Gute Wasserkugel Montage für Forelle, Zander etc. mit & ohne Pilotkugel

with 2 Kommentare

Anzeige

Du willst eine gute Wasserkugel Montage bauen? Wir stellen dir in diesem Artikel Montagen für Zander, Forelle, Karpfen, Hecht & Hornhecht vor. Teiweise kannst du sie auch für Barsch und Waller einsetzen. Den einzelnen Abschnitten zeigen wir dir dann wie du sie richtig montieren kannst und vor allem was du dafür brauchst.

Egal ob du am Angelsee, am Forellenteich oder an strömungsärmeren Flüssen angeln willst. Unsere Montagen sollen dir helfen dich schnell zurecht zu finden und die richtigen Materialien zu wählen.

Wenn du außerdem noch weitere Montagen suchst, dann empfehlen wir dir unser Buch „die besten Angelmontagen“ mit denen du schnell und unkompliziert passende Angelmontagen (nach-) bauen kannst – egal für welches Gewässer.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen des Artikels mit den verschiedenen Tricks.

Was ist eine Wasserkugel Montage?

Eine Wasserkugel Montage ist eine spezielle Angelmontage um scheue Fische am Forellenteich / Forellensee (oder auch anderen Gewässern) zu überlisten. Denn durch die angebrachte Wasser- und Pilotkugel ist der Widerstand nicht so hoch für die Zielfische. Dadurch sind tendenziell mehr Anbisse möglich.

Bei den Montagen selber gibt es unterschiedliche Ausführungen für Zander, Forelle, Karpfen, Hecht und Hornhecht. Hier kommt es vor allem auf die verwendeten Materialien an.

Die nachfolgende Abbildung veranschaulicht dir eine klassische Montage mit Wasserkugel und Pilotkugel. So kannst du dir ein besseres Bild machen:

Was ist eine Wasserkugel Montage
Der einfache Aufbau einer Wasserkugel Montage

Grundsätzlich unterscheidet man die Angelmontage mit und ohne Pilotkugel.

Dabei dient die eigentliche Wasserkugel vor allem als Wurfgewicht um weite Würfe zu erzielen. Die Pilotkugel fungiert dabei in erster Linie als Bissanzeiger um einen Anbiss sofort erkennen zu können.

Was unterscheidet eine gute Wasserkugel Montage von einer schlechten?

Grundsätzlich kannst du mit oder ohne Pilotkugel angeln. Wenn du dich für die Methode ohne Pilotkugel entscheidest hat das den Nachteil, dass sich die Anbisse nicht so schnell erkennen lassen.

Anbisse können dadurch nicht ideal ausfindig gemacht und erkannt werden. Manchmal entgehen einem dadurch auch einige Fische verloren da der Anhieb nicht rechtzeitig gesetzt werden kann.

Dennoch ist der Aufbau dadurch etwas einfacher und auch der Materialverschleiß ist nicht so hoch wie als wenn du mit Pilotkugel angelst.

Für welche Methode du dich entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen und hängt natürlich auch von deinen Angeltechniken ab. Aufgrund der Sicherheit der Anbisserkennung angeln wir in der Regel mit Pilotkugel.

Top 5 Zielfische & die passenden Anglemontagen

Nachfolgend wollen wir dir für die wichtigsten Zielfische unterschiedliche Montagen vorstellen. Wir haben die Montagen selber schon mehrfach angewendet und können dir dadurch von unserer eigenen Erfahrung berichten.

Hierzu zählen Zander, Forelle, Karpfen, Hecht & Hornhecht. 

Wasserkugel Montage Zander

Zander sind neben dem Grund (gerade beim Grundangeln sehr beliebt) auch an der Gewässeroberfläche zu finden. Hier halten sie sich oftmals für kürzere Zeit auf um auf Nahrungssuche zu gehen oder um an heißen Sommertagen Luft zu schnappen. Oftmals sind sie hier aber auf Beutezug um auch die kleineren Fische zu „erwischen“.

Daher machen die beiden Oberflächenmontagen die wir nachfolgend vorstellen wollen, besonders viel Sinn um sie nachzubauen.

Wasserkugel Montage mit Pilotkugel

Die Wasserkugel Montage mit Pilotkugel dient dazu den Zanderköder direkt über den Zandern „hinwegzuziehen“. Dadurch werden sie selten misstrauisch und schlagen häufig schneller zu als man gucken kann.

