Angelschein Gießen – Vorbereitungskurs, Prüfung & was du wissen musst


Du willst den Angelschein Gießen machen? Erfahre in diesem Beitrag wie du ihn möglichst schnell in den Händen halten kannst. Wir gehen auf die wichtigsten Eigenschaften ein damit auch du möglichst schnell deinen ersten Fisch aus dem Wasser ziehst.

Dafür zeigen wir dir, welche Möglichkeiten es für einen Vorbereitungskurs gibt, wie die Fischerprüfung abläuft und wie du den Fischereischein anschließend beantragen kannst.

Vorbereitungskurs

Der erste Schritt ist immer einen geeigneten Vorbereitungskurs abzulegen. In diesem werden dir alle praxisrelevanten Inhalte vermittelt. In Hessen musst du einen 30-stündigen Präsenskurs durchführen um zur Prüfung zugelassen zu werden. Hier werden dir alle fischereirechtlichen Aspekte vermittelt. Diese Lehrgänge bietet der Verband Hessischer Fischer e.V. an.

Ergänzend dazu gibt es außerdem Online-Kurse. Hier kannst du bequem von unterwegs lernen. Eine der größten Angelschulen Deutschlands ist in diesem Bereich die Fishing King Akademie. Einen Einblick in den Online-Kurs kannst du dir hier verschaffen:

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=Je1Nqw37MS8&t=4s

Das schöne ist, dass du Zugriff auf sämtliche prüfungsrelevanten Fragen einschließlich der Lösungen bekommst. Außerdem kannst du mit Hilfe des Prüfungssimulators dein Wissen überprüfen um dich so ideal auf die Fischerprüfung vorzubereiten.

Über deinen Vorbereitungskurs erfolgt in der Regel auch die Anmeldung zur Fischerprüfung.

Fischerprüfung in Gießen machen

Um an der Fischerprüfung in Gießen teilnehmen zu können müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung
  • Führungszeugnis Belegart O
  • Teilnahmebescheinigung über die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang (wird dir am Ende ausgestellt)

Weitere Informationen zur Fischerprüfung in Gießen findest du außerdem hier. Die Prüfungsgebühr liegt derzeit bei ca. 30 Euro.

Die Prüfung ist auf die nachfolgenden Themengebiete aufgeteilt:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Insgesamt gibt es für Gießen 650 Prüfungsfragen. Von den 650 Fragen kommen allerdings „nur“ 60 Fragen in der eigentlichen Prüfung vor. Um zu bestehen musst du mindestens 45 Fragen richtig beantworten. Zudem musst du aus jedem der 5 Sachgebiete mindestens 9 Fragen richtig beantworten.


Sofern du die Fischerprüfung bestanden hast, bekommst du ein Zeugnis ausgestellt mit dem Vermerk „bestanden“.

Mehr Informati0nen findest du dazu auch hier.

Angelschein Gießen Termine

Die Termine für die Prüfung variieren von Jahr zu Jahr und sind in der Regel immer unterschiedlich. Alle aktuellen Termine für die Fischerprüfung in Gießen findest du auf hessenfischer.de. Du wirst aber in der Regel in deinem Vorbereitungslehrgang darauf hingewiesen.

Den Angelschein Gießen beantragen

Sobald du in Gießen dein Prüfungszeugnis in den Händen hältst, kannst du deinen Angelschein beantragen. Hierfür solltest du dich an die nachfolgende Adresse wenden:

Landkreis Gießen
Aufsichts- und Ordnungswesen
Bachweg 9
35398 Gießen

Du benötigst jetzt noch einen Fischereierlaubnisschein. Dieser berechtigt dich an deinem Wunschgewässer offiziell angeln zu gehen.

Der Weg ist zwar lang, aber, wenn du erstmal alle Hürden bewältigt hast, wirst du sehen, dass sich der Weg dennoch lohnt.

Angelschein Gießen Angelrute

Spätestens, wenn du zum ersten Mal am Wasser stehst wirst du merken, dass sich der Aufwand gelohnt hat

Fazit zum Fischereischein Hessen Gießen

Alles in allem ist es nicht wirklich schwer seinen Fischereischein in Gießen zu machen. Alles steht und fällt mit dem richtigen Vorbereitungskurs. Von da aus geht es dann auch direkt in die eigentliche Prüfung. Am Ende kannst du dann deinen Fischereischein bei deiner Gemeinde abholen.

Wir wünschen dir auf deinem Weg dorthin auf jeden Fall viel Erfolg.





[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]