Wels Nahrung


Insbesondere in den jungen Jahren ist das Futter bzw. die Nahrung vom Wels hauptsächlich von Plankton geprägt. Erst später nach der Entwicklung dieser Jungphase fängt er an Fische und andere kleinere Lebewesen als Nahrung und Futter anzusehen. Die Nahrung und das Futter vom Wels erstreckt sich überwiegend auf lebende und tote Fischen wie Schleien, Rotaugen und Karpfen sowie alle wirbellosen Tiere.

Wels Nahrung: davon ernährt sich der Wels

Aber auch Insekten, Würmer und Krustentiere werden von ihm gefressen und als Nahrung bzw. Futter für die Ernährung angesehen. Gelegentlich werden auch Wasservögel und im Wasser schwimmende Kleinsäuger als Nahrung bzw. Futter aufgenommen.

Hierzu gehören z.B. auch Tauben, Frösche, Mäuse und Ratten. Der Wels verfügt über einen sehr gut ausgeprägten Geschmacks- und Geruchssinn den er für die Suche und Auswahl seiner Nahrung und seinem Futter einsetzt.

Die Einteilung der Nahrung bzw. des Futters in die Geschmacksrichtungen süß, salzig, bitter und sauer wird durch Rezeptoren auf der Haut, des Kopfes, den Flossen, den Barteln, im Maul sowie den Lippen beim Fisch hervorgerufen. Durch ihre Ernährung einer ausgeprägten Artenvielfalt beeinflusst der Silurus glanis eher weniger die wirtschaftlichen Bestände in den Gewässern.

Der Wels frisst nachts

Der Wels ist ein nachtaktiver Fisch und scheut das Licht. In dieser Zeit ist die Aktivität für die Aufnahme von Nahrung und Futter am größten. Der Zyklus für die Verdauung von Nahrung des Fisches bei einer Wassertemperatur von 21. Grad Celsius  beträgt ca. 16 bis 20 Stunden. Zum Angeln gibt es darüber hinaus noch unterschiedliche Welsköder.

Daher beginnt der Wels die Aufnahme von Nahrung und Futter auch teilweise schon mittags bzw. Vormittags. Tagsüber hält sich der Fisch überwiegend und gerne auf dem Grund zwischen den dichten Wasserpflanzen und verkrauteten Stellen auf.

Sobald es kälter wird und die Temperaturen der Gewässer 3 bis 6 Grad Celsius erreichen, stellt er die Ernährung bzw. die Aufnahme von Nahrung und Futter nahezu vollständig ein. Hier noch ein Buchtipp von uns mit weiteren Infos über Welse und die Ernährung: Waller: Giganten des SüßwassersWelse.

Wels - Nahrung - Fische

Köderfische sind sehr beliebt beim Welsangeln

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]