Fischereischein Mecklenburg Vorpommern: alle Infos


Wenn du deinen Fischereischein in Mecklenburg Vorpommern machen willst, dann bist du hier genau richtig. Schritt für Schritt zeigen wir dir wie du ihn möglichst schnell und günstig bekommst. Auch zeigen wir dir was du sonst noch wissen solltest.

Fischereischein in Mecklenburg Vorpommern

Wenn du deinen Fischereischein bzw. Angelschein in Mecklenburg Vorpommern machen möchtest, dann gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Um die Fischerprüfung abzulegen solltest du auf jeden Fall vorher einen Vorbereitungslehrgang absolvieren.

Dort wird dir alles vermittelt was du zum bestehen der Fischerprüfung benötigst. Diesen kannst du sowohl online als auch in Präsenzveranstaltungen durchführen. Wir gehen nachfolgend auf beide Möglichkeiten ein und zeigen dir jeweils die Vor- und Nachteile.

Online

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit den Fischereischein in Mecklenburg Vorpommern online zu machen. Hierauf hat sich der Anbieter Fishing King spezialisiert. Dadurch, dass alles online stattfindet, kannst du bequem von der Couch aus lernen. Die mitgelieferte App erlaubt dir auch unterwegs, bspw. in der Bahn, die Prüfungsfragen zu pauken.

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King

Neben allen offiziellen Prüfungsfragen erhältst du zudem Zugang zu den zahlreich Videos in denen dir alles Schritt für Schritt gezeigt wird.

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King Lektion 1 Allgemeine Fischkunde

In zahlreichen Videos wird dir alles erklärt. Hier: Lektion 1 – Allgemeine Fischkunde

Das interaktive Lernsystem ermöglicht dir zudem nur noch die Fragen zu lernen die dir besonders schwer fallen. Darüberhinaus kannst du detaillierte Auswertungen vornehmen und am Ende 6 Probeprüfungen machen. So ist die Chance sehr unwahrscheinlich, dass du durchfällst.

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King Statistik Lernfortschritt

Die Statistiken zeigen dir wie weit fortgeschritten du mit dem Lernstoff bist

Alles in allem handelt es sich um eine wirklich moderne Variante den Angelschein in Deutschland zu machen. Du kannst deine Zeit vollkommen frei und selber einteilen. Darüberhinaus musst du nicht zu bestimmten Terminen an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen.

Denn häufig finden die Präsenzveranstaltungen an 4 bis 5 Wochenenden jeweils Samstag und Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Online bist du völlig flexibel.

Klassische Vorbereitungslehrgänge

Klassische Vorbereitungslehrgänge in Mecklenburg Vorpommern umfassen ca. 25 bis 35 Stunden Ausbildung. Der Nachteil ist, dass du dort auf jeden Fall anwesend sein musst.

Wie in dem Online Kurs werden auch hier alle wesentlichen Themengebiete abgehandelt die für das erfolgreiche bestehen der Prüfung relevant sind. Hier findest du eine Übersicht über die entsprechenden Lerninhalte.

Meistens werden die Präsenzveranstaltungen von örtlichen Angelvereinen in Gasthäusern oder Kneipen durchgeführt. Leider sind die Kurse auch häufig etwas teurer.

Kosten

Die Kosten für den Online Kurs liegen unter 100 Euro. Präsenzkurse werden oftmals mit bis zu 200 Euro berechnet. Das liegt vor allem daran, dass du die Kosten für die Räumlichkeiten und das Personal mit trägst.

Hinzu kommen noch die Kosten für die Prüfung. Die Prüfungsgebühr liegt in Mecklenburg Vorpommern bei 25 Euro bei Personen über 18 Jahren und 15 Euro für Personen unter 18 Jahren.

Damit liegst du bei Gesamtkosten von 125 Euro wenn du dich für den Online Kurs inklusive der Prüfungsgebühren entscheidest. Bei den klassischen Vorbereitungslehrgängen können die Kosten schnell mal über 200 Euro liegen. Das hängt aber von dem jeweiligen Veranstalter ab.



Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern

In der Fischerprüfung für Mecklenburg Vorpommern werden dir 60 Fragen gestellt. Davon musst du mindestens 45 richtig beantworten. Zur Beantwortung der Fragen hast du insgesamt 90 Minuten Zeit.

Dabei ist der Fragebogen in 5 Themenkomplexe mit jeweils 12 Fragen aufgeteilt. Bei den Prüfungsfragen handelt es sich um Multipel-Choice-Fragen. Jede Frage enthält 3 Antwortmöglichkeiten von denen jeweils nur 1 Antwort richtig ist.

