Angelschein Kassel – so kriegst du ihn in 4 Schritten besonders schnell

with 2 Kommentare

In diesem Beitrag wollen wir dir zeigen wie du am effektivsten den Angelschein für Kassel bekommst. Schritt für Schritt gehen wir auf die Möglichkeiten für einen Lehrgang ein.

Auch zeigen wir dir alles darüber was du über die eigentliche Fischerprüfung sowie die Termine und Kosten wissen musst. Zudem lassen wir dich nach der Angelscheinprüfung nicht alleine. Hier zeigen wir dir wo du deinen Fischereischein abholen kannst, um noch am selben Tag am Buga-See angeln zu können.

Das soll dir helfen schnell den Fischereischein in Kassel zu bekommen. Wir wollen dir nachfolgend noch weitere Details zeigen, die auf dem Weg zum Angelschein wichtig sind.

Denn unser Ziel ist dich mit dem Artikel möglichst schnell, zusammen mit deiner Angelrute ans Wasser zu kriegen.

 

Kurzüberblick

Nachfolgend unser Kurzüberblick als pfiffig aufbereitete Grafik.

Angelschein Kassel Anleitung Schritt fuer Schritt
In 4 Schritten zum Angelschein

Die kostenlose PDF zum Downloaden findest du hier. Diese kannst du auf deinem Smartphone, deinem Tablet oder deinem Laptop speichern.

Als erstes machst du einen Vorbereitungskurs. Dann, wenn du fit für die Fischerprüfung bist, geht es am Prüfungstermin in die Prüfung. Und wenn du diese bestanden hast, kannst du dir deinen Angelschein abholen.

Jetzt brauchst du noch einen Erlaubnisschein der dich an dem jeweiligen Gewässer berechtigt angeln zu gehen.

Wir zeigen dir nachfolgend noch etwas detaillierter was dich genau erwartet.

 

1. Schritt: Angelschein Lehrgang Kassel

Wer den Angelschein haben möchte, der muss neben der eigentlichen Fischerprüfung auch einen Lehrgang absolvieren. In diesem wird dir alles gezeigt und erläutert was du für die eigentliche Angelprüfung wissen musst.

Hier erfährst du die einzelnen Prüfungsfragen (in Hessen ca. 666) und die wichtigsten Stolpersteine. Auch auf die theoretischen Grundlagen wird hier näher eingegangen. Hierzu gehören bspw. auch die Fisch- und die Rutenbestimmung.

Für Hessen bietet AnzeigeFishing King solche Vorbereitungskurse an. Besonders interessant ist hierbei der Online-Vorbereitungskurs mit seinen über 69 HD-Videos. Dadurch, dass die Vorbereitung online stattfindet, bist du zeitlich extrem flexibel und nicht an bestimmte Termine gebunden.

Und so sieht der Kurs aus:

Fishing King Hessen Angelschein Kassel
Der Online Vorbereitungskurs für Hessen von Fishing-King

Die Videos in den Kursen vermitteln dir das theoretische und praktische Wissen. Darüber hinaus erhältst du sofort Zugang zu sämtlichen Prüfungsfragen. Die Probeprüfungen helfen dir außerdem ein sicheres Gefühl für die echte Fischerprüfung in Kassel zu bekommen.

Wir haben mit Fishing King bislang sehr gute Erfahrung gemacht und können die Online-Akademie als langjährigen Partner auf jeden Fall empfehlen. Schau dir außerdem mal folgendes Video an:

Übrigens: da es keine Lehrgangstermine gibt kannst du sofort (also jetzt) starten. Solltest du durch die Prüfung fallen, gibt es das doppelte Geld zurück.

Ergänzen kannst du den Vorbereitungskurs außerdem auch mit dem Buch AnzeigeFischerprüfung leicht gemacht. Mit diesem haben wir damals zudem die Fischerprüfung bestanden.

 

2. Schritt: Fischerprüfung Kassel

Da der Fischereischein in Kassel Pflicht ist (genauso wie der Erlaubnisschein um angeln zu dürfen), kommst du auch um die Fischerprüfung nicht herum. Denn diese ist Voraussetzung um den Fischereischein beantragen zu können und ausgehändigt zu kriegen.

Um an der Fischerprüfung in Kassel teilnehmen zu können musst du mindestens 13 Jahre alt sein. Der eigentliche Angelschein wird dir dann aber erst ab deinem 14. Geburtstag ausgestellt. Außerdem musst dein Hauptwohnsitz in Kassel liegen und du musst den Vorbereitungskurs absolviert haben.

Ein Jugendfischereischein ist möglich. Kinder und Jugendliche müssen dabei zwischen 10 und 16 Jahren alt sein bzw. das 16. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben. Weitere Informationen zur Fischerprüfung findest du auch auf kassel.de.

