Angelschein Hamburg: So kriegst du den Fischereischein schnell & günstig

with 4 Kommentare
Anzeige

Du willst deinen Angelschein Hamburg machen? Dann bist du hier genau richtig. Schritt für Schritt zeigen wir dir wie du deinen Fischereischein schnell, unkompliziert und ohne Kopfschmerzen bekommst.

Denn auch in Hamburg ist der Angelschein Pflicht. Wenn du ohne Angelschein in Hamburg angelst, kannst du nämlich strafrechtlich dafür belangt werden. Die Folge kann sein, dass du hinterher gar keinen Angelschein mehr machen darfst. Daher solltest du dir lieber vorher dreimal überlegen ob du dieses Risiko eingehen willst.

Um ihn zu erlangen musst du die Fischerprüfung in Hamburg absolvieren. Es gibt mehrere Wege dorthin. Allerdings kannst du es dir schwierig oder einfach machen. Wir zeigen dir alle Varianten und fangen mit der einfachen an.

 

Ein erster Überblick

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht dir einen Überblick, welche Schritte letztendlich notwendig sind um den Fischereischein zu bekommen.

Angelschein Hamburg
So bekommst du den Angelscheine in Hamburg Schritt für Schritt

Alles steht und fällt mit dem richtigen Vorbereitungslehrgang. Sobald du vorbereitet bist, geht es auch schon in die Fischerprüfung.

Erst nach der bestandenen Fischerprüfung kannst du dir deinen Fischereischein abholen. Nun brauchst du nur noch deinen Fischereierlaubnisschein und du kannst anschließend an deinem Wunschgewässer problemlos angeln gehen.

Der Vorgang ist aber nahezu immer identisch:

  1. Lehrgang aussuchen
  2. Für den Lehrgang in Hamburg anmelden
  3. Teilnahme bestätigen lassen
  4. Zur Prüfung anmelden
  5. An der Prüfung teilnehmen
  6. Prüfung bestehen
  7. Angelschein bei der Stadt abholen
  8. Fischereierlaubnisschein kaufen
  9. Angeln

Auf alle Schritte gehen wir nachfolgend nochmal ausführlicher ein.

 

Schritt 1: Vorbereitungslehrgang

Als aller erstes musst du in Hamburg einen Vorbereitungslehrgang absolvieren. Hierfür gibt es zwei Varianten: Einmal die moderne und einmal die klassische Variante. Auf beide Möglichkeiten gehen wir im Nachfolgenden genauer ein.

Die moderne online Variante über Fishing-King

Wenn du dir die wenigsten Sorgen machen willst, dann solltest du den Angelschein ganz einfach Anzeigebei Fishing-King machen.

Anzeige

Fishing-King ist der erste Anbieter der Online Kurse für den Angelschein in Deutschland anbietet. Du bekommst dort alles was du brauchst um in der eigentlichen Fischerprüfung problemlos zu bestehen.

Achtung!

Ab dem 01.01.2020 gibt es in Hamburg eine neue Verordnung. Diese besagt voraussichtlich, dass Fischerprüfungszeugnisse aus anderen Bundesländern nicht mehr anerkennt werden, sofern der eigene Wohnsitz in Hamburg liegt. Daher können die Kursalternativen über Fishing-King für Hamburg derzeit nicht mehr gebucht werden!

Mit einer ausgeklügelten App, einem Online-Lern-System und vielen praktischen Videos direkt am Wasser, wird dir alles vermittelt was du brauchst um deinen Angelschein zu machen.

Und dabei spielt es keine Rolle ob du den Lernstoff mit deinem Tablet, deinem PC, deinem Laptop oder deinem Smartphone lernst. Das nachfolgende Bild veranschaulicht dir die Vielfältigkeit und einen ersten Einblick in den Kurs:

Angelschein Hamburg Fishing King Erfahrungen
Das Lernsystem stellt dir frei wie du bei Fishing King lernst

So kannst du dich schrittweise und sehr effizient vorbereiten.

Vorteile

Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass du alles ganz bequem von zuhause aus machen kannst. Du kannst dir deine Lernzeit also selber nach Belieben einteilen – ganz egal ob im Bus, in der Bahn oder einfach von der Couch aus.

Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber den verrauchten Hinterzimmern von Gaststätten oder kleinen Kneipen wo sie sonst von ehrenamtlichen Rentnern durchgeführt werden.

Dabei handelt es sich wirklich um die schnellste und günstigste Möglichkeit deinen Angelschein schon bald in den Händen zu halten.

Denn hier bekommst du alles was du für die Fischerprüfung in Hamburg benötigt und wirst perfekt auf die Prüfung vorbereitet.

In unserem Fishing-King Erfahrungsbericht zeigen wir dir wie das Online-System aufgebaut ist. Das komplette System ist so aufgebaut, dass du dich Schritt für Schritt deinem großen Ziel nähern kannst und auf das vorbereitet wirst was dir besonders schwerfällt.

