ist sie nicht ganz günstig. Wir können dieses Modell von Shimano daher allen empfehlen die Wert auf eine hohe Qualität legen und und richtig Lust auf Welsangeln oder Karpfenangeln haben. Daher bekommt dieser Freilaufrollen Testsieger eine klare Kaufempfehlung von uns.

Shimano Usa Baitrunner 4000 Oceanic Testergebnis

Shimano Usa Baitrunner 4000 Oceanic Testergebnis

Penn Slammer 760L Liveliner

Die Penn Slammer & Slammer aus der Live Liner SeriePenn Slammer 760L Liveliner wird in einer edlen Verpackung geliefert. Natürlich mussten wir sie sofort auspacken als sie bei uns angekommen war. Wenn man sie zum ersten Mal in den Händen hält, dann merkt man sofort, dass sie nicht unbedingt die leichteste Freilaufrolle ist. Mit 784 g ist sie sogar die schwerste unter den von uns getesteten Angelrollen.

Allerdings sind wir damit an einen See gefahren und haben sie sofort in der Praxis getestet. Sie ist äußerst stabil und mach einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Das merkt man zum Beispiel auch an der Edelstahl Welle. Man spürt richtig die Hochwertigkeit bei der Haptik der Materialien.

Wir persönlich haben sie zum Welsangeln eingesetzt und wurden nicht enttäuscht. 1,20 m war der doch recht kapitale Wels groß. Natürlich braucht man dafür auch eine dicke Angelschnur. Wir haben uns für eine 0,55 mm dicke Schnur entschieden. Dadurch sind wir auf ein Schnurfassungsvolumen von etwas über 200 m gekommen. Danach war die Penn Slammer 760L Liveliner aber auch komplett voll.

Sehr gut hat uns auch gefallen, dass diese Rolle salzwasserfest ist. Wer also plant damit ans Meer zum Dorschangeln zu fahren, wird keine Probleme haben. Die Bremse ist darüber hinaus sehr einfach und fein einstellbar.

Produktbild

Nachfolgend findest du noch ein Bild von der Freilaufrolle:

Penn Slammer 760L Liveliner

Kurz & knapp

Die wichtigsten Fakten wurden von uns zusammengefasst und findest du im folgenden:

  • Marke: Penn Slammer & Slammer
  • Übersetzung: 4,7:1
  • Kgl. 7.00 Stk.
  • Schnurfassungsvermögen: 310.00 m
  • Schnurdicke: 0.46 mm
  • Gewicht: 784 g
  • Einzug: 66.00 cm
  • 5 versiegelte Edelstahlkugellager und 1 Walzenlager (IAR)
  • 6+1 Lager bei Slammer 760 + 760 LiveLiner
  • Leichtes Gehäuse und (eloxierte) Spule aus Aluminium
  • Extra starke, verschleißarm gelagerte Edelstahlachse
  • HT-100(TM) Brems-System

Fazit

Wir finden, dass es sich bei der Penn Slammer 760L Liveliner um ein echtes Schnäppchen handelt. Eben weil sie so robust ist und einiges aushält. Dadurch, dass sie so robust ist, ist sie daher auch etwas schwerer. Allerdings ist das dann wohl auch der Preis den man dafür zahlen muss. Ohnehin ist sie nicht unbedingt günstig, aber dafür bekommt man einiges geboten. Wir können diese Freilaurolle daher auf jeden Fall weiterempfehlen.

Penn Slammer 760L Liveliner Testergebnis

Penn Slammer 760L Liveliner Testergebnis

PS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du schnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .


Willst du 2 Monate die Fisch und Fang kostenlos lesen?

Kein Abo, automatische Abmeldung, keine Kosten. Trag dich einfach hier ein, alle Informationen bekommst du anschließend sofort zugeschickt:

Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst. Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen

Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Bucht zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen. Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen



Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen



Noch auf der Suche nach einer passenden Rute oder Angelzubehör?

Hier findest du regelmäßig von uns veröffentlichte Tests über Ruten (z.B. Welsruten, Hechtruten, Forellenruten etc.) und diversem Angelzubehör, wie Angelkoffer, Rod Pods etc. Einfach mal vorbeischauen:

Angeltests jetzt ansehen

Unsere Handangeln

Wir bieten echte in Deutschland per Hand hergestellte Handangel-Unikate an. Es handelt sich im Prinzip um eine Angel für die Hosentasche die mittlerweile einen richtigen Kultstatus erreicht hat. Wir unterscheiden dabei in Starter und Premium Handangeln. Hier kannst du sie dir näher anschauen. Klicke dazu auf das Bild:

Unsere neue Angel-Kollektion

Unsere neue Angel-Kollektion ist eingetroffen. Erhältlich in verschiedenen Formen, Größen und Farben - von und für Angler. Mit unterschiedlichen Motiven, wie Barsch, Aal und Co. :
Angel-Kollektion jetzt ansehen



6 Freilaufrollen unter 100 Euro im Test
4.86 (97.14%) 7 votes