Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern – so besteht du die Prüfung


Du willst deine Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern machen? Erfahre hier was du zu dem Vorbereitungskurs wissen musst, welche Fragen in der Fischerprüfung dran kommen, wann die Prüfung stattfindet (Termine) und wie es nach der Prüfung weiter geht.

Das soll dir helfen einen ersten Überblick zu bekommen. Die wichtigsten Informationen haben wir natürlich direkt verlinkt. So weißt du sofort wie es weiter geht und kannst dich noch genauer informieren.

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung in MV

Es empfiehlt sich vor der Fischerprüfung in MV einen Vorbereitungskurs zu besuchen. In diesem wirst du Schritt für Schritt auf die eigentliche Fischerprüfung vorbereitet.

Du bekommst dabei ein besseres Gefühl für alle Themengebiete rund um die Fischerei. Zu den Themengebieten erfährst du später mehr. Ein Anbieter der Vorbereitungskurse in Mecklenburg Vorpommern anbietet, ist Fishing King.

Bei Fishing King hast du den Vorteil, dass du direkt online starten kannst. Du erhältst Zugriff zu sämtlichen Prüfungsfragen sowie den Lösungen. Zahlreiche Videos helfen dir die Thematik besser zu verstehen. Darüberhinaus kannst du dir die Zeit einfach selber einteilen und bist zeitlich flexibel und nicht gebunden

Hier erhältst du weitere Informationen für den Kurs in Mecklenburg Vorpommern.

Fragen Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern

Die Fischerprüfung ist in 60 Fragen aufgeteilt. Für die Beantwortung dieser Fragen hast du insgesamt 90 Minuten Zeit. Du erhältst über das Multiple Choice Verfahren immer 3 Antworten zur Auswahl. Davon ist immer (nur) eine richtig.

Nach der Prüfung wird direkt ermittelt ob du die Fischerprüfung bestanden hast oder nicht. Wenn du bestanden hast, dann bekommst du darüber direkt dein Prüfungszeugnis ausgestellt. Mit dem Prüfungszeugnis kannst du direkt deinen Fischereischein beantragen. Dazu erfährst du aber später noch mehr.

Solltest du nicht bestehen, kannst du die Prüfung auf jeden Fall wiederholen. Allerdings musst du warten bis der nächste Prüfungstermin erfolgt.

Wenn du einen ersten Blick in die Fragen für die Fischerprüfung in Mecklenburg Vorpommern haben willst, dann kannst du dies auf fs-pruefungstest.m-v.de machen. Hier wird die Fischerprüfung mit insgesamt 60 Fragen simuliert und du bekommst schon mal vorab ein Gefühl dafür was dich wirklich erwartet. Insgesamt hast du 90 Minuten Zeit und es werden jeweils 12 Fragen aus den folgenden Themengebieten gestellt:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde
  • Gerätekunde
  • Gewässerkunde
  • Rechtskunde

Uns so sieht der Prüfungsbereich aus:

Fragen Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern

Der Prüfungsbereich für die Prüfungssimulation

Zugriff zu allen Fragen (nicht nur 60 sondern wirklich alle), geordnet nach Themengebieten inklusive der Lösungen, erhältst du natürlich auch in deinem Vorbereitungskurs. Zugang zu einem weiteren Online-Trainer findest du auch hier.

Termine

Die Prüfungen finden in verschiedenen Städten in Mecklenburg Vorpommern statt. Für nachfolgende Behörden findest die Termine:

  • Ribnitz-Damgarten
  • Hansestadt Stralsund
  • Stadt Neubrandenburg
  • Hansestadt Greifswald
  • Hansestadt Rostock
  • Uecker-Randow-Tal
  • Stadt Schwerin

Die aktuellen Termine findest du direkt beim Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern. Hier werden diese stets aktualisiert.

Anmeldung zur Prüfung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel spätestens eine Woche nach dem angekündigten Termin. Die Anmeldung muss schriftlich über das nachfolgende Formular erfolgen. Dieses kannst du auch auf dem nachfolgenden Bild sehen:

Anmeldung zur Fischereischeinprüfung Mecklenburg Vorpommern

Hier das Formular zur Anmeldung zur Fischereischeinprüfung

Die Anmeldung erfolgt aber in den meisten Fällen auch direkt über deinen Vorbereitungslehrgang. So brauchst du dir um ein Versäumnis der Anmeldefrist keine Gedanken machen.

Kosten

Die Kosten für die Prüfung (Prüfungsgebühr) liegen bei 25 Euro für Erwachsene. Wenn du unter 18 Jahre alt bist liegen die Kosten bei 15 Euro. Die Gebühren müssen vor der Prüfung bezahlt werden. Mehr Informationen erhältst du auch hier.

Wie geht’s nach der Prüfung weiter?

Du kannst mit deinem Prüfungszeugnis bei der zuständigen Behörde in deiner Stadt direkt den Fischereischein beantragen. Mehr dazu erfährst du auch in unserem Artikel zum Thema Fischereischein in Mecklenburg Vorpommern.

Für Rostock erhältst du bspw. hier weitere Informationen. Du brauchst nämlich neben dem normalen Fischereischein noch zusätzlich eine Angelberechtigung. Diese erlaubt dir in dem jeweiligen Gewässer legal angeln zu gehen. Die Angelberechtigung kann bspw. für die Küstengewässer der Ostsee ausgestellt werden.

Danach darfst du endlich offiziell und legal in Mecklenburg Vorpommern angeln gehen.

Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern Mecklenburgische Seenplatte

Es gibt viele sehr gute Orte zum Angeln. Hier: Mecklenburgische Seenplatte

Unser Fazit zur Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern

Wenn du dich gut auf die Fischerprüfung vorbereitest, kann eigentlich nicht mehr viel passieren. Hier hilft dir auf jeden Fall ein Vorbereitungskurs mit dem nicht mehr viel schief gehen kann.

Die Prüfung selber wirst du voraussichtlich in 30 bis 60 Minuten schaffen und keine 90 Minuten brauchen. Versuche nicht der schnellste zu sein, sondern dir bei der Beantwortung der Fragen sicher zu sein. Am Ende solltest du deine Antworten noch einmal überprüfen. Zeit ist auf jeden Fall genug da.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Fischerprüfung Mecklenburg Vorpommern!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]