Fischerprüfung Niedersachsen – 5 Tipps zum Bestehen


Wenn du deine Fischerprüfung in Niedersachsen machen willst, dann erfährst du hier die besten Tipps zum Bestehen der Prüfung. Wir gehen darauf ein wie du die Prüfung online machen und dafür lernen kannst, was du zu den Prüfungsfragen und den Lösungen wissen solltest, welche App wir empfehlen und alles zu den aktuellen Terminen.

Am Ende erwartet dich noch unser Fazit bzw. unsere Zusammenfassung. Das soll dir helfen, bei der Fischerprüfung noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

1. Tipp: Fischerprüfung Niedersachsen online Test

Unser erster Tipp bezieht sich darauf, dass du neben einem normalen Vorbereitungskurs der normalerweise vor Ort stattfindet, auch ganz einfach online für die Fischerprüfung Niedersachsen üben und lernen kannst. Ein Anbieter der dies ermöglicht ist die Online-Akademie Fishing King.

Fischerprüfung Niedersachen Online Akademie

Fischerprüfung Niedersachen Online Akademie

Hier wird dir alles beigebracht was du für die Fischerprüfung später benötigst. Du erhältst neben den kompletten Prüfungsfragen für Niedersachsen auch Zugang zu den Probeprüfungen.

Darüberhinaus werden dir über das interaktive Lernsystem vor allem die Fragen angezeigt die dir besonders schwer fallen. Diese kannst du dann immer wieder üben bis du sie komplett beherrschst.

Dadurch kannst du dich optimal auf die eigentliche Prüfung vorbereiten.

2. Tipp: Fischerprüfung Niedersachsen Prüfungsfragen download

Für die Fischerprüfung Niedersachsen und den entsprechenden Prüfungsfragen werden folgende Themengebiete abverlangt:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gesetzeskunde

Jedes der 6 Fachgebiete kommt damit auf 60 Prüfungsfragen. Das heißt 10 Fragen pro Sachgebiet. Insgesamt sind für die Fischerprüfung Niedersachsen 360 Fragen zu lernen.

Dabei müssen 6 Fragen pro Themengebiet beantwortet werden. Allerdings müssen es in Summe mindestens 45 oder mehr richtige Antworten sein.

Das heißt, dass du aus der allgemeinen Fischkunde, der speziellen Fischkunde und der Gewässerkunde 6 Fragen richtig beantworten kannst.

Damit hast du insgesamt schon 18 Punkte. Jetzt musst du aber zusätzlich aus der Gerätekunde 10 Punkte, aus dem Bereich Natur-, Tier- und Umweltschutz 10 Punkte und aus der Gesetzeskunde 7 Punkte schaffen um die 45 Punkte zu erreichen die du benötigst um die Prüfung zu bestehen.

Achte bei der Beantwortung der Fragen auch immer darauf, dass du das Wohl der Natur in den Vordergrund stellt. Denn hier liegt das Ziel welches durch die Fischerprüfung erreicht werden soll: Angler auszubilden welche die Natur schützen und schonend bzw. nachhaltig mit der Natur und der Umwelt umgehen.

Das solltest du bei der Beantwortung der Prüfungsfragen immer im Hinterkopf haben. Einblick in die Fragen zur Fischerprüfung bekommst du hier.

3. Tipp: Fischerprüfung Niedersachsen Lösungen

Die Lösungen für die Fischerprüfungen werden dir natürlich direkt im Online-Kurs angezeigt. So weißt du direkt was falsch und was richtig ist und kannst dadurch noch besser lernen.

Fischerprüfung Niedersachsen Lösungen

Fischerprüfung Niedersachsen Lösungen

Das System merkt sich darüberhinaus auch welche Antworten du besonders häufig falsch beantwortet hast. Dadurch werden dir vor allem die Prüfungsfragen vorgelegt die dir besonders schwer fallen. Das betrifft alle 6 Bereiche für die Fischerprüfung:



  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Natur-, Tier- und Umweltschutz
  6. Gesetzeskunde

So kann dir eigentlich nicht viel passieren und du wirst perfekt auf die Fischerprüfung vorbereitet. Zusätzlich hast du natürlich auch die Möglichkeit bis zu 6 Probeprüfungen durchzuführen. Wenn du auch diese richtig gelöst hast, kann dir für den eigentlichen Prüfungstermin nicht mehr viel passieren.

Darüberhinaus ist es häufig so, dass vor allem die längste Antwort richtig ist – gemessen an der Anzahl der Buchstaben. Dies ist allerdings nicht immer so. Den Tipp kannst du aber anwenden wenn du dir absolut nicht sicher bist und bei einer Frage nicht weiterkommst.

4. Tipp: Fischerprüfung Niedersachsen App

Es gibt auch eine spezielle App für die Fischerprüfung in Niedersachsen. Mit dieser kannst du bspw. bequem in der Bahn oder unterwegs lernen.

Darüberhinaus kannst du Zeit sinnvoll nutzen in der du gerade nichts zu tun hast. Denn das Lernen für die Fischerprüfung ist eher mit einem Marathon gleichzusetzen als mit einem Kurzsprint.

Fischerprüfung Niedersachsen App

Die Fischerprüfung Niedersachsen App erlaubt dir auch in der Bahn zu lernen

Du kannst sie über den den Vorbereitungskurs direkt beziehen bzw. dort wird dir auch die Premium Version zur Verfügung gestellt.

Wenn du erst mal die abgespeckte Version anschauen willst, kannst du das hier für dein iPhone machen oder auch hier für dein Android Smartphone.

Bedenke, dass du nicht auf alle Lerninhalte zugreifen kannst. Dir werden bspw. nur 12 von 49 Fischbildern angezeigt.

Aber du kannst sie problemlos für den Raum Niedersachsen benutzen.

5. Tipp: Fischerprüfung Niedersachsen Termine

Die Termine für die Fischerprüfung in Niedersachsen finden alle 2 bis 3 Monate statt. Die Prüfungstermine für Hemmingen, Wunstorf, und Berenbostel findest du auch hier.

Du findest dort auch direkt eine Möglichkeit um dich für die Fischerprüfung anzumelden. Die Anmeldung für die Fischerprüfung erfolgt ohnehin in der Regel direkt über den Vorbereitungskurs.

Bonus Tipp: Routinen aufbauen

Wir empfehlen frühzeitig mit dem Lernen anzufangen. Jeden Tag ein wenig ist besser als 2 Tage vor dem Prüfungstermin alles auf einmal. Plane für die Lernphase 1 bis 2 Monate ein, dann kann dir nicht viel passieren.

Lerne am besten immer zu einer bestimmten Uhrzeit bspw. morgens oder abends. Durch die aufgebaute Routine wirst du den Stoff wesentlich effektiver  lernen und du „vergisst“ das Wissen nicht so schneller wieder.

So kannst du später wesentlich entspannter in die Fischerprüfung gehen.

Fazit / Zusammenfassung

Wenn man sich ein wenig auf die Fischerprüfung Niedersachsen vorbereitet, sollte das Bestehen eigentlich kein Problem sein. Wir hoffen, dass wir dir mit unseren Tipps ein wenig helfen konnten.

Wir wünschen dir außerdem viel Erfolg für deine Fischerprüfung in Niedersachsen.





Veröffentlicht in Angelschein