Wels Skelett – alles zum Achsenskelett sowie dem Kopfskelett


Das Wels Skelett ist das persönliche Stützorgan. Die Skelettknochen (Gräten) und Knorpel tragen den gesamten Körper vom Wels. Das Skelett dient als Schutz der einzelnen Organe und besteht beim Wels aus folgenden Komponenten:

  • Hartstrahlen
  • Neutralfortsätze
  • Kiemendeckel
  • Schultergürtel
  • Beckengürtel
  • Rippen
  • Wirbelsäule
  • Flossenträger
  • Gliederstrahlen

Außerdem werden bei dem Skelett vom Wels das Achsenskelett sowie das Kopfskelett unterschieden. Das Kopfskelett umfasst hierbei die Region von der Maulspitze bis zum Ende des Beckengürtels.

Das Achsenskelett ist das Skelett vom Ende des Beckengürtels bis zum Anfang der Schwanzflosse. Hier noch ein Buchtipp mit vielen weiteren Infos über den Wels und sein Skelett: Waller: Giganten des SüßwassersWelse.

Wels Skelett

Das Skelett vom Wels

Die Grundregeln des Welsangelns
Wie du mit simplen Methoden erfolgreich auf Wels angelst!

welsangeln

Jetzt kostenfrei die Videoserie zum erfolgreichen Welsangeln anschauen

  • Video 1: Wie Du die besten Angelstellen und damit garantiert die Welse findest!
  • Video 2: Welche Köder Du einsetzen musst, denen die Welse nicht widerstehen können!
  • Video 3: Wie du diese Köder montierst und welche Montagen Du unbedingt verwenden solltest, um einen Wels zu fangen!

Fazit zum Wes Skelett

Entscheidend ist, dass der Wels über eine etwas andere Skelettstruktur verfügt als bspw. das Aal oder Zander Skelett.  Gerade zum Welsangeln sollte man sich vorher mit der Anatomie auseinandersetzen.

[Gesamt:10    Durchschnitt: 5/5]