5 effektive Welsköder für kapitale Welse / Waller im Überblick


In diesem Artikel stellen wir euch 5 wirklich effektive Welsköder vor. Diese wurde bereits von uns in der Praxis eingesetzt wodurch wir wirklich kapitale Fänge erzielen konnten.

Welsköder – Köderfische

Der Wels frisst im ausgewachsenen Zustand fast ausschließlich lebende Fische vor allem während der Dämmerungs- und Nachtzeit. Der Vorteil von einem toten Köderfisch als Welsköder ist, dass man diesen zu fast jeder Jahreszeit einsetzen kann.

Dadurch können auch schöne Exemplare bei kalten Temperaturen geangelt werden. In Deutschland ist grundsätzlich nur die Verwendung von toten Köderfischen möglich. Der Einsatz von lebenden Köderfischen zum Einsatz als Angelköder ist grundsätzlich verboten.

Ihr bekommt tote Köderfische in eurem Angelgeschäft des Vertrauens. Auf nachfolgendem Bild könnt ihr Köderfische sehen. Wir empfehlen am ehesten Rotaugen. Mit denen könnt ihr in der Regel nichts falsch machen.

Welsköder - Köderfische

Ein typischer Welsköder: der Köderfisch

Pellets

Ein weiteres sehr guter Welsköder sind die sogenannten Pellets. Das gute an Pellets zum Welsangeln ist, dass diese sich erstmal nicht im Wasser auflösen und sehr lange Gerüche absondern die dem Wels bzw. Waller besonders schmecken.

Gute Pellets lösen sich in der Regel erst nach ca. 24 Stunden auf und werden dabei auf dem “Harr” aufgezogen. Wenn du dich für Pellets interessieren solltest können wir auf jeden Fall die Carp Zoom Catfish Jumbo Pellets in 60mm  empfehlen.

Tintenfische

Darüber hinaus könnt ihr auch Tintenfischen als Angelköder verwenden und kapitale Fänge erzielen. Der Vorteil ist, dass man diesen sowohl im stehenden als auch fließendem Gewässer einsetzen kann (z.B. am Rhein). Umso länger der Tintenfisch bereits verendet ist, umso leckerer ist dieser Köder für den Wels.

Die Verwesungsstoffe locken den Wels wie magisch an. Durch den Tintenfisch könnt ihr dann wirklich gute Fänge erzielen. Mit Hilfe der Bojenmontage kann dieser in jeder Wassertiefe angeboten werden. Nachfolgend ein Bild über den Welsköder Tintenfisch:

Welsköder - Tintenfisch

Auch der Tintenfisch schmeckt dem Wels

Tauwürmer als Welsköder

Tauwürmer sind auch sehr beliebt bei Welsen und sollten am besten als Bündel angeboten werden. Sie werden zudem insbesondere nach Hochwässern oder sehr starkem Regen vom Wels gerne gefressen. Auf nachfolgendem Bild ist dieser Welsköder zu sehen.

Welsköder - Tauwurm

Auch der Tauwurm kann als Angelköder verwendet werden

Für welchen Welsköder ihr euch letztendlich entscheidet, bleibt euch überlassen. Wir haben mit allen 3 Ködern gute Erfahrung gemacht und hoffen, dass auch ihr bald kapitale Fänge erzielen könnt. Weitere Köder findest du auch bei uns im Angel Shop.

Wobbler

Als letzten Welsköder haben wir sehr gute Erfahrung mit Wobblern gemacht. Es handelt sich dabei um kleine Fischimitate. In den meisten Fällen werden Forellen, Döbel, Barben, Hering und Barsche imitiert.

Es handelt sich zwar um Kunstköde,r aber teilweise weisen sie eine verblüffende Ähnlichkeit mit den echten Fischen auf. Bei den Wobblern können wir das Wobbler Set bestehend aus 5 Kunstködern zum Welsangeln empfehlen.

Darüber hinaus findest du auch unter nachfolgendem Link noch eine sehr große Auswahl an Wobblern.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]