Brandungsruten Test – 6 Ruten unter 100 Euro


Was unterscheidet eigentlich eine gute Brandungsrute von einer schlechten? Wir sind dieser Frage in diesem Test nachgegangen und möchten im Nachfolgenden auf die wesentliche Aspekte näher eingehen. So kannst du relativ schnell ein Gefühl dafür bekommen worauf es bei einer Brandungsrute eigentlich ankommt und auf welche Eigenschaften du bei einem potenziellen Kauf achten solltest.

Darauf kommt es bei einer Brandungsrute an

Ein wichtiger Punkt, auf den es bei einer handelsüblichen Brandungsrute ankommt ist, dass diese den Angelköder möglichst weit auswerfen kann. Denn insbesondere an der Küste gibt es oftmals Untiefen, Geröll und Steine die erstmal überwunden werden müssen. Daher ist ein weiter Auswurf beim Brandungsangeln unabdingbar. Man spricht hier auch von einer semiparabolischen Aktion der Brandungsrute.

Da es sich auch häufig um Weitwurfruten handelt, sind ebenfalls Weitwurfringe ratsam. Diese haben die Eigenschaft, dass sie etwas größer sind als normale Ringe und dadurch auch zum Weitwurf geeignet sind. Der Widerstand zwischen Schnur und Beringung verringert sich dadurch stark. Insbesondere an der Brandung können zum Teil auch sehr große Fische anbeißen. Zusätzlich sollten die Ringeinlagen dickwandig sein. So kann die Schnur optimal geschont werden.

Aufgrund der Strömung und den zum Teil schweren Fischen, sollte sie ein starkes Rückgrat besitzen. Üblich sind daher Wurfgewichte bis zu 250 g. Bei guten Brandungsruten sollte der Blank nach Möglichkeit aus Kohlefaser bzw. Carbon bestehen. Das verleiht der Angelrute zusätzlich die nötige Stärke.

Üblich sind bei Brandungsruten Längen zwischen 3,60 und 4,20 m wie man es zum Teil auch von Matchruten kennt. Die meisten Brandungsruten bestehen aus 2 bis 3 Teilen und es handelt sich dabei oftmals auch um Steckruten.

Die meisten Brandungsruten verfügen über eine sensible Spitze um auch kleinere Fische dem Angler anzuzeigen.

So wir hoffen, dass du jetzt einen ersten Eindruck davon bekommen hast, worauf es bei Brandungsruten ankommt. Im nachfolgenden findest du die entsprechenden Testberichte über die jeweiligen Ruten. Vom Preis her ist zwischen 30 und 100 Euro alles dabei. Viel Spaß damit.

Fladen Charter 3PC Beachcaster Brandungsrute im Test

Wir haben die Fladen Charter 3PC Beachcaster relativ schnell geliefert bekommen. Es hat ca. 2 Tage gedauert, dann konnten wir die Brandungsrute bereits in unseren Händen halten. Auf den ersten Blick macht sie einen wertigen Eindruck. Der Preis liegt im mittleren Preissegment und kaufen kann man sie für ca. 55 Euro.

Wir haben sie uns bewusst in der Größe von 4,20 m bestellt, da sie für unsere Zwecke, an der Küste der Ostsee, optimal ist. Dadurch kommt sie auch auf ein Wurfgewicht von bis zu 250 g was normalerweise vollkommen ausreichend sein sollte. Gerade an der Küste sind mindestens 100 g empfehlenswert um der zum Teil starken Strömung nicht vollständig hilflos ausgeliefert zu sein.

Gut hat uns auf jeden Fall gefallen, dass die Ringe zusätzlich mit Keramik ummantelt sind. Dadurch kann die Schnur auf jeden Fall noch leichter gleiten und die Reibung bzw. der Widerstand verringert sich zusätzlich. Wenn man die Brandungsrute in der Hand hält, dann ist sie allerdings nicht die leichteste. Hier gibt es unserer Erfahrung nach auf jeden Fall leichtere Ruten.

