Angelschein Kosten: Was kostet ein Angelschein in Deutschland?


In diesem Beitrag erfährst du alles über die Angelschein Kosten. Dafür gehen wir auf jedes Bundesland ein damit du weißt was dich erwarten wird wenn du derzeit planst einen Angelschein zu machen. Denn häufig sind die Kosten nicht so gut zu durchschauen.

Wir wünschen dir jedenfalls viel Spaß mit dem Artikel und der Übersicht.

Angelschein Kosten NRW

In NRW setzen sich die Kosten aus verschiedenen Teilbereichen zusammen. Die Kosten für die Fischerprüfung in NRW belaufen sich auf ca. 50 Euro.

Zusätzlich kannst du noch eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Diese liegt in NRW bei 15 Euro. Mit der Ausnahmegenehmigung kannst du an einem anderen Prüfungstermin in einer anderen Stadt (innerhalb von NRW) teilnehmen.

Darüberhinaus werden noch Kosten für den Vorbereitungskurs berechnet. Diese liegen in der Regel zwischen 100 und 150 Euro, je nachdem ob du du dich für einen Online- oder einen Präsenskurs entscheidest.

Wenn du deinen Vorbereitungskurs online machen solltest, sparst du allerdings 50 Euro gegenüber dem Präsenskurs.

Hier bekommst du weitere Informationen zu den Kursen.

Nach der Prüfung musst du noch deinen Fischereischein beantragen. Die Kosten dafür findest du in der folgenden Übersicht (exemplarisch für Düsseldorf):

  • 48,00 Euro Fünfjahresfischereischein
  • 16,00 Euro Jahresfischereischein

Anschließend musst du noch einen Fischereierlaubnisschein erwerben. Den bekommst du bei jedem Angelladen deines Vertrauens. Dieser berechtigt dich in dem Gewässer deiner Wahl angeln zu gehen.

Somit liegst du bei Gesamtkosten in Höhe von 166 Euro wenn du dich in NRW jeweils für die günstigste Variante entscheidest.

Angelschein Kosten Bayern

Wenn du den Angelschein in Bayern machen willst, dann zahlst du für den Online-Vorbereitungskurs weniger als 100 Euro. Zum Vergleich: Ein typischer Präsenskurs kostet ca. 150 Euro bis 200 Euro. Ein Präsenskurs findet in der Regel an 5 Wochenenden statt – jeweils Samstag und Sonntag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Da hier Teilnahmepflicht besteht, bist du bei einem Präsenskurs zeitlich sehr unflexibel. Nachfolgend findest du eine Liste mit aktuellen Präsenskursen. Online kannst du diesen hier machen.

Zusätzlich ist eine Prüfungsgebühr zu entrichten. Die Prüfungsgebühr liegt in Bayern bei 30 Euro.

Anschließend nach der Prüfung musst du noch einen Fischereischein in Bayern erwerben. Dieser kostet 35 Euro Bearbeitungsgebühr. Zusätzlich ist noch eine Fischereiabgabe zu entrichten. Die Kosten dafür findest du in der nachfolgenden Übersicht:

  • 14 – 22 Jahre: 300 Euro
  • 23 – 27 Jahre: 288 Euro
  • 28 – 32 Jahre: 256 Euro
  • 33 – 37 Jahre: 224 Euro
  • 38 – 42 Jahre: 192 Euro
  • 43 – 47 Jahre: 160 Euro
  • 48 – 52 Jahre: 128 Euro
  • 53 – 57 Jahre: 96 Euro
  • 58 – 62 Jahre: 64 Euro
  • 63 – 67 Jahre: 32 Euro

Wahlweise kannst du auch die Fischereiabgabe jeweils für 5 Jahre bezahlen. Hier liegt die Fischereiabgabe dann bei 40 Euro. Die 35 Euro Bearbeitungsgebühr musst du dann aber wieder erneut tragen.

In Bayern kommst du dadurch auf Gesamtkosten in Höhe von ca. 205 Euro wenn du dich für einen Online-Kurs und die Fischereiabgabe für 5 Jahre entscheidest.

Angelschein Kosten Hessen

Die Gesamtkosten für den Angelschein in Hessen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

  • Vorbereitungslehrgang
  • staatliche Prüfung bei der Fischereibehörde
  • Fischereischein /Fischereiabgabe

Normalerweise zahlst du allein für den Vorbereitungslehrgang ca. 150 Euro bis 200 Euro. Hiervon fallen ca. 30 Euro für die Prüfung an (§ 5 Abs. 2 der VO Fischerprüfung und Fischereiabgabe).

