X

Fischereischein Thüringen: so kriegst du ihn besonders schnell

Der Angelschein in Thüringen ist in 4 Schritten zu schaffen

Wenn du den Fischereischein Thüringen machen willst, dann bist du hier genau richtig. Schritt für Schritt zeigen wir dir wie du ihn bekommst. Darüber hinaus gehen wir auf die folgenden Themengebiete ein:

  • Ablauf und Kosten zum Angelschein
  • Wie du den Angelschein auch online machen kannst
  • Fischereischeinprüfung / Prüfungsfragen / Termine
  • Touristenfischereischein
  • Ohne Angelschein in Thüringen angeln
  • Die Gültigkeit und die Verlängerung

Dafür haben wir den kompletten Artikel in einer Schritt für Schritt Anleitung verfasst. Das soll dir helfen schnell einen ersten guten Überblick über die bürokratischen Hürden zu bekommen. Denn es gibt einige Wege wie du ihn noch schneller bekommen kannst und nicht an vielen Wochenenden in Seminarräumen verbringen musst.

In einer Zeit mit Smartphones, Tablets und Laptops kannst du dir deine Zeit nämlich selber frei und effizienter einteilen, wenn du weißt wie.

Detailinformationen zu großen Städten in Thüringen

Hier noch die wichtigsten größten Städte und weitere Detailinformationen:

Unter den Links gibt es noch weitere Detailinformationen zu den großen deutschen Städten in Thüringen.

Das wichtigste im Überblick

Nachfolgend die wichtigsten Schritte in einer übersichtlichen Grafik kurz und knapp für dich zusammengefasst:

Anzeige

So bekommst du den Angelscheine in Thüringen Schritt für Schritt

Im Prinzip handelt es sich um 4 einfache Schritte. Zum einen musst du zuerst einen Vorbereitungskurs absolvieren. Dieser bereitet dich schrittweise auf die Fischerprüfung vor. Anschließend geht es auch schon in die eigentliche Fischerprüfung.

Erst, wenn du diese bestanden hast, kannst du deinen Fischereischein abholen. Zusammen mit dem Fischereierlaubnisschein kannst du nun in Thüringen (oder auch in anderen Bundesländern innerhalb von Deutschland), ganz legal angeln gehen.

Auf die einzelnen Schritte gehen wir nachfolgend nochmal detaillierter ein.

1. Schritt: Vorbereitungskurs – Fischereischein Thüringen online machen

Als aller erstes musst du einen Vorbereitungskurs absolvieren. Denn dieser bereitet dich auf die Fischerprüfung so vor, dass du nicht durchfällst.

Die einfachste Möglichkeit den Kurs zum Fischereischein in Thüringen zu machen ist mit Sicherheit Anzeigeüber den Anbieter Fishing King. Die Fischerschule Fishing King ist nämlich exklusiver Schulungsanbieter vom Landesanglerverband (LAV). Hier bekommst du als einziger Anbieter die offiziellen Lerninhalte zur bestmöglichen Vorbereitung für die Fischerprüfung. Außerdem ist Fishing-King der erste offizielle vom Ministerium zugelassene Onlinekurs für den Angelschein in Thüringen.

Es ist mit diesem Onlinekurs nicht notwendig einen Präsenzlehrgang zu besuchen. Mit Hilfe vom Onlinekurs kannst dun nämlich direkt zur Fischerprüfung zugelassen werden. Lernen kannst du so entspannt und bequem von zuhause auf der Couch.

Du bekommst hier die perfekte Kombination aus Praxis-Unterricht und dem theoretischen Wissen über den Online-Kurs vermittelt.

Der Online-Kurs beinhaltet alle originalen Prüfungsfragen und Antworten die du benötigst, um die Fischerprüfung in Thüringen zu bestehen.