Weitere Informationen erhältst du zudem direkt vom Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern auf dieser Seite.

Prüfungsfragen

Für Mecklenburg Vorpommern gibt es eine Seite wo du Fragen für den Fischereischein üben kannst. Den Link zu der Seite findest du hier. So kannst du dein Wissen schon vorab prüfen und weißt was dich in der eigentlichen Fischerprüfung erwartet.

Termine

Die Prüfungstermine werden von den örtlichen Ordnungsbehörden gestellt. Diese sind von Jahr zu Jahr immer unterschiedlich. Jeweils die aktuellen Prüfungstermine findest du unter folgendem Link. Hier werden sowohl die Uhrzeiten der Prüfungen als auch die Anmeldefrist bekannt gegeben.

Nach der Prüfung

Nach der Prüfung wird die Auswertung von der Prüfungsbehörde vorgenommen. Wenn du mindestens 45 Fragen in Mecklenburg Vorpommern richtig beantwortet hast, hast du die Prüfung bestanden. Du bekommst darüber ein Prüfungszeugnis ausgestellt.

Mit diesem Prüfungszeugnis kannst du bei deiner Behörde (bspw. dem Bürgerbüro) den Fischereischein beantragen. Hierfür sind nochmal zusätzlich Gebühren zu entrichten welche von Stadt zu Stadt in Mecklenburg Vorpommern unterschiedlich sind. Zusätzlich benötigst du noch eine Angelberechtigung um an deinem favorisierten Gewässer zu angeln.

Aktuelle Preise für Rostock findest du bspw. hier.

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern Rostock Hafen

Auch in Rostock kann geangelt werden

Touristenfischereischein Mecklenburg Vorpommern – angeln ohne Angelschein

Seit 2005 gibt es in Mecklenburg Vorpommern die Möglichkeit einen sog. Touristenfischereischein zu erwerben. Du benötigst hierfür kein Prüfungszeugnis und musst demnach die Fischerprüfung nicht ablegen.

Du kannst also ohne Angelschein in Mecklenburg Vorpommern angeln. Weitere Informationen dazu findest du auch in unserem aktuellen Artikel zum Thema „angeln ohne Angelschein in Deutschland„.

Allerdings ist der Touristenfischereischein zeitlich auf bis zu 28 Tage begrenzt. Eine mehrfache Verlängerung ist möglich.

Der Touristenfischereischein wird von den Ordnungsbehörden erteilt. Eine Liste mit aktellen Adressen der Behörden findest du unter diesem Link. Wenn du wohnhaft in Mecklenburg Vorpommern bist, musst du zu der Ordnungsbehörde in der du deinen Wohnsitz hast.

Touristen können jede beliebige Ordnungsbehörde in Mecklenburg Vorpommern aufsuchen. Folgende Unterlagen werden für die Ausstellung benötigt:

  • Schriftlicher Antrag auf Erteilung des Touristenfischereischeins
  • Erklärung zum Erwerb der Kenntnisse und über Verstöße gegen fischerei-, tierschutz-, umweltschutz- oder wasserrechtliche Vorschriften
  • Personalausweis

Das Formblatt sieht wie folgt aus:

Touristenfischereischein Mecklenburg Vorpommern Antrag auf Ausstellung oder Verlängerung eines zeitlich befristeten Fischereischeines

So sieht das Formblatt für den Touristenfischereischein aus

Du findest es unter diesem Link.

Für die Erstausstellung werden zudem 24 Euro fällig. Eine Verlängerung kostet 13 Euro.

Weitere Informationen dazu findest du auch hier.

Fazit zum Fischereischein in Mecklenburg Vorpommern

Es gibt viele Wege die dir ermöglichen in Mecklenburg Vorpommern zu angeln. Wenn du zeitlich unbefristet angeln willst, dann kommst du um den offiziellen Fischereischein nicht herum. Hier empfehlen wir dir die schnellste und günstigste Methode über die Fishing King Akademie.

Wenn du zeitlich begrenzt angeln möchtest, dann kann ein Touristenfischereischein für dich Sinn machen. Allerdings musst du dann den Fischereischein bei deiner Ordnungsbehörde neu beantragen sobald dieser abgelaufen ist.

Wenn du wirklich dauerhaft angeln willst um deinen Hobby nachzugehen, dann wirst du um den offiziellen Angelschein nicht herumkommen.





Veröffentlicht in Angelschein