Angelschein Kosten Niedersachsen online machen Fishing King

Lerne bei Fishing King bequem von der Couch aus

Wenn du den Angelschein für Hessen allerdings bei Fishing-King machst, liegst du in der Regel unter 100 Euro. Die Kosten sind hier wesentlich geringer weil es sich um einen Online-Kurs handelt.

Dadurch entfallen keinerlei Gebühren für die Miete, die Unterlagen und das Lehrpersonal. Nachdem Vorbereitungskurs und der Fischerprüfung fallen zusätzlich noch Kosten für den Fischereischein an:

  • Jahresfischereischein 12,50 Euro
  • 5-Jahresfischereischein 36 Euro
  • 10-Jahresfischereischein 68 Euro
  • Jugendfischereischein 7,50 Euro
  • 5-Jahres-Jugendfischereischein 23 Euro
  • Zweitschrift des Fischereischeins 6,50 Euro

Damit liegst du in Hessen bei ca. 166 Euro Gesamtkosten wenn du dich für einen Online-Vorbereitungskurs und einen 5-Jahresfischereischein entscheidest.

Angelschein Kosten Niedersachsen

„Was kostet der Angelschein in Niedersachsen“ werden wir häufig gefragt. Zunächst fallen Kosten für den Vorbereitungskurs in Niedersachsen an. Die Kosten für den Vorbereitungskurs liegen bei unter 100 Euro.

Zusätzlich sind noch ca. 30 Euro für die Fischerprüfung zu entrichten. Dadurch liegst du bei Gesamtkosten von ca. 130 Euro bis 150 Euro wenn du deinen Fischereischein in Niedersachsen machen willst.

Zusätzlich sind noch Gebühren für den Fischereischein zu entrichten. Die aktuellen Kosten hierfür, erfährst du in dem Bürgerbüro deiner Stadt.

Angelschein Kosten BW (Baden Württemberg)

Die Gesamtkosten für den Angelschein in Baden Württemberg liegen bei ca. 185 bis 200 Euro. In den Kosten sind bereits die Kosten für den Präsenzkurs und die Prüfungsgebühr inkludiert.

Die Prüfungsgebühr liegt bei ca. 35 Euro.

Der Präsenzkurs wird mit 150 Euro für Erwachsene in Rechnung gestellt. Jugendliche bis 18 Jahren müssen ca. 100 Euro bezahlen. Mehr Informationen dazu findest du auch hier.

Bei Fishing King zahlst du allerdings nur 100 Euro für den Vorbereitungskurs. Hinzu kommt zwar noch die Prüfungsgebühr in Höhe von 35 Euro. Damit liegst du gerade mal bei 135 Euro für den Vorbereitungskurs und die Prüfung.

Hinzu kommen noch die Gebühren für den Fischereischein und die Fischereiabgabe. Diese staffeln sich je nach Laufzeit:

  • Fischereischein auf Lebenszeit mit 1-jähriger Fischereiabgabe (43 Euro)
  • Der Fischereischein auf Lebenszeit mit 10-jähriger Fischereiabgabe (115 Euro)
  • Fischereischein auf Lebenszeit mit 5-jähriger Fischereiabgabe (75 Euro)

Mit der günstigsten Variante (1 Jahr) liegst du bei Gesamtkosten von ca. 178 Euro.

Angelschein Kosten Sachsen

Auch in Sachsen liegen die Kosten für den Vorbereitungskurs bei ca. 100 Euro wenn du dich für Fishing King entscheidest.

Hinzu kommen noch Kosten für die Prüfung. Diese liegen bei derzeit 30 Euro. Der Fischereischein auf Lebenszeit liegt bei 34 Euro. Dadurch kommst du auf Gesamtkosten von ca. 164 Euro um in Sachsen angeln zu gehen.

Mehr Informationen zum Fischereischein in Sachsen erfährst du auch hier.

Angelschein Kosten Berlin

Die Gebühren für den Angelschein staffeln sich gem. der nachfolgenden Übersicht:

  • Fischereischein A: 5 Jahre (Geltungsdauer) 27,00 EUR (Gebühr) + 21,00 EUR (Fischereiabgabe)
  • Der Fischereischein A: 1 Jahr(Geltungsdauer)18,00 EUR (Gebühr) + 21,00 EUR (Fischereiabgabe)
  • Fischereischein B: 5 Jahre (Geltungsdauer) 27,00 EUR(Gebühr) + 135,00 EUR (Fischereiabgabe)
  • Jugendfischereischein: 1 Jahr (Geltungsdauer) 10,00 EUR(Gebühr) + 4,00 EUR (Fischereiabgabe)

Einen Überblick über die anfallenden Kosten der Stadt Berlin kannst du hier finden. Hinzu kommen natürlich noch die Kosten für den Vorbereitungskurs den du auf jeden Fall absolvieren musst. Diese sind je nachdem wo man den Lehrgang absolviert unterschiedlich. Bei Fishing King liegen die Kosten bei weniger als 100 Euro.