Die Spitze der Brandungsrute wurde in der Farbe Neongelb gehalten. Gerade im Morgengrauen oder in der Dämmerung ist das eine besonders gute Eigenschaft um Anbisse leichter zu erkennen. Die Rutenringe sind ausreichend groß und ideal zum Brandungsangeln.

Abbildung der Brandungsrute

Hier noch ein Bild der Rute:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Alle Fakten für dich zusammengefasst:

  • Marke: Fladen
  • Keramik-Beringung
  • farbige Spitze
  • Wurfgewicht: 100-250g
  • Größe: 4,20 m

Fazit

Alles in allem liegt die Fladen Charter 3PC Beachcaster Brandungsrute im mittleren Preissegment und konnte dabei ganz gut abschneiden. Sie ist mit 4,20 ausreichend lang und verfügt über eine solide Aktion. Darüber hinaus lässt sie sich auch relativ gut halten und von der Verarbeitung her, macht sie auch einen guten Eindruck.

Fladen Charter 3PC Beachcaster Brandungsrute Testergebnis

Fladen Charter 3PC Beachcaster Brandungsrute Testergebnis

Quantum Smart Surf im Test

Die Quantum Smart SurfQuantum Smart Surf im Test hat ein hochwertiges Kohlefaserblank. Sehr gut ist uns der Anhieb mit der Brandungsrute aufgefallen. Durch die spezielle Konstruktion ist sie nämlich nicht zu hart und auch nicht zu weich. Dadurch kriegt man den gehakten Fisch wesentlich leichter an Land als zum Beispiel mit günstigen Brandungsruten.

Vom Design her, bietet sie in der Farbe weiß metallic eine gelungene Abwechslung zu anderen Rute. Dadurch macht sie rein optisch richtig etwas her. Insgesamt wird sie in 3 Teilen geliefert (also 3 Rutenteile nicht 3 Teillieferungen). Alle 3 Teile lassen sich bei dieser Steckrute problemlos ineinander stecken. Sie passen sehr gut und ohne Probleme ineinander. Wenn Sie einmal miteinander verbunden wurden, sitzen die Teile bombenfest, lassen sich aber mit einigen Handgriffen spielerisch wieder entfernen.

Die Transportlänge ist mit 1,45 m für eine Brandungsrute vollkommen ok. Man darf ja auch nicht vergessen, dass sie mit 4,20 m relativ lang ist. Sehr positiv waren wir von dem Gewicht der Rute überrascht. Sie kommt gerade mal auf 462 g und liegt dadurch deutlich unter den günstigen Modellen.

Das wirkt sich natürlich auch positiv auf die Wurfeigenschaften und das Handling aus. Gerade wenn man längere Zeit an der Küste steht und die Rute in der Hand hält, ist die Quantum Smart Surf  sehr angenehm zu halten. Hier sieht man dann den Unterschied zu den wirklich günstigen Varianten.

Abbildung

Hier noch eine Abbildung der Brandungsrute:

Quantum Smart Surf im Test

Kurz & knapp

Die wichtigsten Fakten, nachfolgend in der Zusammenfassung:

  • Marke: Quantum
  • Für die Nordsee und Ostsee geeignet
  • Material Blank: Kohlefaser
  • Länge: 4,20m
  • Gewicht: 462 g
  • Wurfgewicht: 200g
  • Teile: 3
  • Transportabmessungen: 1,45 m

Fazit

Alles in allem sind wir mit der Quantum Smart Surf im Test sehr zufrieden. Sie verfügt über alle Eigenschaften die eine vernünftige Brandungsrute aufweisen sollte. Auch das leichte Gewicht durch das integrierte Kohlefaserblank konnte uns überzeugen. Hier trennt sich einfach die Spreu vom Weizen zu schlechten Produkten. Von uns gibt es deshalb eine ganz klare Kaufempfehlung.

