Fischereischein Brandenburg: so kriegst du ihn schnell & günstig


In diesem Beitrag erfährst du alles zum Fischereischein Brandenburg. Wir gehen dafür auf die Kosten, den Lehrgang, die Termine, die Verlängerung, die Fragen, die Gültigkeit und den Antrag ein.

Insbesondere wenn du noch ganz am Anfang deiner Angelkarriere stehst soll dir das helfen einen schnellen Überblick zu bekommen wenn du deinen Fischereischein im Land Brandenburg machen möchtest.

Für den Angelschein Berlin haben wir übrigens bereits einen ausführlichen Artikel verfasst.

Zuerst der Lehrgang

Um den Fischereischein für das Land Brandenburg zu erlangen, solltest du nach Möglichkeit vor dem Ablegen der Fischerprüfung einen Lehrgang machen. Fishing King ist hierbei die beste Möglichkeit.

Denn dort bekommst du online die original Fischerprüfungsfragen und Antworten in einem integrierten Lernsystem online zur Verfügung gestellt. Du kannst im Prinzip jetzt sofort starten.

Fischereischein Brandenburg Fishing King

So sieht das Online Lernsystem von Fishing King aus

So kannst du ganz bequem von zuhause aus lernen und musst dich nicht in irgendeine verrauchte Vereinskneipe über 30 Samstage setzen.

Auch findest du dort entsprechende Möglichkeiten wie du dich zur Prüfung anmeldest.

Dir wird im Prinzip alles abgenommen um schnell und effektiv zum Fischereischein zu kommen. Der Lehrgang ist komplett auf Brandenburg und die Prüfung zugeschnitten worden.

Zu dem Lehrgang findest du hier auch unseren Fishing King Erfahrungsbericht.

Die Angelschein App für Brandenburg

Die Fischereischein Brandenburg App erhältst du hier. Mit der Premium App kannst du auch ohne Internetverbindung von unterwegs auf deinem Smartphone die Prüfungsfragen, die Fischbilder und den Gerätebau üben.

Fischereischein Brandenburg App Fishing King

Die App ist für Android und iOS Geräte verfügbar

Dadurch fällt dir das Lernen noch leichter du bist zeitlich völlig flexibel.

Fischereischein Brandenburg Fragen

Für die Fischerprüfung musst du die Fragen lernen. Die originalen Prüfungsfragen für den Fischereischein Brandenburg umfassen insgesamt 600 Fragen zu folgenden Themengebieten:

  • Fischkunde und -hege
  • Pflege der Fischgewässer
  • Fanggeräte und deren Gebrauch
  • Behandlung der gefangenen Fische
  • Einschlägige Rechtsvorschriften

Du kannst unter diesem Link bereits einen Einblick in die Prüfungsfragen bekommen. Zum Lernen eignet sich die PDF nicht, da die richtigen Antworten bereits grün markiert wurden.

Für die eigentliche Fischereischein Prüfung werden die Antworten A, B und C zudem vertauscht. Wenn du online lernen möchtest, dann empfehlen wir dir für Brandenburg diese Seite.

Hier findest du alle Prüfungsfragen zum Erwerb des Fischereischeins. Du musst dabei 45 der 60 gestellten Fragen richtig beantworten. Leider merkt sich das System nicht welche der 600 Fragen du besonders stark üben solltest. Hier bietet sich das Lernsystem von Fishing-King an.

Dort bekommst du nicht nur die Fragen angezeigt die dir am schwersten fallen sondern auch die Fragen die du bislang noch gar nicht geübt hast. Darüberhinaus findest du hier die passenden Fischbilder und einen Simulator für den Rutenaufbau. Also alles was du für eine erfolgreiche Prüfung benötigst.

Bei 600 Fragen ist eine strukturierte Herangehensweise nämlich mehr als wichtig.

Fischereischein Brandenburg Kosten

Die Kosten für die Prüfungsgebühr betragen für Brandenburg 25,00 Euro. Zusätzlich sind noch Kosten für einen Lehrgang zu entrichten. Die Kosten liegen hierbei unter 100 Euro.

Zusätzlich sind noch die Kosten für eine Angelkarte zu bezahlen.

Wenn du kein Mitglied des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V. bist, fallen die Kosten für die Angelkarte deutlich höher aus. Daher empfehlen wir dir zusätzlich direkt Vereinsmitglied zu werden.

Die aktuellen Preise für die Angelkarten findest du hier.

Fischereischein Brandenburg Termine

Die aktuellen Termine für den Fischereischein in Brandenburg findest du im Onlinekurs. Denn alle 2 bis 3 Monate werden in Brandenburg die Prüfungstermine von den Prüfungspartnern vergeben und angeboten. Dort erhältst du direkt den richtigen Überblick.

Unter dem angegebenen Link bekommst du immer die aktuellen Informationen zur Prüfung angeboten.

Im Kurs bzw. Lehrgang erfährst du wie du dich schnell und einfach zur Prüfung auch in deiner Nähe anmeldest.

Fischereischein Brandenburg Gültigkeit

Nachdem du den Lehrgang erfolgreich absolviert hast und deine Anglerprüfung am Prüfungstermin bestanden hast, bekommst du sofort dein Prüfungszeugnis ausgehändigt. Jetzt musst du mit diesem nur noch zur Unteren Fischereibehörde von deinem Landkreis.

Hier beantragst du deinen Fischereischein. Dieser ist auf Lebenszeit gültig. Das heißt, du musst ihn nicht erst verlängern wie es bspw. beim Angelschein NRW der Fall ist.

Fischereischein Brandenburg verlängern / umschreiben

Wenn du deinen Fischereischein verlängern oder umschreiben willst, dann musst du dich bei der Unteren Fischreibehörde melden. Eine Übersicht über sämtliche Adressen die in deiner Nähe sind findest du für Brandenburg hier.

Schreibe dort an den passenden Ansprechpartner in deiner Nähe bspw. Cottbus, Frankfurt (Oder) oder Potsdam eine E-Mail oder rufe direkt an. Die aktuellen Kontaktdaten findest du dort.

Angeln ohne Angelschein in Brandenburg

Wenn du ohne Angelschein in Brandburg angeln willst, so gibt es auch hierfür Möglichkeiten. Seit dem Jahr 2006 können im Seenland Oder-Spree Friedfische ohne Angelschein in Brandenburg geangelt werden.

Du benötigst lediglich eine aktuelle Fischereiabgabemarke und eine Angelkarte mit privatrechtlicher Erlaubnis. Die bekommst du bei der Unteren Fischereibehörden der Landkreise des Landes Brandenburg.

Hier findest du aktuelle Adressen. Weitere Informationen findest du auch beim Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft auf der Seite über Neuregelungen.

Wir haben bereits einen ausführlichen Artikel über das Thema ohne Angelschein zu angeln verfasst. Bedenke, dass du in Brandenburg ohne Angelschein u.a. keinen Hecht, keinen Zander und auch keinen Barsch angeln kannst. Diese zählen nämlich zu den Raubfischen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]