Und so sieht der Kurs aus:

Der Online Kurs für den Fischereischein ist insgesamt sehr umfangreich und beinhaltet viele Module und Lerninhalte

In dem Vorbereitungslehrgang wird dabei schrittweise vor allem auf folgende Themengebiete eingegangen:

  1. Spezielle Fischkunde
  2. Gewässerkunde
  3. Natur- und Tierschutz
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzliche Bestimmungen

Diese Themenkomplexe finden sich natürlich später auch in der Fischerprüfung bzw. in den Prüfungsfragen wieder.

Die passende App

Zusätzlich erhältst du auch noch Zugriff auf die Fishing-King Smartphone Premium-App. So kannst du dich für die Prüfung auch vorbereiten, wenn du unterwegs bist. Denn sie funktioniert auch offline. Dadurch spielt es keine Rolle ob du in der Bahn oder im Flugzeug sitzt.

Das integrierte Lernsystem sorgt dafür, dass du vor allem die Fragen lernst, die dir besonders schwerfallen und die du immer wieder falsch beantwortest. Denn diese werden immer wieder abgespielt, bis auch diese Fragen „sitzen“.

Und so sieht die App auf einem Android-Smartphone aus:

Die Smartphone App hilft dir auch von unterwegs aus zu lernen.

Die App gibt es natürlich für das iPhone (iOS) und Android-fähige Handys.

Videos & Blick in den Kurs

Über die 69 HD-Videos bekommst du außerdem spielerisch die Praxis zum Umgang mit der Angelrute den Vorfächern und den Wurftechniken direkt am See vermittelt.

Wenn du möchtest, wirf hier einen Blick in den Online Trainer und verschaff dir einen ersten Eindruck:

Durch den Onlinekurs entgehst du den typischen 30 stündigen Seminarsitzungen an über 14 Wochenenden in Gasthäusern oder alten Kneipen. Theorie und Praxis lässt sich so sehr gut miteinander kombinieren. Die Kosten liegen für den Onlinekurs bei 97 Euro. Er ist dadurch auch sehr günstig. Auf die Kosten gehen wir gleich übrigens noch ausführlicher ein.

Hier bekommst du Anzeigealle weiteren Informationen für die moderne Variante des Angelscheins.

2. Schritt: Fischereischeinprüfung Thüringen

Wenn du den Vorbereitungslehrgang hinter dich gebracht hast, kommt es natürlich zur Fischereischeinprüfung in Thüringen. Der Antrag für die Fischerprüfung muss spätestens 4 Wochen vor dem eigentlichen Prüfungstermin eingereicht werden. Worauf du dort genau achten musst, erfährst du zum gegebenen Zeitpunkt natürlich auch direkt im Kurs.

Die Fassung der Verordnung der Fischerprüfung findest du hier.

Voraussetzungen

Um an der Fischerprüfung teilnehmen zu können musst du mindestens 10 Jahre alt sein. Die Fischereischeinpflicht startet mit dem 14. Lebensjahr.

Als Minderjähriger benötigst du allerdings die Einverständniserklärung deiner Eltern um an der Prüfung teilnehmen zu können.

Die Prüfungsgebühr ist ebenfalls vier Wochen vor dem eigentlichen Prüfungstermin bei der unteren Fischereibehörde zu entrichten. Zusätzlich ist ein Nachweis über das erfolgreiche Absolvieren von deinem Vorbereitungslehrgang beizufügen. Diesen bekommst du bei Fishing-King natürlich voll automatisch, sobald du den Kurs erfolgreich durchlaufen bist.

Der Jugendfischereischein kann ab dem 8. Lebensjahr bis zum 14. Lebensjahr absolviert werde. Mit dem Jugendfischereischein muss allerdings ein volljähriger Erwachsener dabei sein der bereits Inhaber vom Fischereischein ist.

Bei nicht fristgerechter Einreichung der Unterlagen kann dir die Teilnahme an der Fischerprüfung versagt werden. Wenn du zur Fischerprüfung zugelassen wirst, wirst du darüber schriftlich informiert. Die untere Fischereibehörde informiert dich dann postalisch.