Gegenüber klassischen Angelposen hat die Wasserkugel bei Zandern den entscheidenden Vorteil, dass sie in der Regel nicht wirklich wahrgenommen wird, obwohl sie über sehr gute Augen verfügen.

Mit der Pilotkugel können sogar Anbisse schneller, besser und effektiver erkannt werden. Das macht den Ansitz häufig wesentlich entspannter und man muss nicht die ganze Zeit Hektisch die Zanderrute in der Hand halten.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel Set von Jenzi oder Balzer (Anzeige10 teilig)
  • Pilotkugel von Paladin (findest du Anzeigehier)
  • Gummiperle (z.B. von AnzeigeCroch)
  • Hauptschnur: 0,12 bis 0,15 mm (geflochten von AnzeigeStork)
  • Wobbler zum Beispiel im Set für Zander von AnzeigeFishlike
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Fluorocarbon-Vorfach (0,20 bis 0,25 mm Stärke zum Beispiel von AnzeigeShimano Länge: 50 bis 80 cm)

Mehr brauchst du in der Regel nicht. In dem nachfolgenden Artikel findest du noch weitere klassische Zander Montagen die ebenfalls sehr fängig sind.

Anleitung zum richtigen Montieren

Die nachfolgende Illustration zeigt dir wie du die Montage am besten (nach-) baust:

Illustration Wasserkugel Angelmontage Zander mit Pilotpose
Einfache Montage mit Wasserkugel und Pilotpose für Zander

Für den schnellen Aufbau ziehst du zunächst die Hauptschnur durch die Wirbelöse der Wasserkugel. Damit diese nicht zu weit verrutscht, wird sie mit einem Stopper fixiert. Darüber kann du auch den Abstand von der Wasserkugel zum Köder variieren.

Anschließend folgt ein klassischer (Karabiner-) Wirbel. Dieser ist für das Fluorocarbon-Vorfach zuständig in welches du den Raubfisch Wobbler einhängst. Das reicht in der Regel schon.

Weitere Montagen und Tipps findest du übrigens auch in unserem großen und ausführlichen Beitrag zum Zanderangeln.

Wasserkugel Montage ohne Pilotkugel

Die Wasserkugel Montage ohne Pilotkugel ist wesentlich einfacher zusammenzubauen und noch unauffälliger für den Zander. Denn eine Pilotkugel fällt häufig auf und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Zander abgeschreckt wird.

Allerdings kann man den Anbiss nicht so einfach wahrnehmen. Daher muss man die Rute ständig in den Händen halten und sehr genau das Wasser beobachten.

Das kann unter Umständen weniger entspannt und etwas anstrengend sein.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel Set von Balzer (Anzeige10 teilig)
  • Gummiperle (z.B. von AnzeigeCroch)
  • Hauptschnur: 0,12 bis 0,15 mm (geflochten von AnzeigeStork)
  • Wobbler zum Beispiel im Set für Zander von AnzeigeFishlike
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Fluorocarbon-Vorfach (0,20 bis 0,25 mm Stärke zum Beispiel von AnzeigeShimano Länge: 50 bis 80 cm)

Mehr brauchst du in der Regel nicht um die Montage nachzubauen.

Anleitung, um sie richtig montieren zu können

Hier noch ein Bild um die Wasserkugel nachzubauen:

Illustration Wasserkugel Montage Zander ohne Pilotkugel
Hier wurde auf die Pilotpose verzichtet

Um sie richtig montieren zu können, musst du zunächst die Wasserkugel auf die Hauptschnur ziehen. Anschließend folgen die Gummiperle und der Karabinerwirbel. In den Karabinerwirbel hängst du nun das Fluorocarbon-Vorfach ein.

Dieses sollte ca. 0,20 mm bis 0,25 mm (hinsichtlich der Schnurdicke) stark sein. Ganz am Ende folgt dann Raubfisch Wobbler. Vor allem auffällige Farben haben sich hier für uns bewährt.

Am besten führst du den Wobbler mit der Wasserkugel indem du zunächst das Fluchten kurz vortäuschst. Außerdem sind schnelle und plötzliche Richtungsänderungen ratsam. Diese machen den Zander oftmals neugierig und verleiten ihn zu einem Anbiss. Hier solltest du dich auf plötzliche und starke Attacken einstellen, wenn du die Technik anwendest.