Anmeldung, Prüfungsort & Unterlagen

Die Anmeldung zu der Fischerprüfung erfolgt direkt über den Vorbereitungslehrgang. Das entsprechende Anmeldeformular findest du hier. Nachfolgend findest du eine Abbildung des Antrags:

Fischerprüfung Kassel Antrag auf Zulassung
So sieht der Antrag für die Zulassung in Kassel aus

Warte aber mit der Anmeldung bis zu deinem Vorbereitungskurs. Denn du solltest du dir natürlich sicher sein, dass du soweit bist die Prüfung zu bestehen. Dennoch musst die Anmeldung fristgerecht (4 Wochen vor der Prüfung) erfolgen.

Du wirst (wenn du alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt hast), schriftlich zur Prüfung eingeladen.

Die Prüfung selber findet im Rathaus von Kassel statt. Die Adresse lautet wie folgt:

Stadt Kassel
documenta-Stadt vertreten durch den Magistrat
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34117 Kassel

Folgende Unterlagen werden für die Fischerprüfung benötigt:

  • Antrag auf Zulassung zur Prüfung (findest du oben)
  • Aktuelles Führungszeugnis (ist zu beantragen bei der Stadt Kassel)
  • Nachweis über Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang (erhältst du im Vorbereitungslehrgang)
  • Nachweis über bezahlte Prüfungsgebühr
  • Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters bei Minderjährigen

Wenn du alles vorweisen kannst, hast du normalerweise nicht mehr viel zu befürchten, um an der Prüfung teilzunehmen.

Das Führungszeugnis bescheinigt dir übrigens, dass du in den letzten 5 Jahren keine strafrechtlichen Vergehen im Bereich des Tierschutzes vorweisen kannst sowie in den letzten 3 Jahren keine Bußgelder zahlen musstest.

Aktuelle Termine für Kassel in Hessen

Die Fischerprüfungen werden von der Unteren Fischereibehörde jeweils im Juni und im Dezember durchgeführt. Teilweise auch im Oktober, je nach Nachfrage.

Die aktuellen Prüfungstermine findest du beim Verband Hessischer Fischer e.V. Diese werden bekannt gegeben sobald diese vorliegen.

Das kommt in der Fischerprüfung vor

In der Fischerprüfung sind ausreichende Kenntnisse über Fischarten, die Hege der Fischbestände und Pflege der Fischgewässer, die Fanggeräte und deren Gebrauch, die Behandlung gefangener Fische und die fischereirechtlichen, tierschutzrechtlichen und naturschutzrechtlichen Vorschriften nachzuweisen.

Die folgenden 5 Themen sind dafür in Kassel (Hessen) relevant:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Insgesamt gibt es 650 Prüfungsfragen zu den oben genannten Themengebieten sowie dem Naturschutz. In den Prüfungen kommen allerdings “nur” 60 Fragen. Es handelt sich dabei um Multiplechoicefragen und 12 Prüfungsfragen aus jedem Themengebiet.

Nachfolgend 3 Beispielfragen aus dem Bereich “Gewässerkunde”:

Ist der Sauerstoffgehalt in fließenden Gewässern gewöhnlich höher oder niedriger als in stehenden Gewässern?

  • Es besteht kein Unterschied
  • Er ist niedriger
  • Er ist höher

Wo müssen bei einem Fischsterben Wasserproben entnommen werden?

  • Dicht über dem Grund
  • Nur in der Gewässermitte
  • Zwischen den toten Fischen, an verdächtigen Einleitungen sowie oberhalb und unterhalb derselben

Was bedeutet es, wenn man Rollegel im Bach findet?

  • Es droht ein Fischsterben, denn Rollegel sind gefährliche Außenparasiten
  • Oberhalb der Fundstelle muss sich eine Einleitung von organischen Abwässern befinden
  • Der Rollegel kommt in den meisten Fließgewässern vor, er ernährt sich von Kleintieren und dient als Fischnahrung

Die richtigen Antworten aus den Beispielfragen sind c) c) und c)

Bestanden hast du die Fischerprüfung, wenn du mindestens 45 Fragen richtig beantworten kannst. Wenn du also pro Sachgebiet 9 Fragen richtig beantwortest, bist du auf der sicheren Seite.

Nach der Fischerprüfung in Kassel

Du erhältst nach der Prüfung, natürlich nur sofern du bestanden hast, dein Prüfungszeugnis. Mit diesem kannst du den Fischereischein in Kassel beantragen. Weitere Informationen zu der Fischerprüfung findest auch hier.

Solltest du die Prüfung nicht bestehen kannst du die Prüfung natürlich am nächsten Termin wiederholen.

 

3. Nach der Angelscheinprüfung: Fischereischein beantragen / verlängern

Wenn du die Fischerprüfung in Kassel bestanden hast, kannst du deinen ersten Fischereischein beantragen. Du musst dafür deinen Hauptwohnsitz in Kassel haben und du musst die Prüfung bestanden haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein bzw. Unterlagen werden hierfür benötigt:

  1. Prüfungszeugnis einer bestandenen staatlichen oder staatlich anerkannten Fischerprüfung
  2. Passbild
  3. Personalausweis
  4. evtl. abgelaufener Fischereischein
  5. evtl. Fischereischein eines anderen Bundeslandes
  6. ggf. Verlusterklärung

Der Fischereischein wird nach der Zahlung in Kassel direkt ausgestellt. Du hast die Auswahl zwischen folgenden Angelscheinen:

  • Einjahresfischereischein
  • Fünfjahresfischereischein
  • Zehnjahresfischerein

An die folgende Adresse musst du dich dafür wenden:

Hansa-Haus
Kurt-Schumacher-Str. 29
34117 Kassel

Mehr Informationen zu dem Fischereischein findest du auch hier auf dem Serviceportal von Kassel.

