Fischerprüfung Hessen – die 4 besten Tipps zum Bestehen der Prüfung

with Keine Kommentare

Anzeige

In diesem Beitrag zeigen wir dir verschiedene Tipps wie du die Fischerprüfung Hessen schaffen kannst. Wir gehen dafür auf die Möglichkeit ein online zu lernen, den Fragebogen bzw. die Prüfungsfragen, die Termine und eine passende App für die Fischerprüfung in Hessen.

Das soll dir helfen deinen Angelschein noch schneller in den Händen halten zu können.

1. Tipp: Fischerprüfung Hessen Online Test

Unser erster Tipp ist es auf einen typischen Präsensvortrag zu verzichten. Es gibt nämlich eine Möglichkeit wie du für die Fischerprüfung in Hessen auch von zuhause aus lernen kannst.

Selbst von unterwegs ist kein Problem. Du kannst dir die Zeit dadurch also selber frei einteilen und sparst auch noch Geld. Die Online-Akademie Fishing-King bietet nämliche spezielle AnzeigeOnline-Kurse direkt für Hessen an.

In dem Online-Kurs wird auf alle Sachgebiete eingegangen die für die Fischerprüfung notwendig sind:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Sobald du dich mit dem Stoff und den Prüfungsfragen einigermaßen sicher fühlst, bekommst du auch Zugang zu den Probeprüfungen und kannst den Test direkt online durchführen.

Sobald du alle 6 Probeprüfungen geschafft hast, kannst du dich für die eigentliche Fischerprüfung anmelden.

Anzeige

Fischerprüfung Hessen Online Test
Die Probeprüfungen werden mit der Zeit freigeschaltet

Du erhältst in dem Lehrgang alles was du zum Bestehen der Prüfung benötigst. Das fängt bei dem Lernmaterial an und hört bei der Fischerprüfung Hessen App auf. Aber dazu später mehr.

2. Tipp: Fischerprüfung Hessen Fragebogen / Prüfungsfragen

Die Fischerprüfung besteht aus insgesamt 60 von 650 Fragen. Hier müssen jeweils 12 aus jedem der o.g. Sachgebiete beantwortet werden.

Du erforderlichen Unterlagen solltest du 4 Wochen vor dem eigentlichen Prüfungstermin einreichen. Hier wirst du aber nochmal in deinem Vorbereitungskurs darauf hingewiesen.


Anzeige

In der Fischerprüfung selber musst du in jedem Sachgebiet mindestens 9 Fragen richtig beantworten. Insgesamt dürfen 45 richtige Antworten nicht unterschritten werden.

Wenn dir mal eine Antwort zu einer bestimmten Frage nicht einfallen sollte, dann versuche dich in die Sichtweise eines Natur & Tierschützers zu versetzen. Denn genau diese sollen über die Fischerprüfung erreicht werden.

Frage dich: Ist diese Antwort wirklich Sinne der Natur und zum Wohl des Tiers bzw. des Fisches? In den meisten Fällen wirst du die Antwort schnell selber beantworten können.

Nach der Fischerprüfung erhältst du dann dein Prüfungszeugnis. Auf diesem steht anschließend „bestanden“. Mit dem Zeugnis kannst du dann ohne Probleme deinen Fischereischein bei deiner Ordnungsbehörde beantragen.

Solltest du die Fischerprüfung nicht bestanden haben, so kannst du diese an dem nächsten Termin erneut durchführen.

3. Tipp: Fischerprüfung Hessen Termine

Die Termine für die Fischerprüfung in Hessen müssen von der Unteren Fischereibehörde 3 Monate im Voraus bekannt gegeben werden.

Und die Unterlagen für die Fischerprüfung müssen spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin eingereicht werden. Achte darauf, dass du die Unterlagen rechtzeitig einreichst.

Ansonsten musst du an einem späteren Folgetermin an der Prüfung teilnehmen. Die genauen Informationen und Termine erhältst du aber in deinem Vorbereitungskurs.

Die aktuellen Termine findest du zum Beispiel auf dieser Seite.

4. Tipp: Fischerprüfung Hessen App

Natürlich kannst du für die Fischerprüfung in Hessen auch per App lernen. Fishing King bietet hier eine App an die du als Bonus zusammen mit dem Zugang zum Kurs bekommst.

Anzeige

Fischerprüfung Hessen App
So sieht die App aus

Du kannst damit auch unterwegs lernen. Das heißt wenn du in der Bahn sitzt oder gerade „Leerlauf“ hast. AnzeigeDie App ist sowohl für Android-fähige als auch iOS Geräte erhältlich.

Darüberhinaus wird auch eine kostenlose „abgespeckte“ Version angeboten. Diese findest du für Android hier für iOS unter diesem Link.

Bonus Tipp: Routinen aufbauen und kontinuierliches Lernen

Wenn du gute Ergebnisse bei der Fischerprüfung Hessen erzielen willst, dann solltest du dir unbedingt Routinen beim Lernen aufbauen. Damit ist gemeint, wenn du jeden Tag ein bisschen lernst, ist dies besser als wenn du 2 Tage vor der eigentlichen Prüfung mit dem Lernen beginnst.

Plane für das Lernen am besten jeden Morgen oder jeden Abend jeweils 1 Stunde Zeit ein. Gerade bei dem Online-Kurs wirst du dadurch schnell Fortschritte erzielen können.

Anzeige

Fischerprüfung Hessen lernen
Lerne lieber kontinuierlich und regelmäßig als alles auf einmal 2 Tage vor der Prüfung

Fange nach Möglichkeit 1 bis 2 Monate vor dem Prüfungstermin mit dem Lernen an. Du wirst bei einer so großen Zeitspanne merken, dass du für die Prüfung wesentlich sicherer sein wirst.

Das führt wiederum dazu, dass du bei der eigentlichen Prüfung nicht so aufgeregt bist.

Unser Fazit

Wenn du die Fischerprüfung in Hessen ohne Probleme schaffen willst, dann kommst du um einen Vorbereitungskurs nicht herum. Wir empfehlen dir diesen online zu machen da du dadurch zeitlich flexibel bist und nicht soviel Geld bezahlst.

Der Kurs begleitet dich bis zur Fischerprüfung und wird dir zusätzlich Sicherheit geben. Bei den Prüfungsfragen in Hessen solltest du vor allem immer aus der Sicht des Naturschützer antworten. Auch wird dir das Lernen dadurch wesentlich einfacher fallen.

Wir wünschen dir für deine Prüfung auf jeden Fall viel Erfolg! In unserem Beitrag zum Angelschein Hessen haben wir außerdem den kompletten Ablauf beschrieben.


Anzeige
PS: Hast du Fragen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Das Kommentarfeld dazu findest du weiter unten. Wir beantworten in der Regel jeden Kommentar und freuen uns darüber.

Ansonsten folge uns bei FACEBOOK. Hier erfährst du immer die neusten Tipps & Tricks zum Thema Angeln.

PPS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du Anzeigeschnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .








Unsere Bücher

Nachfolgend findest du einige unserer Bücher die schon vielen Anglern da Leben erleichtert haben. Eins der beliebtesten ist mit Sicherheit "die besten Angelmontagen"


Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Buch zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen.

Außerdem stellen wir dir in dem E-Book „Die besten Angelmontagen: Vorfachmontagen & Montagenaufbau“ die wichtigsten und fängigsten Angelmontagen anschaulich vor.

Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen


Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst.
Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen


Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.