Angelschein Hameln – darauf solltest du achten (Leitfaden)


Erfahre hier alles über den Angelschein Hameln. Wir gehen auf den Vorbereitungskurs, die Fischerprüfung, die Kosten und ob du auch ohne Angelschein in Hameln angeln kannst, ein.

Wir wollen dir so einen möglichst ganzheitlichen Überblick geben und dir zeigen was alles auf dich zukommt. Denn es gibt einen ganz bestimmten Ablauf an den du dich halten solltest, wenn du möglichst schnell an der Weser angeln möchtest.

Wir zeigen dir in diesem Artikel worauf es ankommt. Viel Spaß beim Lesen.

Angelschein Hameln Vorbereitungskurs

Der erste Schritt ist immer einen geeigneten Vorbereitungskurs zu absolvieren. Da du in Niedersachsen wohnst, hast du Glück. Denn dadurch kannst du den Vorbereitungskurs online durchführen. Du musst also nicht, wie in vielen anderen Bundesländern üblich (zum Beispiel Hessen), erst an einem Präsensseminar teilnehmen.

Eine der größten Angelschulen in diesem Bereich ist die Online Akademie Fishing King. Fishing King ist Partner vom größten Landesfischereiverband in Niedersachsen (der Anglerverband Niedersachsen). Dadurch kannst du sichern sein, dass dir genau die Inhalte vermittelt werden die zum Bestehen der Prüfung relevant sind.

Du kannst dafür ganz bequem von zuhause aus lernen und dir deine Zeit selber frei einteilen. Du erhältst Zugriff auf alle 69 HD Videos welche dir die theoretischen prüfungsrelevanten Inhalte vermitteln. Außerdem bekommst du alle Prüfungsfragen einschließlich der passenden Lösungen. So weißt du ganz genau wo du dran bist und kannst schrittweise lernen.

Zudem gibt es hier einen Prüfungssimulator. Wenn du mit diesem die Prüfung bestanden hast, kann dir in der eigentlichen Prüfung eigentlich nicht mehr viel passieren. Hier kannst dir einen ersten Eindruck von dem Kurs verschaffen:

In der Online Akademie ist außerdem die Fishing King App mit inbegriffen. Mit dieser kannst du auch von unterwegs auslernen.

Alle weiteren Informationen einschließlich der aktuellen Preise findest du hier. Die Anmeldung zur Prüfung in Hameln findet ebenfalls über den Vorbereitungskurs statt.

Die Fischerprüfung

Die Fischerprüfung beschränkt sich in Hameln auf 360 Fragen und 5 Themengebiete. Diese sind:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde (inkl. Fischbilder)
  • Gewässerkunde
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Fischfang und Gerätekunde
  • Fischereirecht

In der Prüfung kommen aus den genannten Themengebieten allerdings nur 60 Fragen vor. Um die Fischerprüfung zu bestehen musst du mindestens 46 Fragen richtig beantworten. Anschließend wartet auf dich, ähnlich wie in NRW, allerdings noch ein „praktischer“ Teil.

In dem praktischen Teil musst du eine von insgesamt 6 Angelruten zusammenlegen können. Um welche Rute es sich letztendlich handelt wird per Zufallsverfahren entschieden. Wichtig ist, dass du beim Zusammenlegen die genaue Reihenfolge der Rute einhältst. Wie die genaue Reihenfolge letztendlich ist, erfährst du allerdings in deinem Vorbereitungskurs.

Wenn du sowohl den praktischen als auch den theoretischen Teil bestanden hast, bekommst du darüber dein Prüfungszeugnis ausgestellt. Mit diesem kannst du nun der Stadt Hameln deinen Fischereischein beantragen.

Angelschein Hameln Pyrmont beantragen

Den Angelschein erhältst du bei deiner Gemeinde und er ist für unbestimmte Zeit gültig. Du kannst damit dann an den Küstengewässern angeln gehen.

Hier findest du übrigens das Antragsformular. Und so sieht es aus:


Angelschein Hameln Antrag Neuausstellung

Der Antrag für die Neuausstellung vom Fischereischein

Alles Weitere erfährst du direkt bei deiner Gemeinde.

Angelschein Hameln Kosten

Die Kosten für den Angelschein in Hameln sind überschaubar. Du zahlst ca. 100 Euro für den Vorbereitungskurs. Die Prüfungsgebühr liegt bei ca. 70 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für den Fischereischein sowie einen Fischereierlaubnisschein. Die Kosten für den Fischereierlaubnisschein variieren von Gewässer zu Gewässer. Eine Fischereiabgabe wird in Niedersachsen nicht erhoben.

Somit kommst du auf Gesamtkosten von ca. 200 Euro für deinen Angelschein.

Angeln ohne Angelschein Hameln

Wer in Hameln ohne Angelschein angeln will braucht für die Binnengewässer nicht unbedingt einen Angelschein. Du brauchst allerdings mindestens einen Fischereierlaubnisschein sowie deinen Personalausweis.

Wenn du in Niedersachsen hingegen an der Küste angeln willst, ist ein Angelschein unbedingt vorgeschrieben. Ansonsten machst du dich strafbar. Es drohen Bußgelder von bis zu 5.000 Euro. In schweren Fällen kann sogar mit einer Freiheitsstrafe gerechnet werden.

Weitere Informationen gibt es auch hier.

Angelschein Hameln machen Kiesteich

Auch am Kiesteich kann man in Hameln angeln gehen

Fazit

Wer auf Nummer sicher gehen will der braucht in Hameln einen Fischereischein. Mit diesem kannst du ganz entspannt in Hameln angeln gehen ohne, dass du strafrechtliche Konsequenzen befürchten musst.

Der erste Schritt dazu ist immer ein geeigneter Vorbereitungskurs. Hierfür empfehlen wir dir die Kurse von Fishing King. Hier kannst du in der Regel nicht viel falsch machen.

Wir wünschen dir viel Erfolg auf deinem Weg dorthin.





[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]