Fischereischein Mecklenburg Vorpommern: 4 Schritte zum Angelschein

with 2 Kommentare
Anzeige

Wenn du deinen Fischereischein Mecklenburg-Vorpommern machen willst, dann bist du hier genau richtig. Schritt für Schritt zeigen wir dir wie du ihn möglichst schnell und günstig bekommst. Auch zeigen wir dir was du sonst noch wissen solltest.

Denn in Deutschland ist der Angelschein Pflicht, egal in welchem Bundesland du angeln möchtest. Neben dem Angelschein benötigst du aber auch noch einen Fischereierlaubnisschein. Dieser wird von den Gewässerwarten und Pächtern für das jeweilige Gewässer herausgegeben.

Wenn du allerdings Urlauber oder Tourist in Mecklenburg-Vorpommern bist, dann kannst du in dem neuen Bundesland auch ohne Angelschein angeln gehen. Er ist zwar zeitlich begrenzt aber hierfür musst du keine Fischerprüfung ablegen.

Was es sonst noch für Möglichkeiten und Tricks gibt, erfährst du in der folgenden Schritt für Schritt Anleitung.

Die wichtigsten Städte in Mecklenburg-Vorpommern

Hier noch eine Auflistung der wichtigsten Städte in und um Mecklenburg-Vorpommern:

In den Städte-Seiten erfährst du noch zusätzliche Informationen zu Adressen, exakten Kosten etc.

Ein erster Überblick

Die nachfolgende Grafik verschafft dir einen ersten Überblick über die vier wichtigsten Schritte auf dem Weg zu deinem Fischereischein:

AnzeigeAngelschein Mecklenburg-Vorpommern

So bekommst du den Angelschein Mecklenburg-Vorpommern Schritt für Schritt. Grundsätzlich ist der Weg nahezu immer identisch. Als erstes musst du einen Vorbereitungskurs absolvieren. Hier wirst du für die Fischereischeinprüfung ausgebildet.

Wenn du du diesen erfolgreich absolviert hast, kannst du für die Fischerprüfung zugelassen werden. Sobald du dann die Fischerprüfung bestanden hast, kriegst du deinen Angelschein ausgestellt.

Neben dem Fischereischein brauchst du nur noch einen Erlaubnisschein (auch Angelkarte, Gastangelschein oder Gastkarte genannt) um in den Gewässern von Mecklenburg-Vorpommern angeln zu gehen.

 

Anzeige

1. Schritt: Vorbereitungskurs für den Fischereischein Mecklenburg-Vorpommern

Wenn du deinen Fischereischein bzw. Angelschein in Mecklenburg-Vorpommern machen möchtest, dann gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Um die Fischerprüfung abzulegen solltest du auf jeden Fall vorher einen Vorbereitungslehrgang absolvieren.

Dort wird dir alles vermittelt was du zum Bestehen der Fischereischeinprüfung benötigst. Diesen kannst du sowohl online als auch in Präsenzveranstaltungen durchführen. Bei beiden Möglichkeiten gibt es hinterher eine Prüfungszulassung. Wir gehen nachfolgend auf beide Möglichkeiten ein und zeigen dir jeweils die Vor- und Nachteile.

Online

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit den Fischereischein Mecklenburg-Vorpommern online zu machen. Hierauf hat sich der AnzeigeAnbieter Fishing King spezialisiert. Dadurch, dass alles online stattfindet, kannst du bequem von der Couch aus lernen. Die mitgelieferte App erlaubt dir auch unterwegs, bspw. in der Bahn, die Prüfungsfragen zu pauken.

Viele lernen auch im Urlaub über ihr Smartphone da sie über einen Offline-Modus verfügt. Im Prinzip kannst du lernen wann immer du Zeit hast. Und so sieht der Online-Kurs aus:

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King
Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King

So kannst du sofort starten und mit dem Lernen anfangen.

Aufbau vom Kurs

Neben allen offiziellen Prüfungsfragen erhältst du zudem Zugang zu den zahlreichen Videos, in denen dir alle Skills Schritt für Schritt gezeigt werden.