Prüfungsfragen

Die Fischereischeinprüfung in Thüringen ist in 60 unterschiedliche Fragen aus insgesamt 6 Sachgebieten aufgeteilt.

Die Sachgebiete sind dabei folgende:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde:
    • Wasser als Lebenselement
    • Fischhege- und Gewässerpflege
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Wenn du die Fischereischeinprüfung für Thüringen einmal üben möchtest, dann bist du hier genau richtig. Unter dem angegebenen Link findest du aus allen relevanten Themengebieten 60 Prüfungsfragen. Am Ende erfährst du ob du bestanden hast oder nicht. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, reicht die mit Sicherheit.

Nachdem du die Prüfung bestanden hast, erhältst du das offizielle Zertifikat (bzw. dein Prüfungszeugnis) von Thüringen. Mit diesem gehst du anschließend in deine Gemeindeverwaltung. Hier erhältst du dann den Angelschein.

Für die Beantwortung der 60 Fragen hast du insgesamt 90 Minuten Zeit. Da es sich „lediglich“ um Multiple-Choice-Fragen handelt, bist du in der Regel innerhalb von 30 bis 60 Minuten fertig.

Für jede Frage hast du insgesamt 3 Antwortmöglichkeiten. Und nur eine Antwort davon ist richtig. Hier findest du drei Beispielfragen:

Was für Tiere sind Neunaugen?

  • am Boden lebende Larven von Knorpelfischen
  • sie gehören zu der eigenen Klasse der Rundmäuler
  • es sind primitive Aale

Welche Fische werden besonders oft von Wurmerkrankungen befallen?

  • Cypriniden (Karpfenartige)
  • Salmoniden (Lachsartige)
  • Hechte

Anzeige

Wie soll mit kranken bzw. toten Fischen im Gewässer verfahren werden?

  • herausfangen und unschädlich entsorgen, z.B. eingraben
  • sie sind für uns ungefährlich, daher braucht man nichts zu unternehmen
  • als Ablenkfutter für Kormorane im Gewässer belassen

Deine Chance richtig zu liegen, wenn du also gar keine Ahnung hast, liegt bei 1:3 bzw. 33,33%.

Wenn du alle offiziellen Prüfungsfragen für Thüringen mal ausprobieren willst, dann bist du hier genau richtig. Hier findest du alle 600 Fragen. So bekommst du schon mal einen ersten Einblick auf das was dich erwartet.

Fischereischein Thüringen Termine

Die offiziellen Prüfungstermine und Orte für die Prüfung findest du hier. Sie variieren natürlich immer von Jahr zu Jahr und werden von der Unteren Fischereibehörde des jeweiligen Landkreises herausgegeben.

Die Termine für den Fischereischein in Thüringen variieren natürlich von Jahr zu Jahr

Diese kannst du Anzeigeunter diesem Link einsehen und dich direkt anmelden. Denn die Plätze sind meistens schnell weg. Alle Infos dazu im Onlinekurs unter „Prüfungsorte und -termine in Thüringen„.

Am Ende der Prüfung

Die Prüfung kann mit folgenden Endnoten abgelegt werden:

  • „Bestanden“
  • „nicht bestanden“

Wenn du die Prüfung bestanden hast, bekommst du direkt dein Prüfungszeugnis ausgestellt. Mit diesem kannst du nun deinen Fischereischein beantragen. Sofern du nicht bestanden hast, kriegst du auch hierüber einen schriftlichen Bescheid.

Eine nicht bestandene Fischerprüfung kann natürlich vollständig wiederholt werden. Wenn du zweimal nicht bestanden hast, musst du erneut die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang nachweisen können. Nachdem ersten Mal „nicht bestehen“, musst du also „nur“ üben. Nachdem zweiten Mal ist der Vorbereitungskurs nachzuweisen.