Darüber hinaus findest du dort auch Übungsprüfungen, die an die echte Prüfung angelehnt sind. So weißt du ganz genau, dass wenn du diese Prüfungen geschafft hast, du nahezu perfekt auf die Fischerprüfung vorbereitet bist.

Die klassische Variante für deinen Angelschein in Hamburg

Natürlich gibt es auch eine klassische Möglichkeit deinen Angelschein in Hamburg zu bekommen. Diese ist allerdings etwas aufwendiger und kostet in der Regel mehr Zeit.

Das Ganze läuft über den Angelsport-Verband Hamburg. Die Lehrgänge absolvierst du dafür bei unterschiedlichen Angelvereinen. Hier eine Auswahl der derzeit größten:

  • Angel Sport Verein Overhaken in Vier- und Marschlande e.V.
  • Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg e.V.
  • Angelverein Anglerfreunde-Nord e. V.
  • Angelverein Bergedorf-West/Allermöhe e. V.
  • Angler-Interessen-Gemeinschaft Hamburg von 1962 e.V.
  • Anglerverein Alster e. V.
  • Anglerverein Frühauf von 1910 Hamburg e. V.
  • Bergedorfer Anglerverein e. V.
  • Verein der Sportangler Geesthacht von 1929 e.V.
  • Wandsbeker Sportangler Verein 1961 e.V.

Dadurch bist du gezwungen an 8 bis 12 Abenden jeweils für 3 bis 4 Stunden in einem Gasthaus oder einer kleinen Kneipe an dem Lehrgang teilzunehmen. So kommt man ungefähr auf 30 Stunden Vorbereitungszeit. Die Kurse finden sowohl wochentags als auch am Wochenende statt.

Hier ein beispielhafter Ort für die Vorbereitung auf den Angelschein:

Angelschein Hamburg Fischereischein
Ein typisches Gasthaus wenn du den Angelschein in Hamburg auf klassische Weise absolvieren willst

Natürlich kannst du deinen Angelschein in Hamburg auch am Wochenende machen. Häufig finden die Wochenendlehrgänge an 4 Tagen Samstag und Sonntag statt.

Meistens gehen die Lehrgänge von 09:00 Uhr morgens bis 20:00 bzw. 21:00 Uhr abends.

Folgende Vereine bieten Wochenendlehrgänge in Hamburg für dich an:

Du solltest dich auf einen langen Tag im Vereinsheim bzw. in einer kleinen Kneipe vorbereiten. Für Verpflegung musst du in der Regel selber sorgen. Meistens sind die Räume sehr klein und man absolviert den Lehrgang mit 20 bis 40 Teilnehmern unter der Aufsicht eines pensionierten, ehrenamtlichen Lehrgangsleiter.

Über den Vorbereitungskurs wirst du dann natürlich auch zu der eigentlichen Fischerprüfung angemeldet. In der Regel geschieht das vollautomatisch.

 

2. Schritt: Die Fischerprüfung in Hamburg

Die Fischerprüfung findet in der Regel kurz nach dem letzten Tag von deinem Vorbereitungskurs statt. Um an dieser teilnehmen zu können musst du mindestens 12 Jahre alt sein.

Der richtige Bezirk

Die Prüfung erfolgt dann in dem Bezirk wo du normalerweise deinen Wohnsitz hast. Folgende Bezirke werden angeboten, um die Fischerprüfung abzulegen:

  • Wandsbek
  • Mitte
  • Bergedorf
  • Harburg/Wilhelmsburg
  • Altona
  • Eimsbüttel
  • Nord
  • Farmsen

In welchem Bezirk du deine Anglerprüfung ablegst kommt darauf an in welchem Stadtteil du wohnst. Du bekommst aber in deinem Vorbereitungskurs in Hamburg mitgeteilt wo genau die Prüfung stattfindet.

Termine

Je nach Bezirk stehen dir dann unterschiedliche Termine für die Fischerprüfung zur Auswahl.

Meistens liegen die Termine zwischen April und November. Die verschiedenen Termine für die einzelnen Lehrgänge und die jeweiligen Prüfungstermine findest du außerdem hier.

Sie variieren natürlich von Jahr zu Jahr.

Prüfungsfragen

Die Prüfungsfragen für den Fischereischein bzw. den Angelschein in Hamburg haben folgende Schwerpunkte:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde
  • Natur und Umwelt
  • Handhabung von Wurf- und Spinnruten

Du musst aus einem Fragenkatalog mindestens 45 von insgesamt 60 Fragen richtig beantworten, um die Fragen richtig zu beantworten.

Nach der Prüfung bekommst du normalerweise direkt dein Fischerprüfungszeugnis ausgestellt. Mit diesem kannst du nun deinen Fischereischein in deiner Ordnungsbehörde abholen.