Es handelt sich um über 69 HD-Videos in denen dir das Angeln schrittweise erläutert wird. Diese Videos sind die richtige Vorbereitung für die Prüfung und natürlich hinterher zum Angeln.

Außerdem sind die Videos untergliedert in die einzelnen Sachbereiche in die später die Prüfungsfragen aufgeteilt sind. Auf dem folgenden Bild bekommst du einen ersten Einblick in den Kurs und die entsprechenden Videos:

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King Lektion 1 Allgemeine Fischkunde
In zahlreichen Videos wird dir alles erklärt. Hier: Lektion 1 – Allgemeine Fischkunde

Das erlaubt dir später dich noch besser auf die Prüfung vorzubereiten.

Prüfungsfragen, Probeprüfungen & Lernfortschrittskontrolle

Das Lernsystem ist zudem intelligent aufgebaut: Denn das interaktive Lernsystem ermöglicht dir nur noch die Fragen zu lernen die dir besonders schwer fallen.

So lernst du wesentlich effektiver und sparst natürlich auch Zeit (denn die Fragen, die du bereits kannst, brauchst ja nicht mehr aktiv zu lernen – wenn überhaupt dann zur Auffrischung).

Darüber hinaus kannst du detaillierte Auswertungen vornehmen und am Ende 6 Probeprüfungen machen. So ist die Chance sehr unwahrscheinlich, dass du durchfällst.

Die Lernfortschrittskontrolle, zeigt dir außerdem an wie gut du derzeit bist und wo du evtl. nochmal „nachhaken“ musst.

Auch darüber kriegst du eine detaillierte grafische Auswertung im Onlinekurs. Siehe nachfolgende Grafik:

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern online Fishing King Statistik Lernfortschritt
Die Statistiken zeigen dir wie weit fortgeschritten du mit dem Lernstoff bist

So kannst du dich gezielt auf die eigentliche Prüfung vorbereiten, ohne zu viel Zeit zu vergeuden.

Über den Onlinekurs

Alles in allem handelt es sich um eine wirklich moderne Variante den Angelschein in Deutschland zu machen. Du kannst deine Zeit vollkommen frei und selber einteilen. Darüber hinaus musst du nicht zu bestimmten Lehrgangsterminen der Präsenzveranstaltungen teilnehmen.

Denn häufig finden die Präsenzveranstaltungen an 4 bis 5 Wochenenden jeweils Samstag und Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Online bist du völlig flexibel.

Erhalte über das nachfolgende Video außerdem einen Einblick in den Kurs:

Das gesamte Video geht gerade mal 4 Minuten und 44 Sekunden. Schau es dir daher einfach an um noch besser herauszufinden was dich eigentlich erwartet.

 

Klassische Vorbereitungslehrgänge

Klassische Vorbereitungslehrgänge (also Präsenskurse vor Ort) in Mecklenburg-Vorpommern umfassen ca. 25 bis 35 Stunden Ausbildung. Sie werden von den verschiedenen Angelvereinen in dem neuen Bundesland herausgegeben. Eine Übersicht findest du hier.

Der Nachteil ist, dass du dort auf jeden Fall anwesend sein und natürlich auch die Fahrtzeit in Kauf nehmen musst. Außerdem kann es sein, dass die Kurse schnell ausgebucht sind und du keinen der Plätze mehr bekommst.

Häufig finden die Kurse auch nicht direkt in der Nähe statt, sodass du unter Umständen auch längere Zeit zum Verein fahren musst.

Wie in dem Online Kurs werden auch hier alle wesentlichen Themengebiete abgehandelt die für das erfolgreiche Bestehen der Prüfung relevant sind. Die Themen erstrecken sich dabei grob über die folgenden Sachgebiete:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde
  • Gerätekunde
  • Gewässerkunde
  • Rechtskunde

Hier findest du eine ausführlichere Übersicht über die entsprechenden Lerninhalte und die Sachgebiete welche direkt vom LALLF ausgegeben wurde.