Wenn du einen Anbiss spürst, bzw. diesen über die Angelschnur siehst, solltest du sofort den Anschlag setzen. Ansonsten kann es zum Verlust des Fisches führen.

Wasserkugel Montage für Forellen

Jeder der auf Forelle am Forellenteich angeln will, kommt um diese Montage normalerweise nicht herum. Sie ist ideal, wenn man nicht in der Nähe vom Ufer angeln möchte (also möglichst weit draußen). Hier kann sie ihre volle Kraft nahezu mühelos entfalten.

Wir wollen dir nachfolgend zwei einfache dieser Montagen vorstellen die ideal auf Forelle sind. Denn sie unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der zu verwendenden Pilotkugel.

Wie du sie aufbaust, was du für Materialien brauchst und wann du welche Angelmontage einsetzen solltest, erfährst du im Nachfolgenden.

Pilotmontage für den Forellenteich

Die Wasserkugel Montage mit Pilotkugel ist ideal für Forellenteiche und Forellenseen. Dabei dient die Wasserkugel vor allem als Wurfgewicht. Der Pilot ist der eigentliche Bissanzeiger mit dem du einen Anbiss schnell erkennen kannst.

Daher ist diese, gegenüber der Variante ohne Pilotkugel, in der Regel vorzuziehen. Gerade die Regenbogenforelle kann damit überlistet werden.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel von Paladin (unsere Lieblings-Pose findest du Anzeigehier)
  • Pilotkugel von Paladin (findest du Anzeigehier)
  • Haken – gute Angelhaken gibt es bspw. von „AnzeigeOwner“.
  • Gummiperle (z.B. von AnzeigeCroch)
  • Wirbel (z.B. Anzeigeals Set von Störte)
  • Hauptschnur (0,12 mm geflochten von AnzeigeAngelplatz)
  • 70 cm Vorfach (0,20 mm Fluorocarbon von AnzeigeShimano)
  • Köder: Wurm oder wahlweise Forellenteig

Mehr Materialien brauchst du für die Pilotmontage in der Regel nicht.

Anleitung, um die Pilotmontage richtig montieren zu können

Hier noch die Illustration um einen Nachbau einfacher nachzuvollziehen.

Illustration Forellenangeln Montage mit Piloten
Eine einfache Wasserkugel Montage zum Angeln auf Forelle

Für den Aufbau fädelst du  zuerst die Wasserkugel auf die 0,12 mm geflochtene Hauptschnur auf. Jetzt folgen eine Gummiperle und der Wirbel. In den Wirbel kann du nun das Vorfach mit der Pilotkugel einhängen.

Wähle den Abstand zwischen Piloten und Wasserkugel so, dass du noch gut Auswerfen und Anschlagen kannst. Wir verwenden in der Regel auffällige Kugeln um die Forellen besser anzulocken.

Ansonsten findest du in dem nachfolgenden Artikel noch zwei weitere sehr effektive Forellenmontagen die wir auch auf jeden Fall weiterempfehlen können.

Wasserkugel Montage ohne Pilotkugel zum Angeln am Forellenteich

Eine Alternative am Forellenteich ist die Montage mit Wasserkugel aber ohne Pilotkugel. Das Problem bei dieser Variante ist, dass es keinen direkten Bissanzeiger gibt.

Denn normalerweise erfüllt diese Funktion des Bissanzeigers die Pilotkugel. Da diese wegfällt, musst du dich im Großen und Ganzen auf dein Gefühl verlassen.

Es ist also ratsam die Angel öfters in der Hand zu halten – also das genaue Gegenteil von der Variante mit der toten Rute.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel von Paladin (unsere Lieblings-Pose gibt es Anzeigehier)
  • Haken – gute Angelhaken für Forellen gibt es bspw. von „AnzeigeOwner
  • Gummiperle (z.B. von AnzeigeCroch)
  • Wirbel (z.B. Anzeigeals Set von Störte)
  • Hauptschnur (0,12 mm geflochten von AnzeigeAngelplatz)
  • 70 cm Vorfach (0,20 mm Fluorocarbon von AnzeigeShimano)
  • Köder: Wurm oder Forellenteig

Neben einer normalen Forellen Ausrüstung brauchst du in der Regel nicht.

