Angelschein Hessen – So kriegst du den Fischereischein


Wer seinen Angelschein in Hessen machen will, muss eine staatliche Fischerprüfung ablegen. Um diese zu erlangen gibt es verschiedene Wege. Wir wollen dir in diesem Bericht die besten und effizientesten Wege aufzeigen.

So bekommst du ihn schnell und möglichst günstig. Darüberhinaus wollen wir dir auch Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen eine Antwort geben.

Angelschein Hessen Kosten: Was kostet der Fischereischein?

Viele fragen sich natürlich: Was kostet der Fischereischein in Hessen eigentlich? Wenn du den klassischen Weg über den Verband gehst, setzen sich die Gesamtkosten für das Bundesland Hessen aus verschiedenen Positionen zusammen. Hierzu zählen u.a. folgende:

  • Der Vorbereitungslehrgang
  • Die stattliche Prüfung bei der Fischereibehörde

Normalerweise zahlst du insgesamt ca. 150 Euro. Hiervon fallen ca. 120 Euro für die Lehrgangsgebühr an. 30 Euro sind für die Prüfungsgebühr zu entrichten (§ 5 Abs. 2 der VO über die Fischerprüfung und über die Fischereiabgabe).

Oft ist es so, dass noch zusätzliche Kosten für die Lehrgangsunterlagen anfallen.

Wenn du den Angelschein in Hessen allerdings bei Fishing-King machst, liegst du in der Regel unter 100 Euro. Die Kosten sind hier wesentlich geringer weil es sich um einen Online-Kurs handelt.

Angelschein Hessen Online Kurs Fishing King

Den Angelschein Hessen kannst du bei Fishing King auch online machen

Dadurch entfallen keinerlei Gebühren für die Miete, die Unterlagen und das Lehrpersonal. Zusatzkosten werden dadurch nicht an dich weitergereicht.

Hinzu kommt, dass du zeitlich komplett flexibel bleibst und dich nicht an bestimmte Kurszeiten halten musst.

Angelschein Hessen wo machen?

Du kannst den Angelschein in Hessen entweder bei Fishing-King  oder bei einem klassischen Vorbereitungslehrgang machen.

Meistens finden die klassischen Kurse in einer kleinen Kneipe oder in einem Gasthaus statt. Aufgrund der Kapazitäten sind die Räume meistens sehr klein gehalten.

Angelschein Hessen Gasthaus Fischereischein

In solchen Gasthäusern finden die Vorbereitungslehrgänge statt

Eine Übersicht über die verschiedenen Lehrgänge für Hessen findest du hier. Die Lehrgänge werden dabei für verschiedene Städte angeboten.

Hierzu zählen bspw. Vöhl-Herzhausen, Frankenberg/Eder, Fulda, Münchhausen, Borken-Kerstenhausen, Wasenberg, Homberg-Allmuthshausen, Heringen, Kassel und Marburg.

Meistens finden die Vorbereitungskurse 6 Mal samstags, jeweils von 09:00 bis 12:30 Uhr und 5 Mal sonntags von 09:00 bis 12:30 Uhr statt. Teilweise auch 14 Mal samstags von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Anwesenheitspflicht besteht während des gesamten Vorbereitungskurses. Du wirst hierbei ausführlich auf die Fischerprüfung Hessen vorbereitet.



Angelschein Schnellkurs / Crashkurs in Hessen

Wenn du einen Schnellkurs bzw. eine Crashkurs in Hessen machen willst um deinen Angelschein für Hessen zu erlangen, empfehlen wir dir ebenfalls Fishing-King. Hier kannst du dir die Zeit selber einteilen und dich so effizient auf die Fischerprüfung vorbereiten.

Das Prüfungssystem ist modular aufgebaut, sodass du immer nur die Fragen lernst die dir am schwierigsten fallen. Daher ist die Durchfallquote auch sehr gering.

In unserem Fishing King Erfahrungsbericht gehen wir näher auf den Online-Kurs ein. Anhand von vielen Videos, einem Modul für den Aufbau von Ruten und vielen Eselsbrücken um dir die Fische besser zu merken, kannst du so am schnellsten lernen.

Fischerprüfung Hessen Fragebogen / Prüfungsfragen

Die Fischerprüfung in Hessen besteht aus 60 von 650 Fragen. Dir werden Fragen aus folgenden Sachgebieten gestellt:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Die offizielle Fragensammlung der Prüfung besteht aus 12 Fragen aus jedem der o.g. Sachgebiete. Um dir einen Eindruck zu verschaffen kannst du hier einen Blick in die Fragen aus Mecklenburg-Vorpommern werfen.

Bei Fishing-King erhältst du sofort Zugriff auf alle Fragen und kannst dich so optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Angeln ohne Angelschein in Hessen

Wenn du ohne Angelschein in Hessen angeln willst, dann kann es schnell teuer werden. Ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro ist keine Seltenheit. Den aktuellen Bußgeldkatalog für Hessen findest du hier.

Sofern du dennoch angeln ohne Angelschein willst, dann haben wir für dich unter dem aufgeführten Link eine Sammlung von Tipps und Tricks erstellt wie es dir dennoch auf legale Weise gelingen kann.

Früher oder später wirst du aber um einen Angelschein nicht herumkommen wenn du ernsthaft regelmäßig angeln möchtest.

Fischereischein Hessen Termine

Die Lehrgangstermine und die Prüfungstermine variieren natürlich von Jahr zu Jahr. Auch die Orte sind teilweise immer unterschiedlich.

Alle Lehrgangstermine für Nord- und Osthessen, Mittelhessen, Rhein-Main und Südhessen findest du beim Verband der Hessenschischer e.V..

Die aktuellen Prüfungstermine für Hessen findest du hier.

Fischerprüfung Hessen App

Bei Fishing-King bekommst du mit deiner Anmeldung direkt Zugang zur Profi Version der Fischerprüfung Hessen App. Das heißt, du erhältst vollen Zugriff zu sämtlichen Prüfungsfragen.

Fischerprüfung Hessen App

So sieht die App aus für die Fischerprüfung in Hessen

Dadurch kannst du bequem im Zug, auf der Couch oder unterwegs lernen von deinem Smartphone oder deinem Tablet lernen. Die App ist sowohl für Android als auch für iOS. verfügbar.

Fazit Angelschein Hessen

Letztendlich muss jeder für sich selber entscheiden wie er lieber lernen möchte. Die moderne und klassische Variante bietet dir mit Sicherheit Fishing King. Aber auch der traditionelle Weg über die den Fischereiverband ist möglich.

Hier muss man sich dann nur einfach darüber bewusst sein, dass die Lehrgänge und Kurse oftmals teurer sind und der Zeit hinterher hängen.

Wir können dir Fishing King daher auf jeden Fall weiterempfehlen.





Veröffentlicht in Angelschein