Quantum Smart Surf Brandungsrute Testergebnis

Quantum Smart Surf Brandungsrute Testergebnis

Spro Boxxer Surf 200 mit einer Länge von 4,20 m

Bei der Brandungsrute Boxxer Surf 200 von SproSpro Boxxer Surf 200 fällt sofort auf, dass sie ähnlich wie die Fladen Charter 3PC Beachcaster doch recht schwer ist. Mit 730 g gehört sie nicht unbedingt zu den Leichtgewichten. Aber das ist meiner Meinung nach vollkommen legitim wenn man bedenkt welchen enormen Kräften und Witterungsbedingungen sie ausgesetzt sein wird. Hier ist einfach etwas Stabilität enorm wichtig. Und genau das ist die Spro Boxxer Surf 200 – stabil und dennoch flexibel. Hergestellt wurde sie nämlich aus G- Fiber welches diese Eigenschaften miteinander vereint.

Trotz der hohen Stabilität verfügt sie über eine gute Aktion. Beim Auswerfen macht sie ebenfalls einen soliden Eindruck und verfügt deshalb über gute Wurfeigenschaften. Wir haben es auf schätzungsweise 40 bis 60 m gebracht. Mit einer Transportlänge von 1,49 m ist sie auch einigermaßen gut zu transportieren. Hier gibt es natürlich wesentlich kleinere Brandungsruten, aber wir konnten die Rute problemlos in einem VW Kombi transportieren.

Sehr gut hat uns auch der Preis gefallen. Mit gerade mal 30 Euro bekommt man hier ein Produkt welches sich insbesondere für Gelegenheitsangler eignet.

Abbildung

Hier noch eine Abbildung der Brandungsrute:

Spro Boxxer Surf 200

Alle Fakten im Überblick

Alle Fakten für dich zusammengefasst:

  • Marke: Spro
  • Material Blank: G- Fiber
  • Länge: 4,20m
  • Teile: 3
  • Transportlänge: 149cm
  • Gewicht: 730g
  • Wurfgewicht: 100 – 200g

Fazit

Alles in allem ist die Brandungsrute in Ordnung. Mit einem Gewicht von 730 g ist sie allerdings nicht so leicht wie manche Matchrute oder Feederrute, aber dennoch konnten wir mit ihr einige Fänge erzielen. Wer nicht die allerhöchsten Anforderungen an Qualität und Verarbeitung legt und gewillt ist, nicht so häufig angeln zu gehen, wird seine Freude an der Spro Boxxer Surf 200 haben. Hier findest du noch unsere grafische Auswertung:

Spro Boxxer Surf 200 Brandungsrute Test

Spro Boxxer Surf 200 Brandungsrute Test

Cormoran Seacor Mega Surf 4,20m 100-250g

Mit der Cormoran Seacor Mega Surf Cormoran Seacor Mega Surf haben wir uns ein sehr hochwertiges Modell ausgesucht. Das merkt man schon gleich am Anfang wenn man mit der Brandungsrute zum ersten Mal ans Wasser geht.

Bei den Ringen handelt es ich nicht um gewöhnliche Rutenringe. Es wurden spezielle SiC Ringe verbaut. Dadurch verfügt der Leitring über einen eigenen kleinen Mechanismus der sich klappen lässt. Das schont die Rute und verbessert die Transporteigenschaften. Auch haben die Rutenringe eine gute Größe für die Angelschnur. Genauso wie man es sich bei einer Brandungsrute vorstellt.

Man merkt schon von der kompletten Konstruktion her, dass sich die Rute überwiegend Angler richtet die schon einiges an Erfahrung am Wasser sammeln konnten. Das betrifft sowohl die Wurfeigenschaften sowie den Anhieb. Aber auch Anfänger werden mit ihr Spaß haben.

Die Cormoran Seacor Mega Surf wirkt sehr ausbalanciert und hat ein tolles Verhalten beim Drill. Gerade wenn man mit dem Anbiss zu kämpfen hat, ist diese Brandungsrute nachgiebig aber auch nicht zu flexibel. Das wirkt sich exzellent auf den Anhieb aus und man bekommt den Fisch sehr gut aus dem Meer an Land gezogen.