Meistens werden die Präsenzveranstaltungen von örtlichen Angelvereinen in Gasthäusern oder Kneipen durchgeführt. Leider sind die Kurse auch häufig etwas teurer.

Übrigens: Du kannst den Präsenskurs auch in Kombination mit dem Onlinekurs bei AnzeigeFishing King machen. Du kannst mit dem Kombikurs so entspannt an einem Wochenendseminar teilnehmen. Die neusten Prüfungstermine liegen bereits vor.

Anmeldung zur Prüfung

Egal ob du dich für einen Onlinekurs oder einen Präsenskurs entscheidest, du wirst über den Kurs zur Fischerprüfung angemeldet. Voraussetzung ist natürlich, dass du den Kurs erfolgreich durchlaufen hast.

Denn alle zwei bis drei Monate finden in Mecklenburg-Vorpommern Prüfungen an den verschiedenen Prüfungsterminen statt. Die jeweiligen Termine findest du dann direkt im Onlinekurs. Hier kannst du dich dann auch entsprechend anmelden.

Du bekommst dann nach kurzer Zeit eine persönliche Einladung vom Verband zugesendet.

 

2. Schritt: Fischerprüfung Mecklenburg-Vorpommern

Sobald du dann zur Prüfung eingeladen worden bist, wird irgendwann der Tag der Tage kommen: deine Fischerprüfung in Mecklenburg-Vorpommern. Wenn du ausreichend gelernt hast, hast du aber nichts zu befürchten.

Denn insgesamt hast du 90 Minuten für die Beantwortung der Multiple-Choice-Fragen Zeit. Was dich in der Fischerprüfung genau erwartet, das erfährst du im Nachfolgenden.

Voraussetzungen

Du solltest ein Mindestalter von 10 Jahren vorweisen können um an der Fischereischeinprüfung teilnehmen zu können. Ab diesem Alter kann der Fischereischein gemacht werden.

Prüfungsfragen

Die Prüfungsfragen erstrecken sich in Mecklenburg-Vorpommern auf insgesamt 1180 Prüfungsfragen. Dabei sind aber nur 300 Fragen wirklich relevant. Die Themengebiete sind hier natürlich mit den Themengebieten des Vorbereitungskurses abgestimmt. Diese sind nach wie vor:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde (inkl. Fisch, Pflanzen & Geräte-Bildern)
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

In der Fischerprüfung für Mecklenburg-Vorpommern werden dir 60 Fragen gestellt. Davon musst du mindestens 45 richtig beantworten, um die Fischereischeinprüfung zu bestehen. Außerdem müssen mindestens 6 Fragen aus jedem Themengebiet richtig beantwortet werden. Nachfolgend 3 Beispielfragen aus dem Bereich „Allgemein Fischkunde“:

 

  • Wo liegt beim Fisch die Gallenblase?
    1. an den Nieren
    2. am Darm
    3. an der Leber

 

  • Warum können große Weißfische kaum noch an einem Befall mit Riemenbandwurm erkranken?
    1. weil der Riemenbandwurm bereits ausgeschieden wurde
    2. da die großen Fische genügend Abwehrstoffe haben
    3. weil die großen Fische die Cyclops-Arten (Hüpferlinge) nicht mehr als Nahrung aufnehmen

 

  • Welche Flosse hat keine Strahlen?
    1. Afterflosse
    2. Rückenflosse
    3. Fettflosse

Es ist jeweils nur eine Antwort richtig. Die Lösungen lauten: 1. 2. und 2.

Aber, wenn du in jedem Themengebiet „nur“ 6 richtig beantwortest, kommst du auf gerade mal 30 Punkte. Entscheidend ist also, dass du insgesamt auf die 45 Punkte kommst. Zur Beantwortung der Fragen hast du insgesamt 90 Minuten Zeit.

