Angelschein Celle – das erwartet dich & so bekommst du ihn zügig


Wer den Angelschein Celle machen will, sollte einiges beachten. In diesem Beitrag zeigen wir dir wie du ihn bekommst, worauf du achten musst und was besonders wichtig ist um die Fischerprüfung in Niedersachsen zu bestehen. Schritt für Schritt zeigen wir dir worauf es dabei ankommt.

Angelschein Celle: Vorbereitungskurs

Als erstes musst du in Celle einen Vorbereitungskurs absolvieren. Dieser bereitet dich schrittweise auf die Fischerprüfung vor. In Niedersachsen ist dieser unabdingbar und ein wichtiger Schritt um in Celle ganz legal angeln zu können.

Wer im Bundesland Niedersachsen wohnt hat das Glück, dass er den Vorbereitungskurs auch online durchführen kann. Du musst nicht wie bei vielen anderen Bundesländern üblich, den Fischereischein in einem Seminar durchführen. Du kannst diesen ganz bequem von zuhause am PC machen.

Einer der größten deutschsprachigen Anbieter, bietet solche Kurse an. Mit Fishing King kannst du theoretisch noch heute starten und die ersten Kursinhalte ganz bequem auf deinem Sofa lernen.

Hier bekommst du einen ersten Einblick in den Kurs:

Ob du fit genug bist, erfährst du über die integrierten Probeprüfungen. Sobald du diese bestanden hast, kannst du dich theoretisch zur Fischerprüfung anmelden.

Fischerprüfung in Celle

Die Fischerprüfung in Celle erstreckt sich auf einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil erstreckt sich über insgesamt 360 Fragen. In der Fischerprüfung selber kommen allerdings „nur“ 60 von den 360 Fragen vor. Bestanden hast du diesen, wenn du 45 Fragen richtig beantworten konntest. Zur Beantwortung hast du insgesamt 60 Minuten Zeit.

Das bedeutet pro Multiple-Choice Frage steht dir 1 Minute Zeit pro Frage zur Verfügung. Wenn du diesen Teil geschafft hast geht es über in den praktischen Teil. Hier musst du 1 von insgesamt 6 Angelruten waidgerecht zusammenlegen bzw. zusammenbauen können. Wie diese richtig zusammenbauen sind erfährst du über eigens entwickelte Videos in dem Angelkurs von Fishing King.


Erst, wenn du beide Teile bestanden kriegst du dein Prüfungszeugnis ausgehändigt. Hier wird nochmal bescheinigt, dass du die Fischerprüfung bestanden hast. Nun kannst du deinen Fischereischein abholen gehen.

Termine für den Angelschein Celle

Die aktuellen Termine für den die Fischerprüfung bzw. denAngelschein in Celle bekommst du direkt in deinem Vorbereitungskurs hier im Fragen und Antworten-Bereich.

Angelschein im Landkreis Celle abholen

Wenn du dann die Fischerprüfung bestanden hast und du dein Prüfungszeugnis in den Händen hältst, kannst du deinen Angelschein im Landkreis Celle abholen.

Dafür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt worden sein:

  • Vollendung des 14. Lebensjahres
  • erfolgreich abgelegte Fischerprüfung
  • bei minderjährigen Antragstellen den Vorsprache einer gesetzlichen Vertreterin/eines gesetzlichen Vertreters mit Personalausweis

Anschließend wird dir der Fischereischein auf unbestimmte Zeit ausgestellt. Es sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Personalausweis bzw. Reisepass
  • 1 Passbild
  • Prüfungszeugnis
  • bei Minderjährigen die Zustimmung eines Sorgeberechtigten

Anschließend wird dir gegen eine Gebühr in Höhe von 35 Euro dein Fischereischein auf Lebenszeit ausgestellt. Er ist somit unbeschränkt gültig.

Weitere Informationen bekommst du auch direkt auf celle.de.

Angeln ohne Angelschein Celle

In Celle kannst du nicht ohne Angelschein angeln. Wenn du dennoch angeln gehst können Bußgelder von bis zu 5.000 Euro die Folge sein.

Fazit

Alles in allem ist es nicht wirklich schwer den Angelschein in Celle zu bekommen. Der erste Schritt besteht immer darin einen Vorbereitungskurs zu besuchen. Dieser bereitet dich schrittweise auf die Fischerprüfung vor. Wenn du die Probeprüfungen im Kurs geschafft hast, musst du eigentlich nicht mehr viel befürchten. Wir wünschen dir auf deinem Weg dorthin auf jeden Fall viel Erfolg!





[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]