Bild der Rute

So sieht die Brandungsrute aus:

Cormoran Seacor Mega Surf

Alle Fakten im Überblick

Alle Fakten für dich zusammengefasst:

  • Marke: Cormoran
  • Länge: 4,20 m
  • Wurfgewicht: 100 bis 250 g
  • Transportabmessungen: 4,20 m
  • Teile: 3 Stück
  • Gewicht: 630 g
  • Ringe: 6 Stück

Fazit

Letztendlich ist die Cormoran Seacor Mega Surf zwar etwas teurer, aber ihr Geld auf jeden Fall wert. Sie verfügt über exzellente Eigenschaften beim auswerfen der Rute und beim Drill. Daher können wir diese Rute allen empfehlen die etwas mehr Geld ausgeben und dabei sicher sein möchten, dass ihr Geld auch für einen längeren Zeitraum, gut angelegt ist.

Cormoran Seacor Mega Surf Brandungsrute Testergebnis

Cormoran Seacor Mega Surf Brandungsrute Testergebnis

Quantum Angelrute Bay Walker Surf

Das Blank der Quantum Bay Walker Surf  besteht aus Kohlefaser. Dadurch kommt auch das relativ leichte Gewicht zustande. Selbst wenn es immer noch 590 g sind, kommt einem das Gewicht nicht so schwer vor, weil die Brandungsrute sehr gut austariert wurde. Gerade wenn man sie in die Hände nimmt und mit einem günstigeren Modell vergleicht, spürt man dies deutlich.

Darüber hinaus hat sie auch ein relativ hohes Wurfgewicht von bis zu 250 g. Sie ist deshalb wesentlich flexibler wenn es um schwere Köder gibt. Wir haben selber sehr schwere Pilker an der Küste ausprobiert und keinerlei Probleme gehabt.

Insgesamt besteht die Rute aus 3 Teilen, die sich super einfach zu einem handlichen Transportmaß von 1,46 m zusammenbauen lassen. Dadurch passt sie so gut wie in jedes Auto. Wer möchte kann sich unter nachfolgendem Link auch nacht der passenden Rutentasche umschauen. Das schützt die Quantum Angelrute Bay Walker Surf nochmal zusätzlich.

Allerdings ist die Rute relativ teuer und zählt im Testbericht auf jeden Fall zu den hochpreisigsten Ruten. Dafür sind wir aber von der Qualität und Verarbeitung sehr überzeugt und können sie daher auf jeden Fall weiterempfehlen.

Offizielle Abbildung

Nachfolgend noch ein Bild damit du dir die Brandungsrute besser vorstellen kannst:

Quantum Angelrute Bay Walker Surf

Kurz und knapp zusammengefasst

Das wichtigste für dich im Überblick:

  • Marke: Cormoran
  • Material Blank: Kohlefaser
  • Länge: 4,20 m
  • Wurfgewicht: 0-250 g
  • Transportabmessungen: 1.46 m
  • Teile: 3 Stück
  • Gewicht: 590 g

Fazit

Bei der Quantum Angelrute Bay Walker Surf handelt es sich unserer Meinung nach um die beste hier vorgestellte Brandungsrute. Sie hat nämlich viele gute Eigenschaften. Angefangen von der dem Material und der Verabeitung des Blanks, über das hohe Wurfgewicht, bis hin zum Gesamtgewicht.

In der Praxis hat sie sich ebenfalls sehr gut bewährt und sowohl die Aktion als auch der Anhieb waren exzellent. All das hat dazu geführt, dass wir diese Rute zum Testsieger ausgewählt haben. Wir können dieses Modell aber auf jeden Fall weiterempfehlen.

Quantum Angelrute Bay Walker Surf beste Brandungsrute Testsieger

Quantum Angelrute Bay Walker Surf beste Brandungsrute Testsieger

Penn Squadron SURF 423 100-250

Als letztes aus der Reihe möchten wir euch gerne die Penn Squadron SURF vorstellen. Es handelt sich ebenfalls um eine 4,20 m lange Brandungsrute. Sie wiegt sogar etwas weniger als der Testsieger und kommt auf ein Wurfgewicht zwischen 100 und 250 g. Generell hat sie viele Ähnlichkeiten mit der Quantum Bay Walker Surf.