Dabei ist der Fragebogen in 5 Themenkomplexe mit jeweils 12 Fragen aufgeteilt. Bei den Prüfungsfragen handelt es sich um Multipel-Choice-Fragen. Jede Frage enthält 3 Antwortmöglichkeiten von denen jeweils (und immer) nur 1 Antwort richtig ist.

Weitere Informationen erhältst du zudem direkt vom Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern auf dieser Seite.

Für Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine Seite wo du 60 Fragen (also wie bei der eigentlichen Prüfung) für den Fischereischein üben kannst. Den Link zu der Seite findest du hier. So kannst du dein Wissen schon vorab prüfen und weißt was dich in der eigentlichen Fischerprüfung erwartet.

Prüfungstermine

Die Prüfungstermine werden von den örtlichen Ordnungsbehörden gestellt. Die Termine sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich.

Alle aktuellen Prüfungstermine findest du direkt vom „Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern – kurz LALLF – hier.

Hier werden sowohl die Uhrzeiten der Prüfungen als auch die Anmeldefristen bekannt gegeben.

 

3. Schritt: Nach der Prüfung

Nach der Prüfung wird die Auswertung von der Prüfungsbehörde vorgenommen. Wenn du mindestens 45 Fragen in Mecklenburg-Vorpommern richtig beantwortet hast, hast du die Prüfung bestanden. Du bekommst darüber ein Prüfungszeugnis ausgestellt.

Mit deinem Prüfungszeugnis kannst du nun deinen Fischereischein in deiner Stadt beantragen und abholen. Hierfür reicht das Ordnungsamt, das Bürgerbüro oder auch das Einwohnermeldeamt.

Dieses wird in allen anderen Bundesländern anerkannt (außer in Bayern). Du kannst aber natürlich jetzt auch in Bayern angeln gehen, wenn du bereits einen Fischereischein aus Mecklenburg-Vorpommern hast. Du kannst dir nur nicht deinen Fischereischein in Bayern mit dem Prüfungszeugnis aus Mecklenburg-Vorpommern abholen.

Damit der Fischereischein dir ausgehändigt wird musst du mindestens 14 Jahre als sein. Wenn du unter 14 Jahre alt bist, brauchst du keinen Fischereischein.

Außerdem musst du erklären, dass du in den letzten 5 Jahren keinen Verstoß und kein Bußgeldverfahren gegen fischerei-, tierschutz-, wasser- und umweltrechtliche Vorschriften gehabt hast.

Außerdem solltest du folgende Unterlagen und Dokumente mitbringen:

  • Prüfungszeugnis
  • ein aktuelles Passbild
  • Personalausweis

Hierfür sind nochmal zusätzlich Gebühren zu entrichten welche von Stadt zu Stadt in Mecklenburg-Vorpommern unterschiedlich sind. Zusätzlich benötigst du noch eine Angelberechtigung (Fischereierlaubnisschein, Gastkarte oder auch Angelkarte genannt) um an deinem favorisierten Gewässer zu angeln. Es handelt sich dabei um die offizielle Angelerlaubnis.

Gastangelkarten kannst du auch hier online kaufen. Du erhältst natürlich vergünstigte Preise, wenn du Mitglied beim Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern bist.

.

Merke!

Es ist immer wichtig alle deine Fischereidokumente bei dir zu führen.

 

Anzeige

Angelschein schützen

Viele Angler berichten immer wieder davon, dass sie ihren Angelschein verloren haben oder er nass geworden ist. Das ist sehr lästig da es zeitgleich einen enormen bürokratischen Aufwand mit sich zieht.

Damit dein Angelschein und dein Erlaubnisschein auch immer gut geschützt ist, solltest du dir daher auch eine Anzeigesolide Angelmappe zulegen. Diese kannst du dir schon heute besorgen damit ein wichtiger Schritt direkt erledigt ist.

