Angelschein NRW: Alles was du wissen musst (Schritt für Schritt Leitfaden)


Wer einen Angelschein NRW machen möchte, der weiß meistens überhaupt nicht wo er anfangen soll.

Wir werden daher Schritt für Schritt erklären was du dafür machen musst.

Es ist nämlich gar nicht so schwer einen Angelschein in NRW zu machen, doch oftmals schreckt man im ersten Step vor den bürokratischen Hürden zurück oder weiß noch nicht einmal wo man die bürokratischen Hürden überhaupt finden soll.

Am besten ich erzähl einfach mal von mir wie ich das ganze bewerkstelligt habe. Denn so kannst du die Schritte am besten nachvollziehen.

Wo könnt ihr euch zu allererst informieren?

Informiert habe ich mich zunächst auf der Homepage meiner Stadt in der ich wohne. Dort wurde ausgeschrieben wer die Angellehrgänge und Prüfungen betreut. Für Mettmann war diese Seite relevant. Auf der Seite gab es dann die Möglichkeit mich genauer über den Ablauf zu informieren. Für alle anderen Städte in NRW solltest du hier nachschauen.

Wie läuft alles für den Angelschein NRW ab?

Im zweiten Schritt habe ich mich dann mit dem zuständigen Leiter der Angelkurse telefonisch kurzgeschlossen. Die Telefonnummer gab es auf der Internetseite der Stadt Mettmann. Er sagte mir, dass folgende Schritte für den Angelschein NRW notwendig sind:

  1. Anmeldung zum Lehrgang für die Fischereiprüfung
  2. Abschließen des Lehrgangs zur Fischereiprüfung
  3. Lernen für die Fischereiprüfung (sowohl Theorie als auch Praxis)
  4. Prüfungstermin schriftlich mitgeteilt bekommen
  5. Prüfung absolvieren (sowohl Theorie als auch Praxis)
  6. Urkunde ausgehändigt bekommen
  7. Mit der Urkunde zum Bürgeramt gehen und Fischereischein ausstellen lassen
  8. Mit dem Fischereischein den Fischereierlaubnisschein bei einem Angelladen abholen
  9. Endlich angeln gehen

Nach dem Telefonat hatte er mir dann noch mitgeteilt welche Termine für den Angelschein NRW zu Verfügung stehen. Diese konnte ich hier abrufen. (die offizielle Homepage des Angelvereins ist www.agsb.net)

Anschließend habe ich ihm dann schriftlich (per Post) die Anmeldung für den Angelkurs mitgeteilt. Der Vorbereitungslehrgang ist empfehlenswert da die Durchfallquote ohne Lehrgang bei ca. 90% liegt. Ihr sprecht dort alle Prüfungsfragen nach und nach durch. Auch wurden einem die entsprechenden  Unterlagen zum Lernen zu Verfügung gestellt.

Ergänzung:

Für alle NRWler (Bonn, Köln, Bochum, Düren, Düsseldorf, Duisburg, Neuss, Ratingen, Lüdenscheid, Iserlohn, Dortmund, Aachen, Gummersbach, Euskirchen), die es sich einfach machen wollen, gibt es hier mittlerweile gut strukturierte und einfache Lehrgänge mit Geld-zurück-Garantie:

>> Übersicht Termine und Adressen für Vorbereitungslehrgänge Nordrhein-Westfalen

Nachdem ich dann der Termin für den Angelschein NRW wahrgenommen hatte und wir alle Fragen durchgegangen sind, habe ich mich auch schon auf die Prüfung vorbereitet. Sowohl auf theoretischen als auch den praktischen Teil. An dieser können wir euch auch ein sehr gutes Buch zur Vorbereitung auf die Fischereiprüfung empfehlen: Fischerprüfung leicht gemacht: Das Standardwerk mit über 1000 Prüfungsfragen.

Nach ein paar Wochen wurde mir dann der Prüfungstermin schriftlich mitgeteilt. Die Anmeldung dafür fand in dem Lehrgang selber statt. Am Tag der Prüfung lief alles ganz glatt ab da ich mich intensiv mit beiden Teil beschäftigt hatte. Daraufhin gab es eine Urkunde die mit ausgehändigt wurde.

Angelschein NRW Urkunde

Angelschein NRW Urkunde

Mit dieser Urkunde bin ich dann zum zuständigen Bürgeramt gegangen um mir den Fischereischein ausstellen zu lassen. So sieht er aus:

Angelschein NRW Fischereischein

Angelschein NRW Fischereischein

Mit dem Angelschein NRW seit ihr dann berechtigt euch einen Fischereierlaubnisschein bei einem Angelladen zu kaufen. Dieser berechtigt euch in NRW an bestimmten Gewässerabschnitten zu angeln. danach konnte ich endlich angeln gehen 🙂

Wie lange dauert es bis ich den Angelschein in NRW habe?

Von der Idee angeln zu gehen bis zum Angelschein hat es ungefähr 3 Monate gedauert. Das hängt immer davon ab, wann die Termine für die nächste Fischerprüfung sind. Daher kann es auch schon mal schneller in NRW gehen.

Welche Kosten sind für den Angelschein NRW entstanden?

Insgesamt habe ich 55 Euro für den Fischereilehrgang und weitere 50,00 Euro für die Prüfung bezahlt. Durch das bestehen der Prüfung und dem Nachweis der Urkunde könnt ihr euch im Bürgerbüro einen amtlichen Fischereischein für weitere 50,00 Euro erwerben.

Für den zusätzlichen Fischereierlaubnisschein zahlt ihr je nach Gewässer und Dauer auch noch mal zwischen 20,00 Euro und 60,00 Euro. Insgesamt habt ihr dadurch Kosten in Höhe von 150,00 bis 200,00 Euro die auf euch zukommen. Das sind die Kosten die nur für die Erlaubnis der Ausübung der Fischerei anfallen. Eine detaillierte Aufstellung zu den Kosten in NRW und weitere Informationen findest du auch auf www.angelscheine.org.

Was kann ich für den Angelschein NRW noch empfehlen?

Neben den Unterlagen welche man bei dem Angelkurs erhält und dem bereits vorgestellten Buch kann ich noch nachfolgende Angelschein NRW appAngelschein NRW empfehlen. Diese hat mir das lernen der 400 Fragen extrem vereinfacht und ist für android Geräte verfügbar. Oder hier die kostenlose Fishing-King App herunterladen!

Die App kostet allerdings auch 4,99 Euro. Allerdings erhält man dann auch Statistiken und eine Lernfortschrittskontrolle über die bereits gelernten Fragen sowie entsprechende Bilder der zu lernenden Fische. In einer Woche hat man dann alles drauf wenn man sich dahinter klemmt. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Natürlich braucht ihr auch noch die passende Ausrüstung wenn ihr den Angelschein erstmal habt. Diese findet ihr bspw. beim Angelplatz. Dieser Shop ist sehr gut sortiert und bietet wirklich alles was das Angelherz höher schlagen lässt.

Euer handangeln.de Team

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]