Was uns bei dieser Rute auch besonders gefällt ist, dass zusätzlich eine kleine Tasche mitgeliefert wird. Diese dient zum Schutz der Rute und kann auch für den Transport benutzt werden. Von der Verarbeitung her, ist der Stoff-Futteral vollkommen ok. Sie erfüllt hierbei auf jeden Fall ihren Zweck.

Das Blank besteht aus 24T Carbon. Dieses gilt als besonders stabil beim Drill, verschafft einem aber immer noch die nötige Flexibilität um über die Rutenspitze über einen Anbiss informiert zu werden. Auch die Rutenringe sind für eine Brandungsrute angemessen groß. Darüber hinaus funktioniert sie auch sehr gut beim Anhieb. Hier hat der Hersteller Penn auf jeden Fall einiges richtig gemacht. Er gilt ja auch nicht umsonst als gefragter Hersteller im Bereich Angelruten.

Offizielle Abbildung

Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten

Hier noch eine Zusammenfassung:

  • Marke: Penn
  • Lieferumfang: 1 Rute
  • Länge: 4,20 m
  • Teile: 3
  • Transportlänge: 148 cm
  • Wurfgewicht: 100 bis 250 g
  • Gewicht: 586 g

Fazit

Bei dieser Rut handelt es sich um ein Modell welches sich überwiegend an Anfänger richtet. Sie ist nicht zu schwer und auch nicht leicht. Darüber hinaus ist sie auch von der Verarbeitung her in Ordnung. Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte und dennoch Wert auf Qualität legt, ist mit dieser auf der sicheren Seite. Nachfolgend noch eine grafische Zusammenfassung für dich:

Penn Squadron SURF Brandungsrute Testergebnis 2

Penn Squadron SURF Brandungsrute Testergebnis 2

Abschließendes Fazit

Abschließend ist festzuhalten, dass es viele verschiedene gute und schlechte Brandungsruten auf dem Markt gibt gibt. Letztendlich muss jeder für sich selber entscheiden, mit welchem Modell er am besten zurecht kommt. Wir können nur Empfehlungen aussprechen, hoffen aber, dass du gefunden hast wonach du suchst.

Wenn du hier noch nicht deine Wunschrute gefunden hast, dann findest du darüber hinaus auch noch verschiedene Brandungsruten beim Angelplatz. Einfach mal reinschauen lohnt sich mit Sicherheit.

Wir hoffen, dass dir der kleine Test auch ein wenig geholfen hat.

Viele Grüße

Dein handangeln.de Team

PS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du schnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .


Willst du 2 Monate die Fisch und Fang kostenlos lesen?

Kein Abo, automatische Abmeldung, keine Kosten. Trag dich einfach hier ein, alle Informationen bekommst du anschließend sofort zugeschickt:

Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst. Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen

Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Bucht zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen. Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen



Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen



Noch auf der Suche nach einer passenden Rute oder Angelzubehör?

Hier findest du regelmäßig von uns veröffentlichte Tests über Ruten (z.B. Welsruten, Hechtruten, Forellenruten etc.) und diversem Angelzubehör, wie Angelkoffer, Rod Pods etc. Einfach mal vorbeischauen:

Angeltests jetzt ansehen

Unsere Handangeln

Wir bieten echte in Deutschland per Hand hergestellte Handangel-Unikate an. Es handelt sich im Prinzip um eine Angel für die Hosentasche die mittlerweile einen richtigen Kultstatus erreicht hat. Wir unterscheiden dabei in Starter und Premium Handangeln. Hier kannst du sie dir näher anschauen. Klicke dazu auf das Bild:

Unsere neue Angel-Kollektion

Unsere neue Angel-Kollektion ist eingetroffen. Erhältlich in verschiedenen Formen, Größen und Farben - von und für Angler. Mit unterschiedlichen Motiven, wie Barsch, Aal und Co. :
Angel-Kollektion jetzt ansehen



Brandungsruten Test – 6 Ruten unter 100 Euro
5 (100%) 2 votes