Angelschein Worms – so kriegst du den Fischereischein in Rheinland-Pfalz

Wer in Worms bzw. in Rheinland-Pfalz den Angelschein machen möchte, sollte sich zunächst mit dem grundsätzlichen Ablauf auseinandersetzen. In diesem Artikel gehen wir darauf ein wie du den Angelschein Worms bekommst. Erfahre alles zum Vorbereitungskurs, zur Fischerprüfung und wie es anschließend weitergeht.

Vorbereitung für den Angelschein Worms

Als erstes musst du einen Vorbereitungskurs absolvieren. In Worms bzw. in Rheinland-Pfalz ist es laut Fischereigesetz vorgeschrieben, dass man neben einem Online-Kurs einen 35-stündigen Präsenskurs absolvieren muss. Erst dann wirst du zur Fischerprüfung zugelassen.

Der Kurs bereitet dich auf alle Themengebiete die für die Fischerprüfung relevant sind, vor. Hierzu zählen:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde, Natur- und Tierschutz

Weitere Informationen zu den Kursen in Rheinland-Pfalz bekommst du bei einer der größten deutschen Angelschulen Deutchlands: Fishing King.

Diese bietet in ihrem Kurs den Zugang zu allen aktuellen Prüfungsfragen, den Lerninhalten und einen Prüfungssimulator. Außerdem erhältst du hier auch die Informationen darüber wo du einen Präsenskurs machen kannst. Vorbereitungskurse bietet auch der ASV „Karpfen“ an:

ASV „Karpfen“ 1935 Osthofen e.V
Walter-Rathenau-Str. 1
67574 Osthofen

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt in der Regel auch direkt über deinen Vorbereitungskurs.

Prüfung

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, musst du mindestens 13 Jahre alt sein und in Rheinland-Pfalz deinen Wohnsitz haben. Die Prüfung findet in Worms 2 Mal im Jahr statt. Einmal am ersten Freitag im Juni und am ersten Freitag im Dezember. Die Anmeldung muss 4 Wochen vor dem Prüfungstermin erfolgen. Die Prüfungsgebühr liegt derzeit bei 29 Euro.

Die Fischerprüfung basiert auf 50 von insgesamt 800 Prüfungsfragen. Aufgeteilt ist sie in 10 Fragen pro Themengebiet. Anders als in NRW und Niedersachsen ist es so, dass es schon ausreicht, wenn du 35 Fragen (und nicht 45) richtig beantwortet hast. Dabei müssen 6 in jedem der 5 Themengebiete richtig beantwortet werden.

Um die 50 Prüfungsfragen zu beantworten hast du insgesamt 2 Stunden Zeit. Da es sich „nur“ um Multiple-Choice-Fragen handelt, ist diese Zeitspanne mehr als ausreichend. Normalerweise bist du nach 15 bis 30 Minuten mit der Beantwortung der Fragen fertig.



Sofern du die Prüfung bestanden hast, bekommst du darüber dein Prüfungszeugnis ausgestellt.

Den Angelschein abholen

Anschließend kannst du zusammen mit deinem Prüfungszeugnis deinen Fischereischein bei der Stadt Worms abholen (bspw. im Bürgerbüro). Du brauchst dafür auf jeden Fall dein Prüfungszeugnis, deinen Personalausweis und ein aktuelles Lichtbild damit dir der Fischereischein ausgestellt wird.

Du benötigt jetzt noch einen gültigen Fischereierlaubnisschein. Dieser berechtigt dich an deinem Wunschgewässer angeln zu gehen. In Worms kriegst du ihn an zwei Stellen:

Fisherman’s Partner Engert
Petrus-Dorn-Straße 28a
67547 Worms
Telefon: 06241 – 593036





Angelzubehör Schwemler
Valckenbergstraße 9
67547 Worms
Telefon: 06241 – 24821

Erst mit deinem gültigen Fischereischein und deinem gültigen Fischereierlaubnisschein, kannst du in Worms legal angeln gehen. Eine der besten Stellen dafür ist bspw. der Rhein:

Angelschein Worms Rhein Ufer

Am Rhein kannst du in Worms angeln gehen

Fazit zum Angelschein Worms

Jeder der in Worms legal und dauerhaft angeln will, kommt um einen Vorbereitungskurs nicht herum. Dies ist der erste Schritt auf deinem Weg zum Angelschein. Nach dem Bestehen der Prüfung und deinem gültigen Fischereischein sowie deinem Fischereierlaubnisschein, kannst du legal in Worms und Umgebung angeln gehen. Speicher dir die Seite als Lesezeichen ab damit du jederzeit darauf zugreifen kannst.

Viel Erfolg auf deinem Weg dorthin.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]