Fischereischein verlängern

Natürlich kannst du den Einjahres-, den Fünfjahres- und den Zehnjahresfischereischein auch verlängern lassen. Dafür musst du deinen alten Fischereischein und ggfs. ein aktuelles Passbild mitbringen.

Jugendfischereischein in Kassel

Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren können in Kassel einen sogenannten Jugendfischereischein erwerben. Dieser wird ebenfalls vom Ordnungsamt in Kassel ausgestellt.

Die Adresse vom Ordnungsamt / Rathaus in Kassel für den Angelschein lautet wie folgt:

Ordnungsamt – Ordnungs- und Aufsichtsangelegenheiten
Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de

Hier kannst du deinen Fischereischein oder deinen Jugendfischereischein abholen.

Die Jugendlichen dürfen anschließend unter Aufsicht einer volljährigen Person die einen gültigen Fischereischein hat, das Angeln praktizieren.

 

4. Schritt: Angelkarte kaufen und angeln gehen

Jetzt brauchst du noch eine Angelkarte. Diese bekommst du in Kassel bspw. an folgender Adresse:

Gewässer GreifswladAdressenKosten
Bugasee
Diemeltalsperre
Edersee
Twistesee
Angelcenter Kassel
Hafenstraße 6
34125 Kassel
Tageskarte 12,00 Euro
Affolderner See
Bugasee
Edersee
Twistesee
Angelbedarf Nowikowski
Waldmannstr. 21a
34132 Kassel / Hessen (Oberzwehren)
Tageskarte 12,00 Euro

Sobald du aber die Angelkarte in den Händen hältst, kannst du nun offiziell in Kassel und Umgebung angeln gehen. Es gibt natürlich noch zahlreiche weitere Gewässer in Kassel wie zum Beispiel den Bergpark Wilhelmshöhe:

Angelschein Kassel Bergpark Wilhelmshöhe
Auch am Bergpark Wilhelmshöhe kannst du angeln gehen

Achtung

Nimm ab sofort immer deinen Angelschein und deine Erlaubniskarte mit zu dem jeweiligen Gewässer. Es kann sonst zu Bußgeldern kommen.

 

Kosten

Es fallen eine ganze Riehe von Kosten für den Angelschein an. Die Kosten findest du dafür hier:

LeistungKosten
Vorbereitungslehrgang Online (sofort starten mit Prüfungszulassung)159 Euro
Prüfungsgebühren für Kassel30 Euro
Fischereischein 1 Jahr17,50 Euro
Fischereischein 5 Jahre45 Euro
Fischereischein 10 Jahre86 Euro
Jugendfischereischein 1 Jahr7,50 Euro
Jugendfischereischein 5 Jahre23 Euro
Fischereierlaubnisschein12 Euro (Tageskarte) für den Bugasee
Gebühr für polizeiliches Führungszeugnis:13 Euro

Die Kosten für den Fischereischein sind direkt beim Ordnungsamt in Kassel oder der jeweiligen Einrichtung zu entrichten. Die passenden Adressen und Links dazu findest du weiter oben.

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten liegen derzeit bei 218,50 Euro, wenn du in Kassel offiziell mit Angelschein angeln möchtest. Hierin sind sie Kosten für den Vorbereitungslehrgang, die Prüfung, den Fischereischein (1 Jahr) und die Angelkarte (Tageskarte) enthalten.

 

Unser Fazit zum Angelschein in Kassel

Auf den ersten Blick erscheint das Vorgehen wahrscheinlich für dich komplizierter zu sein, als es letztendlich ist.

Der erste Schritt zum Fischereischein ist auf jeden Fall der AnzeigeVorbereitungskurs der dich auf die eigentliche Fischerprüfung in Kassel bzw. Hessen vorbereitet. Über diesen erfolgt meistens direkt die Anmeldung zur Fischerprüfung. Alles weitere erfährst du dann vor Ort.

Es ist dringend notwendig den Kurs zu machen da über 90% der Prüfungsteilnehmer tatsächlich durchfallen wenn sie keinen Kurs absolviert haben.

Wir von handangeln.de wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg auf deinem Weg zum Angelschein.

2 Responses

  1. Sandra
    | Antworten

    Hallo,

    wer ist zuständig für die Fischerprüfung in Kassel? LG Sandra

    • handangeln.de
      | Antworten

      In Kassel ist die “Untere Fischereibehörde Kassel” für die Prüfung zuständig.

      LG

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.