3. Schritt: Nach der Prüfung

Wenn du Die Fischerprüfung erfolgreich bestanden hast, bekommst du ein lebenslang gültiges Zertifikat bzw. dein Prüfungszeugnis ausgestellt. Mit diesem kannst du zum Ordnungsamt (bzw. zur Ordnungsbehörde) an deinem Wohnsitz gehen. Hier bekommst du dann den eigentlichen Fischereischein ausgestellt.

Folgende Unterlagen werden hier benötigt:

  • Prüfungszeugnis
  • Personalausweis
  • Passbild

Wenn du keinen Wohnsitz in Thüringen hast, dann musst du zur Gemeindeverwaltung gehen wo du angeln gehen willst. Zusätzlich ist, neben den den Kosten für den Fischereischein, natürlich noch die Fischereiabgabe zu entrichten.

Fischereischein Thüringen Gültigkeit

Nach § 28 (Fischereischeine) in dem Thüringer Fischereigesetz (ThürFischG) in der Fassung vom 18. September 2008 werden Fischereischeine nachfolgenden Zeiten ausgestellt:

  1. Für 1 Kalenderjahr (Jahresfischereischeine),
  2. Für 5 aufeinander folgende Kalenderjahre (Fünfjahresfischereischeine),
  3. Auch Für 10 aufeinander folgende Kalenderjahre (Zehnjahresfischereischeine),
  4. Für Jugendliche in der Zeit vom achten bis zum vollendeten vierzehnten Lebensjahr (Jugendfischereischeine),
  5. Für den Zeitraum von 3 Monaten (Vierteljahresfischereischeine) oder
  6. Auf Lebenszeit (Fischereischeine auf Lebenszeit)

Die Gültigkeit variiert dabei je nach Wunschlaufzeit. Diese Aufstellung findest du direkt im Landesrecht von Thüringen. Dabei kannst du die Dauer des jeweiligen Fischereischeins natürlich jederzeit verlängern.

Fischereischein Thüringen verlängern

Du hast darüber hinaus die Möglichkeit den Fischereischein für 1, für 5 und für 10 Jahre jeweils zu verlängern. Hierzu musst du einfach zu der jeweiligen Thüringer Gemeindeverwaltung in deiner Stadt gehen. Die Verlängerung wird in der Regel sofort durchgeführt.

Fischereierlaubnisschein / Angelkarte

Leider kannst du jetzt noch nicht einfach angeln gehen. Du benötigst zusätzlich einen Fischereierlaubnisschein (auch Gastkarten und Tageskarten genannt). Diesen bekommst du beim Gewässereigentümer oder auch beim Fischereipächter. Für die Gewässer der Sallekaskade kannst du die Tageskarten, die Wochenendkarten und die Jahreskarten auch einfach beim Landesanglerverband (LAV) Thüringen bestellen.

Adresse von Möglichkeiten „analoge“ Angelkarten zu kaufen findest du hier. Es handelt sich dabei um Verkaufsstellen von Saalekaskade.

Verkaufsstellen vom Gewässerverbund gibt es hier.

Der Landesanglerverband Thüringen (LAV) gibt mittlerweile auch digitale Angelkarten heraus. Diese kannst du hier online erwerben. Sofern du Mitglied beim Verband oder in einem Angelverein bist, kriegst du diese sogar vergünstigt.

Daher kann es sich manchmal lohnen einem Verein frühzeitig beizutreten.

Anerkennung von Fischerprüfungen aus anderen Bundesländern

Nach § 9 der ThürFischPVO gilt folgendes:

„Der für die erstmalige Erteilung des Fischereischeines nach § 29 Abs. 1 ThürFischG vorgeschriebenen Fischerprüfung gleichgestellt sind:

  1. die in der Bundesrepublik Deutschland abgelegte staatliche Fischerprüfung,
  2. die in den Ländern Hamburg oder Schleswig-Holstein unter staatlicher Aufsicht abgelegte Fischerprüfung,
  3. in den Ländern Bremen oder Niedersachsen vor einem staatlich anerkannten Landesfischereiverband abgelegte Fischerprüfung.“

Dadurch kann die Fischerprüfung auch aus anderen Bundesländern anerkannt werden.