Anleitung zum richtigen Montieren

Die folgende Illustration zeigt dir wie die Angelmontage aufgebaut und zusammengesetzt wird:

Wasserkugel Angelmontage Forelle ohne Pilotkugel Wirbelöse Illustration
Hier wurde bewusst auf die Pilotkugel verzichtet

Bei dieser Montage ziehst du als erstes die 0,12 mm geflochtene Hauptschnur durch die Wirbelöse der Wasserkugel. Am Ende werden eine Gummiperle und ein Wirbel befestigt.



Anzeige

In diese hängst du nun das Fluorocarbon-Vorfach ein. Wir haben mit einer Stärke von 0,20 mm gute Erfahrung gemacht.

Anschließend befestigst du noch zusätzlich den Köder und den Forellenhaken. Jetzt gilt es vorsichtig beim Auswerfen zu sein – egal ob du vom Ufer oder vom Boot aus angelst.

Wir haben übrigens noch einen sehr umfangreichen Artikel zum Forellenangeln geschrieben. Hier findest du jede Menge weitere Angelmontagen um die Salmoniden geschickt zu überlisten.

Wasserkugel-Montage Karpfen

Neben der Zander- und Forellen-Montage wollen wir dir gerne auch Karpfen Montagen vorstellen, die mit einer Wasserkugel sehr funktionieren. Auch hier können wieder Montagen mit und ohne Pilotkugel unterschieden werden.

Wasserkugel Montage mit Pilotkugel

Als erstes wollen wir dir eine Oberfächenmontage vorstellen die sich vor allem für Karpfen eignet. Sie eignet sich überwiegend an Sommertagen wo es besonders warm ist. Zu dieser Zeit kann man vor allem am Schilf schnell auf Karpfen treffen. Daher macht es Sinn vorher die Augen ein wenig offen zu halten. Denn häufig verraten sie sich durch aufsteigende Luftblasen.

Du kannst mit der Montage in der Regel größere Gewässerflächen problemlos „abfischen“. Leider schnappen sich häufig auch mal Enten den Köder. wenn du also Enten in Sichtweite hast, solltest du auf jeden Fall aufpassen. Darüber hinaus gibt es ein weiteres Problem: Wenn man sich ungeachtet auf der Wasseroberfläche schwimmen lässt, kann sie auch mal schnell abtreiben.

Ansonsten ist es eine relativ fängige Montage die auch kapitale Karpfen anlockt.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du benutzen solltest:

  • Wasserkugel von Fox Anzeigefür Karpfen
  • Perle
  • Schrotblei (in der ovalen Variante) (wir empfehlen Anzeigedieses von Zebco)
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Fluorocarbonvorfach (0,40 mm von AnzeigeFox)
  • Karpfenhaken von AnzeigeOwner in Größe 2 für große Karpfen
  • Köder: Grashüpfer, Tauwürmer oder schwimmendes Schwimmbrot / Brotflocken

Mehr brauchst du in der Regel nicht um die Karpfen zu überlisten.

Anleitung, um sie richtig montieren zu können

Hier noch eine Illustration der Montage für den einfache Nachbau:

Illustration Wasserkugel Montage Karpfen mit Pilotkugel
Eine Montage mit Wasser- & Pilotkugel für Karpfen

Der Aufbau ist relativ einfach. Zunächst wird eine Wasserkugel auf die Hauptschnur gezogen. Diese wird anschließend mit zwei Schrotbleien fixiert. Anschließend folgt ein Karabinerwirbel. Hier kannst du nun ein Vorfach einhängen. Durch den Karabiner ist es auch einfacher diesen später mal einfach auszutauschen.

Die kleine Pilotkugel sorgt für zusätzlichen Auftrieb der gesamten Montage. Durch die Pilotkugel können die Anbisse schneller erkannt werden. Auch diese sollte mit zwei Schrotbleien fixiert werden.

Auch die Pilotkugel sollte mit zusätzlichen Schrotbleien befestigt werden. Beim Auswerfen solltest du tendenziell etwas vorsichtiger sein. Denn sonst kommt es schnell zu Schnurdrall. Dennoch kannst du einiges an Wurfweite erzielen.

Wasserkugel Montage ohne Pilotkugel für Karpfen

Natürlich gibt es auch eine Wasserkugel Montage für Karpfen ohne Pilotkugel. Das Besondere ist, dass die Schwimmkugel in der Regel zum Teil mit Wasser gefüllt werden kann. Das ermöglicht dir die komplette Montage weiter auszuwerfen. So kommst du auf größere Distanzen.