4. Schritt: angeln gehen

Anschließend darfst du endlich angeln gehen. Nachfolgend einige Tipps wo du deinen Angelschein einsetzen kannst:

  • Ostseeküste M-V
  • M-Vs Bodden
  • Mecklenburgische Seenplatte
  • Haffe
  • Achterwasser
  • Peenestrom
  • Unterwarnow und Breitling in Rostock
  • Schweriner Seenlandschaft

Ein aktuelles Gewässerverzeichnis mit über 1800 Seen und Flüssen (inklusive Ostsee) in und um Mecklenburg-Vorpommern kann hier gegen eine Gebühr von 6 Euro käuflich und offiziell vom LALLF erworben werden.

Fischereischein Mecklenburg Vorpommern Rostock Hafen
Auch in Rostock kann geangelt werden

In dem Ratgeber findest du außerdem 160 Fischereiberechtigte, 300 Ausgabestellen für Fischereierlaubnisscheine, 120 Ausgabestellen für Touristenfischereischeine und 260 Schutzgebieten (Naturschutzgebiete und Fischereischongebiete).

Eine aktuelle Leseprobe als PDF gibt es hier.

 

Touristenfischereischein Mecklenburg-Vorpommern – angeln ohne Angelschein

Seit 2005 gibt es in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit einen sog. Touristenfischereischein zu erwerben. Du benötigst hierfür kein Prüfungszeugnis und musst demnach die Fischerprüfung nicht ablegen.

Du kannst also ohne Angelschein in Mecklenburg-Vorpommern angeln. Weitere Informationen dazu findest du auch in unserem aktuellen Artikel zum Thema „angeln ohne Angelschein in Deutschland„.

Allerdings ist der Tourismus Angelschein in Mecklenburg-Vorpommern zeitlich auf bis zu 28 Tage begrenzt. Eine mehrfache Verlängerung ist möglich.

Der Touristenfischereischein wird von den Ordnungsbehörden erteilt und eine Liste mit aktuellen Adressen der Behörden findest du unter diesem Link. Wenn du wohnhaft in Mecklenburg-Vorpommern bist, musst du zu der Ordnungsbehörde, in der du deinen Wohnsitz hast, gehen.

Touristen können jede beliebige Ordnungsbehörde in Mecklenburg-Vorpommern aufsuchen. Folgende Unterlagen werden für die Ausstellung benötigt:

  • Schriftlicher Antrag auf Erteilung des Touristenfischereischeins
  • Erklärung zum Erwerb der Kenntnisse und über Verstöße gegen fischerei-, tierschutz-, umweltschutz- oder wasserrechtliche Vorschriften
  • Personalausweis

Das Formblatt sieht wie folgt aus:

Touristenfischereischein Mecklenburg Vorpommern Antrag auf Ausstellung oder Verlängerung eines zeitlich befristeten Fischereischeines
So sieht das Formblatt für den Touristenfischereischein aus

Du findest es unter diesem Link. Für die Erstausstellung werden zudem 24 Euro fällig. Eine Verlängerung kostet 13 Euro. Weitere Informationen dazu findest du auch hier.

Das Angeln ohne Angelschein ist auch für „normale“ Bürger in Mecklenburg-Vorpommern möglich. Dennoch können Straftaten im Bereich der Fischerei sehr teuer werden. Nachfolgend ein Überblick der Tatbestände und Bußgelder:

 TatbestandBußgeld 
Fischerei ausüben, ohne eine behördliche ErlaubnisBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei nicht mit der Handangel oder der Köderfischsenke ausübenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischereischein nicht mit sich führenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei mit Schusswaffen, Speere, Harpunen, Schlingen oder anderweitig verletzenden Geräten ausübenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei ausüben, ohne die Entrichtung der FischereiabgabeBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei mit SprengstoffenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischereierlaubnis nicht mit sich führenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischereierlaubnis oder Fischereischein nicht unverzüglich zur Prüfung aushändigenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei mit lebenden KöderfischenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei mit betäubenden Mitteln ausübenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischerei mit vergiftenden StoffenBußgeld bis zu 75.000 Euro
mitgeführte Fanggeräte, Fischereizubehör, Fischbehälter oder gefangene Fische nicht zur Prüfung vorlegenBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fisch während der Schonzeit oder unter dem Mindestmaß fangen Küstengewässer und BinnengewässerBußgeld bis zu 75.000 Euro
Fischereifang an Fischwegen oder in unmittelbar angrenzenden Gewässerstrecken von 100 Metern ausübenBußgeld bis zu 10.000 Euro
Fischerei mit reißenden, klemmenden oder stechenden Fachgeräten ausübenBußgeld bis zu 10.000 Euro