4. Schritt: Angeln in Thüringen

Ein aktuelles Gewässerverzeichnis zum Angeln in Thüringen findest du hier vom Landesanglerverband Thüringen. Sehr beliebt sind in Thüringen die folgenden Gewässer:

  1. Speicher Dachwig (B)
  2. Kiessee in der Königsecke – ehem. Teich II Kühnhausen
  3. Riedsee
  4. Kiessee im Gelände der „Geratal Kies & Beton GmbH“ (ZBO)
  5. Neuer Kiessee II (B)
  6. Froschteich („Das Handtuch“)
  7. Storchensee („Die Schwemme“)
  8. Hechtsee
  9. Schleienloch
  10. Reihersee

Auch im Thüringer Wald gibt es Möglichkeiten zum Angeln.

Auch im Thüringer Wald kannst du angeln gehen

Wichtig ist, dass du dir für das jeweilige Gewässer auf jeden Fall einen Fischereierlaubnisschein holst. Ansonsten kann es schnell teuer werden.

Touristenfischereischein Thüringen / Vierteljahresfischereischein (VJFS)

Du kannst mit dem Touristenfischereischein auch ohne Fischerprüfung angeln. Ausgestellt wird er in nahezu jeder Thüringer Gemeindeverwaltung, allerdings ist er nur für Urlauber gültig. Weitere Informationen zu ihm findest du auch hier.

Anzeige

Seit August 2010 ist es in Thüringen nämlich möglich einen Touristenfischereischein zu erlangen. Diesen bekommst du für ein Vierteljahr. Er ist auch unter dem Vierteljahresfischereischein (VJFS) bekannt.

Mit diesem können auch Urlauber aus anderen Ländern / Bundesländern ganz legal in Thüringen angeln. Dadurch soll ein möglichst unbürokratischer Einstieg in die Fischerei ermöglicht werden.

Gut zu wissen

Mit dem Touristenfischereischein kannst du in Thüringen als Urlauber (bspw. aus dem Bundesland NRW) ganz legal angeln gehen.

Er kann ab einem Lebensalter von 14 Jahren erworben werden. Darüber hinaus kann er nur einmal pro Kalenderjahr ausgestellt werden. Wer also regelmäßig in Thüringen angeln möchte, sollte unbedingt einen offiziellen Fischereischein machen.

Angeln ohne Fischereischein in Thüringen

Wer komplett ohne Angelschein den Fischfang ausübt, der muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Die nachfolgende Tabelle verschafft dir einen Überblick über die Tatbestände und die jeweiligen Bußgelder:

TatbestandBußgeld
Angeln mit künstlichem Licht, explodierenden, betäubenden oder giftigen Mitteln oder verletzende FischfanggerätenBußgeld bis zu 5.000 Euro
Vorsätzlich oder fahrlässig Fischfang ausüben, ohne den Erlaubnis- oder Fischereischein zu besitzenBußgeld bis zu 5.000 Euro
Sich gegen die Kontrolle der Personalien, des Fischereischeins, des Erlaubnisscheines oder der mitgeführten Geräte entziehenBußgeld bis zu 5.000 Euro
vorsätzlich oder fahrlässig Elektrofischerei betreibenBußgeld bis zu 5.000 Euro
Fischnährtiere oder Fischlaich entnehmenBußgeld bis zu 5.000 Euro
Vorsätzlich oder fahrlässig an oder auf Gewässern Fischereigeräte fangfertig mitgeführenBußgeld bis zu 5.000 Euro
Angeln mit lebenden Wirbeltieren zur Verwendung als Köder zum FischfangBußgeld bis zu 5.000 Euro
Nicht erlaubte Geräte zum Fischfang nutzenBußgeld bis zu 5.000 Euro

Darüber hinaus haben wir auch einen Artikel darüber veröffentlicht wie du in Deutschland ganz legal und ohne Angelschein in Deutschland angeln kannst.