Die Wasserkugel wird in der Regel freilaufend montiert. Das sorgt dafür, dass der Karpfen in der Regel erstmal keinen Widerstand spürt, wenn es zu einem Anbiss kommt. Er kann somit die Schnur frei abziehen und es kommt weniger zu Fehlbissen. Dadurch steigen deine Erfolgschancen auf einen Fang.

Allerdings ist die Montage sehr laut beim „Aufprall“ auf die Oberfläche vom Wasser. Achte daher darauf, dass du sie etwas weiter wirfst als das ursprüngliche Ziel entfernt ist. Ansonsten verschreckst du die Karpfen an der gewünschten Stelle. Die Folge ist, dass sie dann schnell verschwinden und vermutlich nicht mehr so schnell zurückkehren.

Wer zusätzlich etwas Schnurfett verwendet sorgt für einen Auftrieb der Angelschnur. Dadurch können Karpfen die Angelschnur in der Regel nicht berühren. Auch hierdurch erhöhst du tendenziell deine Erfolgschancen.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall für die Pilotmontage benötigst:

  • Wasserkugel von Fox Anzeigefür Karpfen
  • Perle
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Fluorocarbonvorfach (0,40 mm von AnzeigeFox)
  • Karpfenhaken von AnzeigeOwner in Größe 2 für große Karpfen
  • Köder: Schwimmbrot (hier eignet sich vor allem festes Brot, dass sich nicht so schnell im Wasser auflöst)

Mehr brauchst du in der Regel nicht. Weitere Montagen haben wir in dem Artikel über 3 effektive Karpfen Montagen für dich zusammengefasst.

Anleitung zum richtigen Montieren

Hier noch ein Bild der Pilotmontage mit Schwimmbrot aber ohne Pilotkugel:

Illustration Wasserkugel Montage Karpfen Schwimmbrot
Eine einfache Karpfen Montage ohne Pilotkugel

Als erstes wird die Schwimmkugel auf die Hauptschnur gezogen. Wichtig ist, dass sie nicht verknotet wird und sich „freilaufend“ auf der Schnur bewegen kann.

Anschließend folgt die Perle, um die Kugel daran zu hindern zu weit abzurutschen. Jetzt folgt der Wirbel der an der Hauptschnur befestigt wird. An den Wirbel kannst du nun das Fluorocarbon Karpfenvorfach einhängen.

Achte darauf, dass der Abstand von der Kugel bis zum Schwimmbrot möglichst groß genug ist. Dies regulierst du vorher immer über die Platzierung vom Stopper.

Wasserkugel Montage Hecht / Hornhecht

Hornhechte findest du vor allem Meer in der Nordsee und Ostsee. Hechte sind hingegen im Süßwasser anzutreffen. Beide Raubfische haben aber ganz spezielle Anforderungen an ihre Montage.

Die besten Chancen für einen Hornhecht hast du vor allem in den Sommermonaten Mai bis Juni. Hier kommen sie in großen Schwärmen an die Küste. Daher hast du beim Meeresangeln in dieser Zeit besonders hohe Chancen einen Hornhecht zu überlisten.

Ein großes Problem ist, dass Hornhechte über relativ harte Mäuler verfügen. Dadurch ist es nicht so einfach den Haken im Maul von ihm zu platzieren.

Daher kann es auch schon mal vorkommen, dass er nicht bis zum Ende des Drills „durchhält“ und er wieder verschwindet noch bevor du ihn an Land gezogen hast.

Das ist sehr ärgerlich. Daher musst du den Anschlag unmittelbar setzen, wenn du spürst, dass einer angebissen hat.

Wasserkugel Montage ohne Pilotkugel für den Hornhecht

Eine vielversprechende Montage ist die freilaufende Wasserkugel ohne zusätzliche Pilotkugel um den Hornhecht im Meer zu überlisten. Sie gilt unter vielen Meeresanglern als Geheimtipp. Denn die überwiegende Anzahl der Angler fischt in der Regel mit anderen Angelmontagen.

Als Köder werden häufig Fischfetzen (bspw. vom Hering) verwendet. Aber auch Twister funktionieren sehr gut. Achte unbedingt darauf, dass die Wasserkugel eine durchlaufende Schnurführung hat.