 

3. Schritt: Nach der Fischerprüfung

Am Ende bekommst du dann deinen nach der Vorlage des Prüfungszeugnisses deinen begehrten Angelschein von der Stadt Hamburg ausgehändigt. dafür musst du mindestens 12 Jahre sein und die Fischerprüfung bestanden haben.

Folgende Unterlagen sind dafür notwendig:

  • Personalausweis, Reisepass (mit Meldebestätigung) oder Kinderreisepass
    – falls nicht vorhanden: Begleitung durch einen Sorgeberechtigten
  • 1 Passbild
  • Nachweis Sportfischereiprüfung

Und so kann der Angelschein dann aussehen:

Angelschein Hamburg
So sieht der Angelschein Hamburg aus den du dann am Ende der Prüfung bekommst

Zusätzlich ist eine Fischereiabgabe zu bezahlen. Diese liegt derzeit bei 10 Euro. Du kannst sie maximal drei Jahre im Voraus bezahlen.

Jetzt brauchst du nur noch einen gültigen Fischereierlaubnisschein. Diese bekommst du bspw. an einem hamburger Angelverein (wie zum Beispiel beim ASVHH).

 

Anzeige

Angelschein schützen

Viele Angler berichten immer wieder davon, dass sie ihren Angelschein verloren haben oder er nass geworden ist. Das ist sehr lästig da es zeitgleich einen enormen bürokratischen Aufwand mit sich zieht.

Damit dein Angelschein und dein Erlaubnisschein auch immer gut geschützt ist, solltest du dir daher auch eine Anzeigesolide Angelmappe zulegen. Diese kannst du dir schon heute besorgen damit ein wichtiger Schritt direkt erledigt ist.

4. Schritt: Angeln gehen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten in Hamburg angeln zu gehen. Hierzu zählen vor allem die folgende Gewässern:

  • Norderelbe
  • Süderelbe und Köhlbrand
  • Alster

Die Elbe ist dafür mit Sicherheit ein sehr geeigneter Ort:

Fischerprüfung Hamburg Elbe
In Hamburg gibt es viele interessante Stellen an denen du später angeln kannst

Eine aktuelle Gewässerkarte findest du auf elbetreff.de.

 

Was kostet der Angelschein in Hamburg?

Die Kosten für den Angelschein in Hamburg variieren von Verein zu Verein. In der Regel zahlst du 75,00 Euro. Die Gebühren für die Fischerprüfung sind hier im Preis schon inkludiert.

Kosten für den Fischereischein liegen nach der Erstausstellung bei 15 Euro. Zusätzlich ist eine Jahresabgabe in Höhe von 10 Euro zu bezahlen. Eine Neuausstellung liegt derzeit bei 10 Euro. Sofern du ihn verloren hast, kannst du dir für 15 Euro einen Ersatz erstellen lassen.

Weitere Informationen über die Kosten findest du auch auf hamburg.de.

Gesamtkosten
Insgesamt kommst du auf Gesamtkosten in Höhe von ca. 100 Euro, wenn du den Fischereischein in Hamburg machen willst.

Fazit zum Fischereischein Hamburg

Derzeit kannst du den Angelschein vor allem über die klassischen Präsenskurse absolvieren. Wann die Onlinekurse wieder zur Verfügung stehen, steht noch nicht 100% fest.

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg auf deinem Weg dorthin.

Dein handangeln.de Team

Anzeige
Anzeige
PS: Hast du Fragen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Das Kommentarfeld dazu findest du weiter unten. Wir beantworten in der Regel jeden Kommentar und freuen uns darüber.

PPS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du Anzeigeschnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .

Unsere Bücher

Nachfolgend findest du einige unserer Bücher die schon vielen Anglern da Leben erleichtert haben. Eins der beliebtesten ist mit Sicherheit "die besten Angelmontagen"


Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Buch zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen.

Außerdem stellen wir dir in dem E-Book „Die besten Angelmontagen: Vorfachmontagen & Montagenaufbau“ die wichtigsten und fängigsten Angelmontagen anschaulich vor.

Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen


Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst.
Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen


Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen





4 Responses

  1. Dennis
    | Antworten

    kann ich mit dem Angelschein dann in ganz Deutschland angeln gehen?

    • handangeln.de
      | Antworten

      Hallo Dennis,

      richtig. Du kannst in ganz Deutschland mit dem Angelschein angeln gehen.

      LG

      dein handangeln.de Team

  2. Burlage, Holger
    | Antworten

    Ich habe gerade mit Fishing King telefoniert und erfahren, dass Hamburg nicht mehr mit dem Unternehmen zusammen arbeitet, weshalb Fishing King auch keinen Kurs für Hamburg mehr anbietet. Vielleicht solltet Ihr das einfach mal aktualisieren.

    Mit netten Grüßen

    Holger Burlage
    0179-4597265

    • handangeln.de
      | Antworten

      Hallo,

      vielen Dank. Wir haben es mit einem großen blauen Vermerk versehen.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.