Fischereischein Thüringen Kosten / Preise

Immer wieder wird uns folgende Frage per E-Mail gestellt: „Was kostet der Fischereischein in Thüringen?“ Die Beantwortung der Frage ist nicht ganz einfach, denn die Kosten fallen unterschiedlich aus. Es kommt dabei darauf an wo und wann du den Angelschein machen willst.

Denn um den Fischereischein in Thüringen machen zu können, musst du zunächst einen Vorbereitungslehrgang absolvieren. Die Kosten hierfür liegen bei 97 Euro.

Sobald du den Lehrgang absolviert hast, erfolgt die eigentliche Fischereischeinprüfung. Diese wird von der unteren Fischereibehörde abgenommen. Für die Prüfung fallen nochmal zusätzliche Kosten an, welche von Jahr zu Jahr variieren. In der Regel liegen diese aber unter 15 Euro.

Wenn du dann die Prüfung geschafft hast, musst du den Fischereischein kaufen sowie die Fischereiabgabe entrichten. Nachfolgend ein Überblick:

  • Vierteljahresfischereischein 19,00 € (4,00 € Gebühr + 15,00 Fischereiabgabe)
  • Jahresfischereischein 17,50 € (7,50 € Gebühr + 10,00 € Fischereiabgabe)
  • Jugendfischereischein 10,00 € (3,00 € Gebühr + 7,00 € Fischereiabgabe)
  • Fünfjahresfischereischein 37,00 € (12,00 € Gebühr + 25,00 € Fischereiabgabe)
  • Zehnjahresfischereischein 58,00 € (18,00 € Gebühr + 40,00 € Fischereiabgabe)
  • Fischereischein auf Lebenszeit 220,00 € (40,00 € Gebühr + 180,00 € Fischereiabgabe)

Die Kosten variieren je nach Gültigkeitsdauer und variieren von Jahr zu Jahr.

Gesamtkosten

Alles in allem liegst du bei den Kosten für den Vorbereitungskurs, die Fischerprüfung und den Fünfjahresfischereischein (inklusive Fischereiabgabe) bei 149 Euro. Hinzu kommen dann noch die Kosten für den Fischereierlaubnisschein. Diese Kosten variieren hier von Gewässer zu Gewässer.

Fazit zum Fischereischein in Thüringen

Der Weg zum Angelschein in Thüringen ist sicher nicht leicht. Natürlich kannst du auch ohne Angelschein in Thüringen angeln. Allerdings wirst du um das Ablegen der Fischereiprüfung nicht herumkommen, wenn du wirklich regelmäßig legal angeln möchtest.

Hier nimmt dir AnzeigeFishing King alle bürokratischen Hürden problemlos ab um ihn schnell, einfach und kostengünstig zu bekommen.

Wir wünschen dir auf deinem Weg viel Erfolg.

Dein handangeln.de Team

handangeln.de:

Kommentare anschauen (2)

Hinweise zu Cookies, Tracking-Pixel, Preisen, Affiliate-Links & Vergleichstests: Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Pixel, um ein optimales Webseitenerlebnis zu ermöglichen. Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Teilweise handelt es sich bei den Produktlinks um Affiliate-Links zu Partnerseiten, mit denen Werbeeinnahmen generiert werden können. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht. Bei den Vergleichstests handelt es sich um neutrale und unabhängige Vergleiche. Im Gegensatz zu repräsentativen Warentests basieren die Praxis-Tests nicht auf Laborergebnissen, sondern praktischer Verbrauchererfahrung, technischen Fakten, Kundenmeinungen oder Experteninterviews. Wenn Sie die Webseite weiter verwenden, stimmen Sie den genannten Punkten sowie unserer Datenschutzerklärung zu.




Anzeige