Die Prüfungsgebühr in Berlin liegt bei 43 Euro. Dadurch kommst du auf ca. 170 Euro Gesamtkosten in Berlin wenn du dich für den Fischereischein A mit 5 Jahre Geltungsdauer entscheidest.

Angelschein Kosten Sachsen Anhalt

Die Kosten für den Fischereischein in Sachsen Anhalt sind überschaubar. Für den Online Vorbereitungskurs liegst du bei weniger als 100 Euro. Präsensveranstaltungen kosten häufig 50 bis 100 Euro mehr. Hinzu kommen noch die Prüfungsgebühren. Diese sind in Sachsen Anhalt wie folgt gestaffelt:

  • Ab dem 18. Lebensjahr: 56 Euro
  • Bis zum 18. Lebensjahr: 28 Euro
  • Abnahme der Jugendfischerprüfung: 28 Euro

Anschließend fallen noch Gebühren für den Fischereischein an. Diese findest du in der nachfolgenden Übersicht aufgelistet:

  • Fischereischeine für 1 oder 2 Jahre pro Jahr 7,70 Euro
  • Fischereischeine für 3 oder 4 Jahre pro Jahr 6,70 Euro
  • Die Fischereischeine für 5 Jahre 30 Euro
  • Fischereischeine auf Lebenszeit 150 Euro
  • Fischereischeine für Jugendliche ab vollendetem 14. bis vollendetem 18. Lebensjahr pro Jahr 2,60 Euro
  • Sonderfischereischeine für 1 bis 5 Jahre pro Geltungsjahr 2,60 Euro
  • Sonderfischereischeine auf Lebenszeit 65 Euro
  • Jugendfischereischeine 2,60 Euro

Jetzt musst du nur noch die Fischereiabgabe entrichten. Diese staffelt sich in Sachsen Anhalt wie folgt:

  • Fischereischeine 1 bis 5 Jahre 6 Euro pro Jahr
  • Jugendfischereischeine und Sonderfischereischeine 1 Euro pro Geltungsjahr
  • Fischereischeine auf Lebenszeit 125 Euro

Wenn du wirklich Ruhe auf Lebenszeit haben willst, fallen Gesamtkosten in Höhe von ca. 430 Euro als Erwachsener in Sachsen Anhalt an.

Danach musst du dich aber um nichts mehr kümmern. Alternativ kannst du Gebühren für den Fischereischein und die Fischereiabgabe auch pro Jahr entrichten.

Angelschein Kosten Hamburg

Die Kosten für den Angelschein in Hamburg variieren je nach Verein. In der Regel zahlst du 75 Euro sowie weitere Gebühren für die Prüfung und die Kursunterlagen.

Bei Fishing King zahlst du einmalig 97,95 Euro und hast damit nahezu alle Kosten abgedeckt. Du bekommst nach deiner Anmeldung sofort Zugang zum Online Bereich und der App.

Zusätzlich fallen noch Kosten für die Erstausstellung des Fischereischeins in Höhe von 15 Euro sowie Kosten für die Fischereiabgabe in Höhe von 5 Euro an.

Damit liegst du bei Gesamtkosten von ca. 120 Euro in Hamburg. Zusätzlich ist allerdings noch eine Prüfungsgebühr zu entrichten.

Angelschein Kosten Thüringen

Folgende Frage wird uns häufig per E-Mail gestellt: „Was kostet der Fischereischein in Thüringen?“ Um den Fischereischein in Thüringen zu machen, musst du erst mal einen 30-stündigen Vorbereitungslehrgang absolvieren. Die Kosten hierfür liegen bei ca. 150 Euro.

Bei Fishing King kannst du diesen allerdings für weniger als 100 Euro machen.

Sobald du den Lehrgang absolviert hast, erfolgt die Fischereischeinprüfung. Die Prüfungsgebühr liegt in Thüringen bei weniger als 50 Euro.

Mit deinem Prüfungszeugnis kannst du anschließend zu dem Ordnungsamt in deiner Stadt gehen. Hier bekommst du dann den Fischereischein für 1,5, 10 Jahre oder auf Lebenszeit ausgestellt.

Die Kosten variieren dabei von Jahr zu Jahr. Eine erste Übersicht findest du hier. Alles in allem liegst du bei den Kosten für den Vorbereitungskurs und die Fischerprüfung unter 200 Euro in Thüringen.

Brandenburg

Die Kosten für die Prüfungsgebühr betragen für Brandenburg 25,00 Euro. Zusätzlich sind noch Kosten für einen Lehrgang zu entrichten. Die Kosten liegen für diesen unter 100 Euro.