Diese verringert den Widerstand bei einem Anbiss und sorgt für weniger Skepsis beim Zielfisch.

Materialien

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel (wahlweise mit innelaufender Schnurführung) – zum Beispiel die Buldo Wasserkugel in Anzeige80mm x 35mm
  • Angelhaken: Größe 4 mit Vorfach bspw. Anzeigehier von Storfisk fishing & more
  • Vorfach: Länge 0,50 bis 1 m, Tragkraft ca 9 kg
  • Perle (von AnzeigeCroch)
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Köder: Twister oder Fischfetzen vom Hering

Mehr brauchst du in der Regel nicht.

Anleitung

Hier noch ein Bild, um die Montage richtig zu montieren:

Illustration Wasserkugel Montage Hornhecht Garfish Belonidae
Eine einfache Wasserkugel Montage mit Twister für Hornhechte

Zuerst wird die durchlaufende Wasserkugel auf die Hauptschnur gefädelt. Wahlweise kannst du auch eine innenlaufende Schnurführung verwenden. Anschließend folgt die Perle um den Knoten (der anschließend folgt) zu schonen.

Jetzt hängst du das Vorfach mit dem Haken in den Wirbel ein. Nun folgt der jeweilige Köder. Das reicht in der Regel schon.

Und wenn du alles richtig gemacht hast, landet der Hornhecht (Belonidae) später bei dir auf dem Tisch und kann verwertet werden:

Hornhecht Belonidae Tisch Auge Maul
Ein gefangener Hornhecht (Belonidae)

Besonders auffällig sind die scharfen Zähne des Hornhechtes. Hornhechte sind generell sehr geschätzte Speisefische. Dennoch bleibt die kommerzielle Verwendung häufig aus.

Wasserkugel Montage mit Pilotkugel für den Hecht

Bei der Montage mit Wasserkugel für den Hecht solltest du einen Durchmesser von 5 bis 7 cm verwenden. Die Wasserkugel befördert den Köderfisch in der Regel direkt an die Wasseroberfläche (oder zumindest in die Nähe).

Daher ist sie für Hechte sehr verführerisch.

Das eingehängte Blei sorgt für den nötigen Abtrieb der Schnur. Hier solltest du das Gewicht nicht zu stark wählen. Ansonsten zieht das Blei nämlich die gesamte Montage auf den Grund.

Materialien

Hier noch ein Überblick über die nötigen Materialien die du auf jeden Fall benötigst:

  • Wasserkugel Set von Balzer (Anzeige10 teilig)
  • monofile Hauptschnur von AnzeigeSeaknight 0,20 bis 0,25 mm
  • Stahlvorfach Anzeigevon Petri´s Catch 40 bis 60 cm
  • Gummiperle (z.B. von AnzeigeCroch)
  • (Karabiner-) Wirbel (z.B. dieses AnzeigeWirbelset)
  • Haken: Drilling von AnzeigeGamakatsu Größe 1/0 bis 5/0
  • Wirbelblei: 1 Stück ab ca. 50 g von AnzeigeAngel Berger wahlweise gehe auch 30 oder 40 g
  • Anti-Tangle-Boom (von AnzeigeBehr)
  • Paternosterboom von AnzeigeGreys
  • Köderfische (zum Beispiel Rotaugen / Rotfeder)

Mehr Materialien brauchst du in der Regel nicht.

Anleitung, um sie richtig montieren zu können

Nachfolgend findest du außerdem noch ein Bild, um sie einfacher nachzubauen:

Illustration Wasserkugel Montage Pilotkugel Hecht
Bei dieser Wasserkugelmontage für den Hecht verwendest du einen Köderfisch

Als erstes kommt ein Wirbel, gefolgt von einer kleinen Perle, an die Hauptschnur. Anschließend wird das Anti-Tangle-Boom mit dem passenden Blei eingehangen.

Nun kommt ein Gummistopper an das das Vorfach welcher dafür sorgt, dass zwischen Blei und Wasserkugel der nötige Abstand (40 bis 60 cm) eingehalten wird.

Über das Paternosterboom kann nun der Seitenarm mit dem passenden Köderfisch (zum Beispiel Rotauge) eingehangen werden. Dieser wird sehr verführerisch auf Hechte. Zur Befestigung des Ködefisches solltest du auf jeden Fall einen Drilling verwenden.