 

Kosten

Die Kosten für den Online Kurs liegen derzeit bei 97 Euro. Präsenzkurse werden oftmals mit bis zu 200 Euro berechnet. Das liegt vor allem daran, dass du die Kosten für die Räumlichkeiten und das Personal mitträgst. Wenn du einen Kombikurs (also Onlinekurs und Wochenendkurs) bei Fishing-King buchst, kommst du auf Kosten in Höhe von 147 Euro.

Hinzu kommen noch die Kosten für die Prüfung. Die Prüfungsgebühr liegt in Mecklenburg-Vorpommern bei 25 Euro bei Personen über 18 Jahren und 15 Euro für Personen unter 18 Jahren.

Zusätzlich brauchst du natürlich noch den Fischereischein. Die Kosten für einen Fischereischein auf Lebenszeit liegen derzeit bei 8 Euro. Außerdem ist noch jährlich eine Fischereiabgabemarke zu erwerben. Die Kosten hierfür liegen derzeit bei 10 Euro.

Aktuelle Preise für Rostock findest du bspw. hier.

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten in Mecklenburg-Vorpommern liegen derzeit bei 180 Euro, wenn du dich für den Online Kurs mit Wochenendkurs inklusive der Prüfungsgebühren sowie dem Fischereischein auf Lebenszeit entscheidest. Bei den klassischen Vorbereitungslehrgängen können die Kosten schnell mal über 200 Euro liegen. Das hängt aber von dem jeweiligen Veranstalter ab. Hinzu kommen noch die jährlichen Fischereiabgabegebühren in Höhe von 10 Euro.

Fazit zum Fischereischein Mecklenburg-Vorpommern

Es gibt viele Wege, die dir ermöglichen in Mecklenburg-Vorpommern zu angeln. Wenn du zeitlich unbefristet angeln willst, dann kommst du um den offiziellen Fischereischein nicht herum. Hier empfehlen wir dir die schnellste und günstigste Methode über die AnzeigeFishing King Akademie.

Wenn du zeitlich begrenzt (28 Tage) angeln möchtest, dann kann ein Touristenfischereischein für dich Sinn machen. Allerdings musst du dann den Fischereischein bei deiner Ordnungsbehörde neu beantragen sobald dieser abgelaufen ist.

Wenn du wirklich dauerhaft angeln willst, um deinem Hobby nachzugehen, dann wirst du um den offiziellen Angelschein nicht herumkommen.

Wir wünschen dir viel Erfolg auf deinem Weg dorthin.

Dein handangeln.de Team

Anzeige
Anzeige
PS: Hast du Fragen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Das Kommentarfeld dazu findest du weiter unten. Wir beantworten in der Regel jeden Kommentar und freuen uns darüber.

PPS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du Anzeigeschnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .

Unsere Bücher

Nachfolgend findest du einige unserer Bücher die schon vielen Anglern da Leben erleichtert haben. Eins der beliebtesten ist mit Sicherheit "die besten Angelmontagen"


Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Buch zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen.

Außerdem stellen wir dir in dem E-Book „Die besten Angelmontagen: Vorfachmontagen & Montagenaufbau“ die wichtigsten und fängigsten Angelmontagen anschaulich vor.

Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen


Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst.
Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen


Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen





2 Responses

  1. Armin
    | Antworten

    Hallo,

    gibt es die Prüfung auch auf Englisch oder Russisch?

    VG

    Armin

    • handangeln.de
      | Antworten

      Hallo,

      leider nicht mehr. Die Fischerprüfung ist auf Deutsch oder Englisch abzuhalten.

      LG

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.