Zusätzlich sind noch die Kosten für eine Angelkarte zu bezahlen. Preise der Angelkarten für Erwachsene findest du nachfolgend:

  • Friedfische: 27 Euro / Monat
  • Raubfische 43 Euro / Monat

Zusätzlich ist noch eine Fischereiabgabe zu entrichten. Diese liegt für Erwachsene bei ca. 12 Euro. Mehr Informationen erfährst du auch hier.

Damit liegst du bei Gesamtkosten von ca. 164 Euro wenn du im ersten Monat Friedfische angeln willst.

Bremen

Häufig finden die Kurse aus Platzmangel in Kneipen und Wirtschaften statt. Die Kosten für einen Lehrgang liegen oft bei 140 Euro. Der Online Kurs in Bremen kostet allerdings in der Regel weniger als 100 Euro.

Zusätzlich fallen neben der Prüfungsgebühr noch weitere Kosten für den Fischereischein an. Nachfolgend eine Übersicht:

  • 64 EUR Erstausstellung Fischereischein
  • 20 EUR Ersatz-Fischereischein

Damit liegst du bei Gesamtkosten zwischen 170 und 200 Euro für Bremen.

Mecklenburg Vorpommern

Die Kosten für den Online Kurs liegen unter 100 Euro.

Hinzu kommen noch die Prüfungsgebühren. Die Kosten für die Prüfung liegen in Mecklenburg Vorpommern bei 25 Euro wenn du über 18 Jahre alt bist. 15 Euro bezahlst du wenn du unter 18 Jahren alt bist.

Damit liegst du bei Gesamtkosten von 125 Euro sofern du dich für den Online Kurs mit den Prüfungsgebühren von 25 Euro entscheidest. Bei einem Präsenskurs zahlst du in der Regel deutlich mehr.

Angelschein Kosten RLP (Rheinland Pfalz)

Sofern du einen Präsenzkurs in Rheinland Pfalz absolvieren möchtest, liegen die Kursgebühren bei 150 Euro gem. dem Landesfischereiverband Pfalz e.V. Für den Online Kurs bei der Fishing King Akademie zahlst du weniger als 100 Euro.

Zusätzlich fallen noch Kosten für die Prüfung von 30 Euro an. Die Vorbereitungsmaterialien sind in den Kursen bereits enthalten.

Als Erwachsener zahlst du also zwischen 130 und 180 Euro je nachdem für welches Angebot du dich entscheidest.

Zusätzlich fallen natürlich noch Kosten für den Fischereischein an. Diese liegen für Mainz bei:

  • Fünfjahresfischereischein: 41 Euro
  • Einjahresfischereischein: 12 Euro
  • Sonderfischereischein: 9 Euro
  • Zweitausfertigung: 2,60 Euro

Damit kommst du bei der günstigsten Variante auf 142 Euro wenn du dich für den Online Kurs und den Einjahresfischereischein entscheidest.

Saarland

Die Kosten für den Angelschein im Saarland setzen sich aus dem Vorbereitungslehrgang sowie den Prüfungsgebühren zusammen. Die Kosten für den Vorbereitungskurs liegen bei 100 und 150 Euro.

Online-Kurse sind natürlich am günstigsten da kaum Zusatz-Kosten anfallen Denn die laufenden Kosten (Raum, Miete, Leiter etc.) entfallen hierbei.

Zusätzlich solltest du noch 50 bis 100 Euro für die Prüfungsgebühr sowie die Ausstellung des Angelscheins mit einplanen. Kosten für den Jahresfischereischein für Homburg findest du hier.

In der Regel fallen dann ca. 200 Euro Gesamtkosten für deinen Angelschein im Saarland an.

Kosten in Schleswig Holstein

Die Kosten setzen sich aus unterschiedlichen Teilkosten zusammen. Hierzu zählen bspw. der Lehrgang und die Prüfung. Der Lehrgang liegt in der Regel bei weniger als 100 Euro. Die Kosten für die Prüfung betragen ca. 25 bis 70 Euro. Dies ist abhängig vom Prüfungslokal.

Dadurch belaufen sich die Gesamtkosten für den Fischereischein Schleswig Holstein auf ca. 150 Euro.

Die Gebühr für die Fischereiabgabe in Höhe von 10 Euro (in Neumünster) und der Erstausstellungsgebühr (10 Euro) ist nochmal zusätzlich zu entrichten

Fazit

Wie du siehst, fallen die Angelschein Kosten in jedem Bundesland völlig unterschiedlich aus. Wir hoffen, dass wir dir mit dieser Übersicht zu den Kosten die in dem jeweiligen Bundesland anfallen ein wenig helfen konnten.

Dein handangeln.de Team

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]