Ganz oben folgt nun die Wasserkugel die für den nötigen Auftrieb sorgt.

Fazit

Alles in allem sind die vorgestellten Wasserkugel Montagen ideal, wenn du Zander, Forelle, Karpfen, Hecht oder Hornhecht überlisten willst. Allerdings solltest du dir immer vorher überlegen ob du eine Pilotkugel einsetzen möchtest oder darauf verzichten willst.

Der Einsatz hängt häufig von dem jeweiligen Gewässer ab. Gerade Gewässer wo viele Angler unterwegs sind, lohnt es sich oftmals das genaue Gegenteil von dem zu machen was alle machen.

Außerdem ist sie eine gute Alternative zur Sbirolino Montage. Den Artikel dazu findest du hier.

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem nächsten Ansitz.

Dein handangeln.de Team

PS: Kennst du neben Zander, Forelle, Karpfen, Hecht, Barsch, Waller oder Hornhecht noch weitere Zielfische, für die sich die Wasserkugel Montage lohnt? Wenn ja, dann freuen wir uns über deinen Kommentar unter diesem Beitrag.




Anzeige
PS: Hast du Fragen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Das Kommentarfeld dazu findest du weiter unten. Wir beantworten in der Regel jeden Kommentar und freuen uns darüber.

Ansonsten folge uns bei FACEBOOK. Hier erfährst du immer die neusten Tipps & Tricks zum Thema Angeln.

PPS: Noch keinen Angelschein? Hier bekommst du Anzeigeschnell, günstig und ohne Kopfschmerzen völlig legal deinen Angelschein .








Unsere Bücher

Nachfolgend findest du einige unserer Bücher die schon vielen Anglern da Leben erleichtert haben. Eins der beliebtesten ist mit Sicherheit "die besten Angelmontagen"


Die besten Angelmontagen

Die besten Angelmontagen
Unser neustes Buch zeigt dir Schritt für Schritt den Aufbau von wirklich effektiven Montagen.

Außerdem stellen wir dir in dem E-Book „Die besten Angelmontagen: Vorfachmontagen & Montagenaufbau“ die wichtigsten und fängigsten Angelmontagen anschaulich vor.

Egal ob Zander, Hecht, Wels und Karpfen. Angelmontagen für 14 Zielfische werden dir anschaulich dargestellt um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das liebevolle E-book kannst du bequem auf dein Smartphone laden und dann bequem am See nachschlagen. Für Anfänger und Fortgeschrittene perfekt geeignet. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen


Unser exklusives Buch für Anfänger

Fische angeln für Anfänger
Du hast gerade deinen Angelschein gemacht und weißt noch nicht so recht wie es jetzt weitergeht? Dann sicher dir jetzt unser exklusives E-Book mit vielen Jahrzehnten an Angelerfahrung.

Detailliert und bebildert beschreiben wir, wie du die gängigsten Fische in Deutschland erfolgreich an Land ziehst.
Hier findest du Ruten und Rollen Empfehlungen sowie Bilder wo und wie du die Köder für deinen Zielfisch am besten platzierst.

Unser Tipp für alle Einsteiger die schnell Erfolge erzielen wollen!


Buch jetzt anschauen


Die besten Angelknoten

Die besten Angelknoten
Schonmal am See gestanden und darüber nachgedacht welcher Angelknoten jetzt der richtige ist? Mit diesem Buch zeigen wir dir Schritt für Schritt die wichtigsten Angelknoten für nahezu jede Situation. So hast du jederzeit den passenden Knoten zur Hand der garantiert nicht mehr reißt!

Unser liebevolles E-book als PDF, beinhaltet viele hochauflösende Grafiken die du bequem auf deinem Smartphone laden kannst um sie an deinem nächsten Ansitz nachzuschlagen. Perfekt wenn man sich die Vielzahl an Angelknoten ohnehin nicht merken kann. Schau es dir jetzt an!


Buch jetzt anschauen





[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

2 Responses

  1. Gerald
    | Antworten

    Hallo,

    super Artikel. Ich habe für Barsch und Waller die Hecht und Karpfen Montagen ein wenig modifiziert. Vielen Dank dafür.

    LG

    Gerald

    • handangeln.de
      | Antworten

      Hi Gerald,

      schön, dass es funktioniert auf Waller und Barsch. :)

      VG

      dein handangeln.de Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.